SOS-Kinderdorf e.V. lehnt Hilfe von Gamern ab

Kommentare (148)

Die Stigmatisierung von Videospielern nimmt immer abstrusere Formen an. Vermutlich vom Aktionismus und Populismus einiger Medien und Politiker geblendet, lehnte nun SOS-Kinderdorf e.V. die Unterstützung der Spieleseite Gamersunity ab, die mit der Schaltung von Bannerwerbung einen Beitrag für den Verein und somit für notleidende Kinder leisten wollte.

Gegenüber Eurogamer.de begründete der Verein die Entscheidung wie folgt: „Tatsache ist, dass über Spielekonsolen, am PC oder online Spiele gespielt werden können, die dem Nutzer Gelegenheit geben, virtuelle Gewalt gegenüber realistischen Abbildern von Menschen auszuüben. Diese Spiele enthalten massive und wirklichkeitsnahe Gewaltdarstellungen, die wir als unethisch ablehnen“, so Thomas Laker, Sprecher von SOS-Kinderdorf.

Webmaster Julian Rauscher ist empört: „Man könnte fast meinen, wir seien eine rechtsextremistische Webseite. Offensichtlich verzichtet man bei den Kinderdörfern lieber auf Spenden (und somit darauf, in Not geratene Menschen zu helfen), anstatt möglicherweise mit so etwas Bösem, wie unserer Seite, in Verbindung gebracht zu werden.“

Welche Gefahr SOS-Kinderdorf e.V. in Videospielen sieht, schildert Thomas Laker abschließend: „Wir sind besorgt, dass auch junge User über diese Spiele – getarnt als harmlose Unterhaltung – auf vielfältige Weise mit Gewalt in Kontakt kommen können. Deshalb nehmen wir in besonderer Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen eine kritische und distanzierende Haltung zu den Inhalten von so genannten Shooterspielen beziehungsweise Online- oder PC-Kriegsspielen ein.“

teletubbies

Quelle: ,http://www.eurogamer.de/articles/thomas-laker-von-sos-kinderdorf-e-v-wir-lehnen-gewaltdarstellungen-ab,eurogamer.de

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Steve sagt:

    Eine Frechheit...

    (melden...)

  2. Setchmo sagt:

    also das ist wirklich unverschämt was sich der verein sos kinderdorf erlaubt.

    (melden...)

  3. Nörgel Joe sagt:

    Populistische, hochgekochte Scheiße! Sorry, aber anders kann ich es nicht "ausdrücken"... 🙂

    (melden...)

  4. illbleed sagt:

    Was soll man noch dazu schreiben , einfach nur noch irrsinnig... da fehlen mir echt die worte!!!

    (melden...)

  5. dikei sagt:

    OMG O.o Ich hab doch gesagt die Hexenjagt auf Gamer fängt an... Da sieht man mal wieder wie unfähig unsere heutige Gesellschaft ist, sich ein eigenes Bild von etwas zu machen und auf den Blödsinn von irgendwelchen Hans Würstchen hört, die eine höhere Position haben.

    (melden...)

  6. mw sagt:

    Hmm, so ganz unrecht haben sie ja nicht, aber auf das gejammer freu ich mich schon! 😉

    (melden...)

  7. blockwurst sagt:

    RICHTIG:
    "Wir sind besorgt, dass auch junge User über diese Spiele - getarnt als harmlose Unterhaltung - auf vielfältige Weise mit Gewalt in Kontakt kommen können."

    ...und die vielen Kinder, die auf die Seite vom SOS-Kinderdorf klicken, fassen das als Werbung auf...

    Amen!

    (melden...)

  8. marco815 sagt:

    ich glaub ich spinne

    (melden...)

  9. xX_ROG_Xx sagt:

    Wenn ich die Teletubbies sehe werde ich gewalttätiger als wenn ich ne runde CS spiele!!!

    (melden...)

  10. Commodore_12 sagt:

    Und ich finds unethisch das die Spinner die Hilfe nich von den Gamern annehmen die doch nur hilfe leisten wollen...

    da kann man echt nur kopf schütteln.

    (melden...)

  11. Bigger sagt:

    Richtig so. Ich bin ausserdem für ein generelles Fernsehverbot für Kinder unter 25 Jahren, viel zu viel Gewalt.

    (melden...)

  12. APOLLOsan sagt:

    Ich sagte schon vor Dreisig Jahren,
    Weg mit den Zinnsoldaten.
    Soo das hammwa nun davon.

    (melden...)

  13. Smoby sagt:

    Tjoa, Videospiele zu verbieten ist wohl wichtiger als leidende Kinder ein Zuhause zu geben oder ihnen vll. sogar ein neues Leben zu schenken

    (melden...)

  14. Kebo sagt:

    Faszinierend, das gleich mal wieder alle Spiele über ein Kamm geschert werden. Demnächst schreiben sie, wir lassen unsere Kinder bewusst nicht mehr nach draußen. Denn dort ist das Risiko zu groß, rauchende,trinkende Menschen oder schlimmeres zu sehen. Und man denke erst garnicht an die ganzen spitzen Gegenstände draußen. Naja 😉

    (melden...)

  15. marie20t sagt:

    ein CDU Wähler

    (melden...)

  16. Agi sagt:

    Es wird jeden Tag lächerlicher in Deutschland, danke BILD, danke Frontal21, danke allen Medien die zum dumm sind die Thematik zu verstehen.

    (melden...)

  17. Cayn sagt:

    Die Entscheidung von Herr Laker ist nachvollziehbar und richtig. Wer jetzt beleidigt und trotzig reagiert (auch du Trooper) verkennt die Außenwirkung, die so etwas auf andere potenzielle Spender haben kann, die eben nicht so aufgeklärt sind, wie wir.

    Da gehts übrigens um Kinder, nicht um Hausbau, Trooper!

    (melden...)

  18. APOLLOsan sagt:

    Die haben doch Früher schon realistische Abbildungen von Menschen einfach so in eine Schublade gesteckt!!

    (melden...)

  19. jd3392 sagt:

    die denken echt wie wären monster oder so

    (melden...)

  20. rizwan sagt:

    Frechheit ... wir werden wie die letzten kinderschänder dargestellt weil wir kurz mal zocken eyy... was denken die dich ... selber geld von anderen wegen den steuern aus der tasche knüpfen und andere als "nicht mehr normal " einstufen . ECHT langsam geht sowas zu weit weil 1. von knapp 85 mio. menschen net normal ist .. dass auch nur weil er nichts mit der gesellschaft zu tun haben will
    sollen sie keine hilfe nehmen.. hoffentlich sterben diese erzieher dran

    Ich als deutscher Staatsbürger und pakistanischem hintergrund sage : SCHEISS AUF DIE POLITIK !!!!!!!

    (melden...)

  21. Born2Win sagt:

    Eine Frechheit ist das schon, aber hey, wenn sie nicht wollen, können wir auch drauf verzichten zu Helfen 😉

    (melden...)

  22. nbX sagt:

    Und wer leidet sind am Ende die Kinder...

    (melden...)

  23. psrobin sagt:

    Wenn die Leute vom SOS Kinderdorf das Geld von uns "bösen" Spielern nicht haben wollen dann Pech....

    Aber schade denn eigentlich gehts ja darum in Not leidenden Kindern zu helfen!

    (melden...)

  24. haedolfs sagt:

    ich bin wieder da mr.hujrror, die teletubbies sind gekauft ihr argonauten!!!!!!!

    (melden...)

  25. svenw1989 sagt:

    welcher von den vier abgebildeten "subjekten" ist denn der herr thomas laker? XD

    (melden...)

  26. kunzi112 sagt:

    einfach sprachlos

    (melden...)

  27. GAMEMASTER sagt:

    @ rizwan
    wenn ich mir deinen kommentar so durchlese muss ich leider dem Sprecher der SOS Kinderdörfer recht geben.

    (melden...)

  28. duderino sagt:

    wer nicht will der hat schon. warum sollte irgendwer da überhaupt noch was spenden?

    (melden...)

  29. The "Big Boss" sagt:

    Es ist eine Frechheit.Nur wegen irgendwelchen Vorurteilen die Hilfe abzulehen ist doch echt bescheuert.Und am Ende leiden die Kinder.Schade

    (melden...)

  30. Narusamus sagt:

    Also langsam übertreiben sie`s hier in Deutschland ja sowas von... Tja, SOS Kinderdorf, ich werd euch im McD. und sonst wo nie wieder was in die beschissene Box werfen...schade, weil eigentlich hilfts ja nur den Kindern...
    Mfg

    (melden...)

  31. fxdx sagt:

    mich würde mal interessieren, von welchen Vereinen die sonst so Geld nehmen. Das war doch mal ein gutes Zeichen, dass Gamer sich auch für wichtige dinge im Leben anderer interessieren und engagieren.
    Wahrscheinlich würden die auch Geld von muslimischen Vereinen ablehnen mit der Begründung, dass es aus deren religiösen Reihen zu viele Mörder und Gewalttäter gibt und man nicht mit diesen in Verbindung gebracht werden will.
    Muss man jetzt schon zu einer "weiße Weste" Gruppe von Menschen gehören, um anderen etwas Gutes tun zu dürfen?

    (melden...)

  32. limas sagt:

    Unglaublich, das gleicht ja einer Hetzjagd im Mittelalter.
    Ich finde sonst keine Worte dazu.

    (melden...)

  33. Bredok sagt:

    Eine typische Reaktion eines Menschen mit Vorurteilen, die Herr Laker hier zeigt. Sie zeigt dass selbst ( wahrscheinlich) gebildete Menschen sich durch die Soap-Medien dieser traurigen Zeit beeinflussen lassen.
    Dies ist viel erschreckender als die Tatsache dass man auf Hilfe und Spenden verzichtet. Eine raffinierte Methode den Menschen zu diktieren und zu führen. Meiner Meinung sind die Medien , wie sie heute existieren die gefährlichste Waffe auf dieser Welt...

    P.S.Ich glaube kaum dass auf der SoS HP gleich Werbebanner von FarCry2 erscheinen würden.

    (melden...)

  34. Squall87 sagt:

    Ja genau Gamer sind so schlecht.

    Sie sind aber trotzdem der realen Welt und dessen Problemen so bewusst, dass sie unentgeltlich helfen wollen.

    Dies ist unverantwortlicher als gratis Werbung auf einer Website zu zeigen, die in ihren Augen inakzeptable Inhalte bewirbt.

    Es ist schwachsinn und ich fasse es nicht, dass diese im grunde guten und intelligenten Menschen so eine Scheiße frabrizieren können.

    (melden...)

  35. chewbacca sagt:

    Stimmt, anscheinend brauchen die kein Geld, zumindest nicht von jedem. Ein Gamer hat eben das Klischee eines Amokläufers zu erfüllen, einen hilfsbereiten wohlwollenden und verantwortungsbewußten Menschen möchte man in ihm nicht sehen! Und natürlich gibt es Spiele die keine harmlose Unterhaltung sind, die sind ja dann auch für Erwachsene.. das die das immernoch nicht differenzieren können!!!

    Naja ein Werbebanner der Erotikbranche oder eines Rüstungsbetriebes würde ja auch nicht passen, wahrscheinlich müssen wir uns somit mit in die unmoralische Ecke stellen und uns über einen Kamm scheren lassen..

    Drogenmißbrauch, Prostitution, Computerspielen.. Pfui!

    -Lächerlich!!

    (melden...)

  36. Maverick4783 sagt:

    Ist doch alles asoziales Pack... Ich finde es eine frechheit von solch einer Stiftung sich so dermaßen im Ton zu vergreifen!!! Wenn man hinter den zeilen liest wird die Kriminalisierung wieder hervorragend in Szene gesetzt!

    Tut mir leid aber bei solchen Aussagen bekomme ich echt nen Hass und könnte einfach nur kotzen!!!

    (melden...)

  37. SaltatorMortis sagt:

    Das ist doch Blasphemie!!!
    dann sollten die auch die öffentlichen Medien bannen da bei Nachrichten die Gewalt und Krieg (ich meine Zeitung, Fernsehen und Bücher) die nicht von wenn sie sie reinlassen würden müssten wie eine extra zu erstellende Zensuragentur passieren....
    achja jetzt bin ich auch an dem Medium komplett vorbei geschlittert wo ich mein erste gewalttat gesehen habe... die Schule, geschichte....

    PS und das handy darf ja auch net vergessen werden...

    (melden...)

  38. the real icke sagt:

    wieso ist doch schön ... wären ich heute abend gepflegt eine runde killzone 2 oder so spiele sterben irgendwo auf der welt ein paar kleine kinder an unterernährung, weil so ein borniertes stück sch*** einen auf dicke tasche machen will ^^

    (melden...)

  39. Yanniiic sagt:

    Das wird ja immer wilder 🙂 Wenn so agumentiert wird, müssen auch alle Filme, Serien etc verboten werden. Da sind es nämlich nicht realistische Abbilder, sonder Menschen!? Die suchen sich echt immer irgendeine Gruppe, treten auf ihr herum und haben eigentlich gar keine Ahnung, auf wem oder was sie da rumtreten. Oh man

    (melden...)

  40. so sagt:

    Das ist einfach nur ein Witz.

    (melden...)

  41. Yanniiic sagt:

    Mich erinnert das ganze echt an Hexenjagd. Keiner was, worum es geht aber es ist fremd und nicht gut also weg damit!? Sehr schwach von unseren Politikern und unserer Gesellschaft. Wirklich traurig

    (melden...)

  42. blizzard sagt:

    ist mir egal,^^ ich spiel eh kein shooter oder kreigspiele,find ich genauso müll, wie kann man nur spass am krieg haben?

    (melden...)

  43. blizzard sagt:

    ist mir egal,^^ ich spiel eh kein shooter oder kreigspiele,find ich genauso müll, wie kann man nur spass am krieg haben?...

    (melden...)

  44. Andyshooter (GSG9) sagt:

    Ich glaube, diese ****** haben zu viel Geld, um auf Spenden zu verzichten!

    (melden...)

  45. Niklas sagt:

    Ich glaube, man sollte einfach nicht mehr spenden. Es tut mir zwar leid für die Kinder...

    (melden...)

  46. Buzz1991 sagt:

    Bin einfach nur sprachlos, solche Idioten!

    Mir tuts Leid um die Kinder, ABER wer weiß, ob das Geld auch dort landet, wo es hin soll, das ist ebenso unsicher.

    (melden...)

  47. Mister-It sagt:

    der 1. Satz müsste eig. so lauten: "Die Stigmatisierung von Videospielern nimmt immer absurdere Formen an." Denn absurd is das wirklich und vollkommen lächerlich!!!

    @Bigger
    kauf dir nen "Bigger"-BigMac und geh doch heuln, soclhe Leute wie du sind es die Deutschland zu dem machen was es mittlerweile schon is -.-

    bei den SOS-Kinderdörfern sind die Kinder sowieso verlorn wie die da aufgezogen werden, die werden doch da alle zu Öko-Freaks ohne jeglichen Zugang zu Elektronischen Geräten, da ein PC zu gefährlich für die Kids sein könnte oder ne PS3 mit LittleBigPlanet im Laufwerk - OMG alle Games sind Shooter wo man Leute killn muss, das is totaler Schwachsinn, Leuten ohne Ahnung (wie denen) braucht man keine Beachtung schenken, finde ich!

    Wer ist noch der meinung?^^

    (melden...)

  48. Dexter sagt:

    blizzad es geht nicht nur um shooter die komplette gamerbranche wird bald untergehen

    is doch genau so wie mit terroristen nur weil da möchtegern moslems irgendwelche bomben zünden ist gleich jeder aus dem nahen osten ein terrorist

    und nur weil hier irgendwelche leute die zuviel gemobbt wurden oder einfach nicht klar im kopf sind durchdrehen werden gleich alle zocker bestraft

    (melden...)

  49. Mister-It sagt:

    @dexter
    genau so isses *Trauer* -.-

    (melden...)

  50. LasVegasPlaya sagt:

    jetzt drehen die aber völlig durch oder ??? Halloooo wir sind auch menschen ??? das ist echt enttäuschend von denen .... naja ihr pech !

    (melden...)

  51. Narusamus sagt:

    @ Mister-It: Der Satz von Bigger war -meiner Meinung nach- ironisch gemeint.

    (melden...)

  52. psy sagt:

    Hab ma ne Mail an die geschrieben

    Da ich auf einer seite in den News entnehmen konnte das sie sich weigern hilfe von außen anzunehmen.Die nur den kindern in armut helfen wollen um so denen ,den es schlecht geht ein besseres leben zu schaffen durch Werbung. Das andere Menschen,firmen usw. aufmerksam werden. Aber was machen sie sie lehnen es ab.
    Ich rede von den Angebot einer gamerseite namens: Gamersunity.

    Sie baten ihre hilfe an , aber wurden abgelehnt wegen ihren dermaß frechen vorurteilen. Was echt eine riesen frechheit ist, wofür mann kein Verständniss haben kann.

    Nicht die Games sind an den Amokläufen schuld sondern die Umgebung, Schule,familie,falsche freunde sie sind das ausschlagebnde warum amokläufe stattfinden usw,

    Sogenannte gewaltspiele wie sie nennen geben da einen unbeachtlichen minimalanteil bon nichtmal 3% drann teil.

    Mir gehts hier ausschlißlich darum , das menschen,firmen .. grade hilfsorganisationen wie sie sich mal im bilde sind sich ihre eigene Meinung zu bilden. Und nicht den ganzen medien bzw. Politiker rummel nach zu armen.

    Fakt ist das sone leude wie, die Politiker. doch kein blassen schimmer von den Haben was spiele usw. doch bewirken. Sie sind nicht da um frust aufzubaun,andere leude in REAl zu töten, nein sie baun frust ab, sorgen für entspannung. Und vorfälle wie amokläufe würde es auch ohne Killerspiele geben.

    Letztendlich sollten sie sich mal gedanken machen...

    Entweder wollen sie bedürftigen Kindern helfen.. oder sie stellen ihre organisation ein. Weil sowas is unter aller menschenwürde, Einfach hilfe abzulehnen und somit mehreren Kindern hilfe zu Verweigern.

    MFG

    (melden...)

  53. DustNinja sagt:

    hmm...irgendwie wirlich logisch auf die dadurch entstehenden Spenden zu verzichten...kann man sich wenigstens noch mehr "so genannte Shooterspiele beziehungsweise Online- oder PC-Kriegsspiele" kaufen....EIN TEUFELSKREIS xD 😉

    (melden...)

  54. psy sagt:

    nicht ganz fehlerfrei sry^^

    (melden...)

  55. Jackie Chan Fan sagt:

    Was mich viel eher wundert ist die Tatsache, dass SOS Kinderdorf von der sogenannten Seite schon früher Spenden angenommen hat und jetzt aufeinmal nicht mehr.

    Wenn sie schon so eine meinung vertreten, dann hätten sie nie irgendein Geld annehmen dürfen.

    Also jetzt sind zusätzlich zu den Politikern die SOS Kinderdorf Leute auch schon Experten.

    Bin ich froh, dass ich in der schweiz lebe die haben zumindest die Intelligenz zu wissen, dass mit solchen Aktionen nur Arbeitsplätze verloren gehen.

    (melden...)

  56. Dexter sagt:

    äh glaub mein ex deutschlehrer hätt grad n herzinfarkt gehabt^^ bei dem text^^

    (melden...)

  57. ZaphodX sagt:

    Dann wollen sie meine Spenden sicher auch nicht.
    Heuchler!

    (melden...)

  58. fasterhader sagt:

    Ich finds ne unverschämtheit. Es werden auch Tag ein Tag aus tote Menschen, Videos in welchem Menschen mit echten Waffen auf andere echte Menschen schießen sowie blutende,verhungernde oder sonst auf andere Art sterbende Menschen im Internet sowie dem Fernseh gezeigt.
    Wenn Leute die Videospiele spielen als potenzielle Amokläufer dargestellt werden sind Menschen die Krimis,Actionfilme und Nachrichten gucken blutrünstig. Jedes Medium hat seine guten und schlechen Seiten. Aber das scheint die Politiker nicht zu interessiernen...

    (melden...)

  59. pi sagt:

    das echt lächerlich und sowas von einem verein der "angeblich" kindern helfen will...als wären alle gamer jetzt auf einmal gewalttäter...einer läuft amok weil er massive gemobbt wurde und nicht weil er pc/konsole gezockt hat...nur weil er cs auf seinem pc hatte wurde er natürlich dadurch zum amokläufer sowas geht echt nicht mehr lustig...man sollte ja meinen das die leute in den medien und politiker erwachsene menschen sind...die suchen nur ein schuldigen demnächst kommt man in den knast nur weil man "cod" oda der gleichen besitzt...die amokläufer waren immer menschen die massiv gemobbt und runter gemacht wurden und mal ehrlich wer hat nicht cs oda ein anderen shooter gezockt...irgentwann begeht einer selbst mord und springt dabei vom dach und dann finden die ein dragonball game und dann heist es in dem spiel können menschen fliegen deswegen ist der vom dach gesprungen...die machn sich alle nur noch lächerlich

    (melden...)

  60. rodler sagt:

    @fasterhader
    Die zeigen doch auch andauernd bei ihrer Werbung kleine Kinder mit echten Waffen in der Hand^^

    (melden...)

  61. sesam sagt:

    also irgendwie kann man darüber lachen...und weinen gleichzeitig....dann dürfte ein fc bayern fan kein bmw fahren..werden ja von audi gesponsert..genauso lachhaft..aber gut.wer nicht will der hat schon 🙂

    (melden...)

  62. Debitel sagt:

    Ok es reicht wir müssen was unter Nehmen ich schlage vor die wir sollten in Call of Duty Manier diesen Verein besetzen und anschließnt gewaltsam auflösen. Zum wohle der Freiheit gemerkt.

    (melden...)

  63. KingMarkus90 sagt:

    ich bin gespannt wanns nen amoklauf gibt wegn der gequirrlten scheiße die die da labern

    (melden...)

  64. fxdx sagt:

    Tja... der nächste Schritt in der Geschichte "Vorurteile gegen Gamer" wäre wohl, dass alle Gamer ihre Organspender-Ausweise zerreissen können, weil die Krankenhäuser sich weigern von "solchen Leuten" Organe zu transplantieren mit der Begründung:"Der Patient würde sich infizieren, gewalttätig werden und im schlimmsten Fall Amok laufen."
    Weitere 2 bis 3 Jahren später gäbe es dann permanente "Spielemessen" extra für uns wie die "Gamer-Kon" (...steht für Gamer-Konzentrationslager).
    Das Prinzip ist immer dasselbe... nur im Grad der Relevanz unterscheidet es sich. Von der Diskriminierung kleiner Gruppen bis hin zu Völkermord.
    Wo ich gerade davon spreche... wäre das nicht ein guter Grund für eine Diskriminierungsklage (in den U.S.A. auf jeden Fall)?

    (melden...)

  65. SCHRABWOOD sagt:

    die kriegen keinen cent mehr von mir!

    (melden...)

  66. do-ya-thang sagt:

    bei sowas fehlen mir die worte!

    einfach nur dreist

    (melden...)

  67. edel sagt:

    @Bredok
    Du liegst garnicht mal so falsch!
    Medien können jemanden oder etwas nach oben puschen und genau so leicht wieder vernichten.

    Meiner Meinung nach,...
    wenn keine Objektive Berichterstattung wie bei einem speziellen Thema "Killerspiele" mehr statt findet, sollte man sich langsam mal fragen, welche Interessengruppen einen Vorteil davon haben könnten? Wer die Fäden im Hintergrund zieht? (vielleicht die Politiker mit dem "Fernsehen" zusammen?)

    Leider ist es seit gedenken an, für Menschen einfacher ein Vorurteil zu übernehmen, anstatt Ihr eigenes Urteil durch eigene gesammelte Informationen und Erfahrungen zu bilden!

    Früher waren es die Marktschreier "Flugblätter" oder die Mundpropaganda. Heute im Zeitalter des freien Informationsflusses, durch Technik u. Fortschritt bedingt, ist es das Fernsehen, die Zeitungen und das Internet. Leider funktionieren diese Methoden auch effizienter und werden oftmals für eigene Zwecke missbraucht!

    Wenn eine "Hilfs-Organisation" keine Spende beansprucht bzw. diese Art von Unterstützung ablehnt, fallen mir dazu eigentlich nicht viele Gründe dazu ein:

    1. Diese nehmen aus Ihrer Sicht, keine Hilfe von "Kriminellen" an?
    oder
    2. Diese Verfügen über genügend Finanzielle Mittel?
    oder
    3. Diese nehmen generell keine Hilfe von jemanden an, der in den Medien als negative dargestellt wird um nicht in Verbindung gebracht zu werden?

    Tja, ich glaube das den Kinder es egal ist, woher das Geld kommt (nicht das sie nicht dankbar wären)!? Ich denke Hilfebedürftigen Kindern ist es am wichtigsten, dass Ihnen überhaupt geholfen wird und das sie Verpflegung bekommen und mind. ein sicheres Dach über dem Kopf haben!?

    Vielleicht hätte man in diesem Fall, die Kinder fragen sollen??? (Ironie)

    (melden...)

  68. Xeon sagt:

    Traurig das es schon so weit gekommen ist... jetzt sind wir schon kriminelle -.-"

    (melden...)

  69. der-Hetzer sagt:

    So ist das mit dem Populismus , die Medien bestimmen was gut und richtig in der Welt ist ,echt traurig , aber die Spiele sind ja nicht das erste was den zum Opfer fehlt!!!

    schön das durch solche aktionen zumindest parr Menschen aufwachen und das wahre gesicht der Medienhetze erkennt!!!

    (melden...)

  70. der-Hetzer sagt:

    ich mein natürlich fällt und nicht fehlt

    (melden...)

  71. King_Of_RkO sagt:

    wir gamer sind vom aussterben bedroht -.-

    (melden...)

  72. Holli_hh sagt:

    Ich kann mich vielen der Vorredner nur anschließen. Anscheinend hat sich der Herr Laker nicht mit der Thematik auseinander gesetzt und scheint nur zu pauschalisieren. Das hilft jedoch leider niemanden weiter und schadet eher als dass es irgendwem hilft.

    (melden...)

  73. sonnendeck sagt:

    was kommt nach der bundestagswahl wenn sowas noch mal passiert wie in erfurt usw ? dann müssen wir gelbe sechs ecksterne mit joystick tragen ?

    (melden...)

  74. amok sagt:

    also ich geb ja gern mal mein kommentar bei sowas ab aber grade bin ich mal echt sprachlos...
    da fällt mir grad nix mehr zu ein zumindest nichts was nicht dazu führen würde das das kommi wieder gelöscht wird

    (melden...)

  75. Sven Jakob sagt:

    Ich bin 35 Jahre alt spiele Games seitdem es Sony Playstation gibt. Habe einiges in diesem Segment erlebt und durchlebt . Kann beim Besten willen nicht mehr nachvollziehen wieviel Geld ich in dieses Hobby investiert habe und wieviel davon Steuern waren die unser doch so verMERKELtes Land davon frech kassiert hat. Habe 2 Kinder von 4 und 5 Jahren ich spiele Shooter geschweige denn Horror Games vor Ihren Augen . Als Vater stehe in der Pflicht keine Frage aber man wird von Frau MERKEL und Diversen A.... bervormundet und als VERBRECHER eingestuft.
    Vielleicht sollte ich Steuern hinterziehen ....... Danke Mama MERKEL

    (melden...)

  76. edel sagt:

    Leider Erscheint mein Text nicht? (also nochmal *nerv*)

    Bredok u. einige andere hier, liegen garnicht so falsch! Medien können jemanden oder etwas puschen oder ganz leicht vernichten.

    Meiner Meinung nach...
    wenn keine Objektive Berichterstattung wie bei einem speziellen Thema namens "Killerspiele"...

    (Ich warte ja immer noch auf den Augenblick bis dieses erfundene Wort im Duden zu finden ist)

    ...in den Medien statt findet, dann sollte man sich mal langsam fragen welche Interessengruppen Vorteile dadurch haben könnten? Wer die Fäden im Hintergrund zieht?

    (vielleicht das "Fernsehen u. einige Politiker / Parteien?)

    Leider wird hier die Meinung (wie so oft) von vielen in D lebenden Menschen, durch negative/Unwahre Propaganda (Ich dachte das sei in D verboten?) beeinflusst!

    Leider ist es seit gedenken an, für Menschen einfacher Vorurteile zu übernehmen, anstatt sich ein eigenes Urteil durch eigene Erfahrungen zu bilden. Das wird natürlich eiskalt ausgenuzt!

    (melden...)

  77. edel sagt:

    sorry @all
    Meine Kommentare sind doch nach ein paar Minuten erschienen??? (sorry, wollte mich natürlich nicht so oft wiederholen!!!)

    (melden...)

  78. Hologummi sagt:

    Unglaublich... also ... ehrlich... Das koennen die doch nicht mehr ernst meinen..
    Wieso kommen die Kinder mit Gewaltspielen in Kontakt, wenn SOS die Hilfe in Anbetracht zieht?
    -.-

    (melden...)

  79. PS3GamerandUser sagt:

    Was für eine Frechheit,die wollen kein Geld von gamern haben ,aber die Kinder leiden unter Hungersnot ,nur weil ein paar Pe**** das Geld nicht annehmen wollen!!!

    (melden...)

  80. edel sagt:

    Habe mich ein wenig (wie bei einigen anderen Themen) geärgert! *Diese doppelt gesendeten Kommentare wurden von mir natürlich schon gemeldet!

    *peace*

    (melden...)

  81. Nikov sagt:

    Das sind jämmerliche Aussagen die an der realität völlig vorbeigehen!

    Als gamer ist man ja mittlerweile der größte Abschaum der Gesellschaft.

    Nichtmal helfen dürfen wir mehr.

    (melden...)

  82. Sven Jakob sagt:

    Sorry war nachlässig und habe nicht jedes Einzelne Komentar gelesen. Finde es eben sehr traurig das man freie Entscheidungen hinter heimisch verschlossenen Tür nicht mehr seiner Selbst zu sein.

    (melden...)

  83. Busi :) sagt:

    Alles Gakel was die labern.
    Da denkt man sich das man kleinen armen Kindern hilft und die Idioten nehmen das ach so wichtige Geld nicht an weil es von uns KRANKEN Gamern kommt.
    Ich würde mich mit mehreren 500€-Scheinen vor die Kinder stellen und sagen "Hey Kinder ich hatte vor dieses Geld zu spenden, aber leider müsst ihr darauf verzichten weil ich ein N64 im Keller stehen hab und somit als kranker Gamer da stehe." Die steinigen einen doch auf der Stelle...alles lächerlich was hier wegen UNS abgezogen wird.
    Sicherheit schön und gut aber wenn Menschenleben ( hier Kinderleben) auf dem Spiel stehen..dann frage ich mich wo das hinführt.
    Hoffe die kapiern das ALLE mal das nicht jeder der iwas zockt gleich ein kranker Psycho ist der bomben baut.

    (melden...)

  84. Nikov sagt:

    Wie doppelmoralisch diese alten säcke heutzutage sind.

    Schäuble unterschlägt zusammen mit Kohl entliche Spendengelder und sitzt immernoch im Bundestag rum und Gamer sind der abschaum, der doch mittlerweile nichtmal mehr spenden darf.

    Täusche ich mich oder widerspricht dies dem Grundgesetzt?

    Ich meine man will den Kinder helfen und nicht den alten säcken, die da das Geld entgegennehmen.

    (melden...)

  85. MaUrItZe sagt:

    wer nich will, der hat schon -.-

    (melden...)

  86. Marv sagt:

    tjo, wieder ein verein dem ich nix spenden werde (nicht das ich das vorgehabt hätte ^^)

    (melden...)

  87. gottie29 sagt:

    Verstehe ich nicht. Das der Verein das Geld nicht nimmt ist mir vielleicht noch einleuchtend, aber das hier gleich Geurteilt wird verstehe ich nicht. Damit Verurteilt doch ein Verein der sich um Kinder und Jugendliche kümmern möcht, gleich alle Kinder und Jugendliche die (Computer)Spielen.

    (melden...)

  88. herr frank sagt:

    ich spend denen ja aus prinzip nix...elendige pseudo-gutmenschen

    (melden...)

  89. hagen_blight sagt:

    jetzt mal ehrlich wieviele von euch gehen denn spenden? mir sind die kinder in afrika egal, es ist zwar schade aber wir tun schon genug für sie,denke ich. die eltern dieser kinder sind ja auch alt geworden ohne diese ganze hilfe von heute,oder? es ist ja nicht so das die afrikanische rasse (soll jetzt kein rassendiskriminierung sein) aus stirbt. ausserdem verstehe ich nicht warum die kirsche nicht den armen leute hilft. die kirsche ist eins der größten unternehmen der welt,sie macht im jahr um die 192 milliarden dollar profit (hab ich gelesen) und das reicht jawohl dicke. ich bin auch zocker der erste und wenn ich was spende dann nur irgend welchen leuten auf der strasse. mir ist das doch wurst ob der sich drogen oder bier vielleicht sogar doch ne stulle kauft, hauptsache er macht sich ein schönen abend. das war mein beitrag zursenden affäre 😉

    (melden...)

  90. Friedensstifter sagt:

    Dieser Mist wird jetzt nicht mehr aufhören. "Die" haben eine Lawine ins Rollen gebracht. Wir Gamer sind ganz normale Menschen, die helfen wollen, wie jeder andere. Und wenn jetzt auch noch arme Kinder da mit reingezogen werden, ist das nicht mehr normal. Ich kann das alles nicht fassen, es geht nicht in meinen Kopf, wie man so dumm sein kann und jeden Schwachsinn glaubt und weiterverbreitet: Gamer sind Amokläufer. Äh, nein ? Wir sind normal. Wir sind keine Amiokläufer.

    (melden...)

  91. KillBill sagt:

    die leute kommen einfach nicht mehr mit der entwicklung der medien zurecht. früher hatten sie angst vor den beatles. die zeiten ändern sich halt. wir sind wegen unseres hobbies abschaum, unsere kinder werden darüber schmunzeln. so wie wir darüber, daß einst ein nacktes knie für skandal sorgte.

    (melden...)

  92. Schakal sagt:

    Na ja ist schon scheiße die Diskreminierung das verstößt eigentlich Artikel 1 in Grundgesetzbuch meiner meinung wer Artikel 1 kennt weiß was ich meine. Vor allem leiden die Kinder drunter aber vielleicht hat SOS Kinderdorf auch genug verdient an uns Spendern sind ja keine Heiligen müssen ja auch von was leben . Na ja ist ebend so bis das Spielen richtig "normal" ist dauert es eine weile und meiner meinung solange bis dann Politiker reinkommen aus unserer Generation die es dann mehr verstehen als die jetzigen da die meiner meinung zu alt sind und der Größte teil ebend keine interesse haben die Lesen paar Berichte und wissen nur die Theorie der schlechten Seite den rest haben die kein blassen schimmer. Aber na ja wenn die meinen das es denen Kinder gut genug geht müssen Sie ja wissen ich seh es nicht so eng als Spieler aber ich seh es eng für die Kinder die hatten es ebend nicht so "leicht" wie WIR.

    (melden...)

  93. Finn G. sagt:

    Hi Leute,
    ich habe gedacht, dass jeder Euro zählt, oder irre ich mich? Ich finde das, so wie schon viele Leute vorgeschrieben haben, eine Frechheit!

    (melden...)

  94. Polow sagt:

    Oh gott.
    Die ganze Welt steckt voller GEWALT.
    Überall wo man hinsieht GEWALT (Schule, Kindergarten, Fernsehen...usw).

    (melden...)

  95. FastCore sagt:

    Was würdet ihr als Rentner denken wenn ihr noch nie gezockt habt und euch wird erzählt das die Gamer am PC und Konsole virtuell Menschen töten und qäulen.. xD
    Ich würde mir denken komisch....
    Aber dagegen können wir ja nix tun wir werden halt die nexten Jahre als Killer abgestempelt...

    (melden...)

  96. sackboy2008 sagt:

    ahhhh oh mein gott die würstchen sind ja kalt xD

    (melden...)

  97. crunkenwagen sagt:

    Guckt euch mal den S.O.S. Kinderdorf Kalender von 2008 an. Hab durch Zufall was entdeckt... und zwar hat eines der Kinder ein Hakenkreuz in sein Bild gemalt und noch genau über die Mutter Maria wenn ich mich recht erinnere

    (melden...)

  98. -Tomek- sagt:

    @ edel

    unterschreibe ich

    AMEN

    (melden...)

  99. -Tomek- sagt:

    kommt mir vor wie bei mgs2, alles von anfang an geplant um das volk gegen die gamer auf zu hetztn und somit zur wahl an viele stimmen zu kommen und am ende eh versprochenes wieder zu brechen.

    wird mir langsam echt zu hoch diese killerspiel diskusion. bin der meinung, das da noch viel mehr hintersteckt als ein normaler verbot, was genau kann ich leider nicht sagen aber zum glück denke ich nicht wie ein politiker, ganz ehrlich, manche sachen muss man auch nicht verstehen.

    also wenns so weiter geht, wars das mit 'games sind kulturgut' in deutschland.

    (melden...)

  100. Ill_u sagt:

    zum topik: Naja die oberen Klöpfe von SOS Kinderdorf sind bestimmt reiche Manager die sich eher um die presse scheren als um die Kinder.

    @ thema killerspiele: Solange es die leute bewegt werden Politiker und Medien das Thema immer weiter auslutschen.
    Bald wird sich keiner mehr für das Thema intressieren und Alkohol- und Drogenkinder sind wieder aktuell.

    Ich für meinen Teil werde nun warten und Zuschauen (nachdem ich gesehen habe, dass Unterschriften und Demonstrationen nichts bewirken und von der Politikern schlichtweg ignoriert werden)

    (melden...)

  101. heroz666 sagt:

    ist klar.

    sos kann sichs ja aussuchen von wem sie geld will!

    total bescheuert!!

    (melden...)

  102. hgtred sagt:

    Wenn dann hätte der Sprecher der SOS Kinderdörfer es so ausdrücken sollen, das sie einen Imageverlust befürchten, wenn sie dieses Angebot annehmen. Wäre schon hart genug aber diese Aussage geht gar nicht. Vor 10-15 Jahren waren es Gangsta Rap und Heavy Metal, die verteufelt wurden. Jetzt sind es "Killerspiele, als nächstes kommen Bücher wie Harry Potter und anderer Fantasy Stoff. Ist ja alles satanisch. Upps, ich beschäftigt mich mit all diesen Dingen. Ich sollte mich, wohl mal besser einweisen lassen! 😛

    (melden...)

  103. .mExx sagt:

    Mein Gott die haben so keinen Plan vom Leben die Leute!
    Klar iwo ist das schon gewaltverherrlichend, aber die Flachzangen, die behaupten durch solche Spiele werden Soldaten, Amokläufer was auch immer gezüchtet, haben einfach nichts in der Birne. Das muss ich mal ganz klipp und klar sagen!
    Killerspiele können ganz beruhigt weiter erlaubt werden, wenn eine gesunde und gute Erziehung der Kinder u. Jugendlichen vorhanden ist.
    Deshalb müssen Politiker vermehrt auf die Eltern setzen! Auf die kommt es hauptsächlich an, ob und wie ein Kind tickt.

    Für mich persönlich ist die Erziehung der Eltern ein ganz wichtiges Thema, worauf in der Zukunft noch mehr geachtet werden soll. Auch der Staat und die Politiker müssen sich um Eltern kümmern, nicht jeder kann eine gute Erziehung der eigenen Kinder durchführen.
    Eltern brauchen auch Hilfe!

    (melden...)

  104. Tomo sagt:

    @hgtred: Bücher waren schon mal die Übeltäter. Filme (glaube ich) auch. Dann Musik, wie du sagtest. Jetzt halt die Spiele. Ich frage mich wirklich was als nächstes kommt...
    Plüschtiere? Wer weiß!

    (melden...)

  105. Tomo sagt:

    WObei Plüschtiere ja nichts neues sind, und das meiste was verteufelt wird ist halt was neues^^

    (melden...)

  106. germane1 sagt:

    die sind wohl nicht mehr auf spenden angewiesen.
    Bekomme fast jeden monat "Bettelbriefe" von denen,
    haben auch immer gern die spenden angenommen.
    denen ist wahrscheinlich nicht bewusst das ich shooter spiele.
    sorry, aber bei dieser einstellung kann ich es nicht verantworten, weiterhin zu spenden.

    mfg der gewaltverbrecher.

    (melden...)

  107. florens sagt:

    hey...sehts positiv: er hat wenigstens nicht von killerspielen geredet sondern von sogenannten shooterspielen

    (melden...)

  108. Spun sagt:

    Wenn die keine Kohle brauchen.
    So schlimm kanns ja nicht sein, haha!

    (melden...)

  109. Grossmeister B sagt:

    Vielleicht sollte dem Mann mal einer LBP zeigen....

    (melden...)

  110. germane1 sagt:

    an solchen aussagen kann mann nicht wirklich etwas positiv sehen.

    (melden...)

  111. the_Sleeper sagt:

    LÄCHERLICH - ICH BECHER MICH WEG.... !!

    leute, werdet euch bewusst: wir sind DAS ULTIMATIVE BÖÖÖÖÖÖSEE! *muaharharharharhar* ...

    nee, mal ernsthaft, wusstet ihr nicht dass die menschen nur deswegen aus dem paradies verbannt wurden, weil Gott auf adams laptop counter strike 1.6 fand?

    wir sind bestimmt bald auch verantwortlich für den klimawandel, finanzkrise, guantanamo, fupßpilz, die schweinegrippe (bald gamergrippe), atomwaffen, agrression, wut, hass, ranzige butter, trockenes brot, arbeitslosigkeit, schlechte kinofilme und melamin-milch !! FANTASTISCH !!

    wähenddessen fahren unsere lieben politiker bzw deren kolleginnen mal mir der gepanzerten limo nach spanien in den urlaub...auf steuerzahler kosten -> schöne neue welt *<x)

    (melden...)

  112. ODIN sagt:

    Das ist doch echt traurig!

    (melden...)

  113. davide84 sagt:

    Zockt man Spiele ist man Amokläufer....
    Ist man Deutscher ist man Nazi....

    Echt eine Traurige Welt ist das heute...

    man wird immer in eine Schublade mit anderen gelegt.

    (melden...)

  114. Roland_Deschain sagt:

    Jaaa, eine Million Comments!!!!!

    (melden...)

  115. Adam sagt:

    Wie geil ist das denn???

    Aber bei meinem Arbeitgeber anfragen ob wir nicht einen Banner für den bverein bei uns einbauen wollen.

    Hallo, wir verkaufen Autos, damit könnte man jemanden umbringen???

    (melden...)

  116. Sepifischer sagt:

    Da fällt einem doch nichts mehr ein...

    Dank sei unseren vermodernden Säcken im Bundestag sowie den Medienvertretern.

    (melden...)

  117. Tüte sagt:

    wenn's so weitergeht werden wir noch Bürger 2. Klasse, dann kommt eine 2. Reichskristallnacht & schlussendlich werden wir alle verbrannt. so kommt's! ich bin fest davon überzeugt

    (melden...)

  118. Rusty Nail sagt:

    omg langsam mach ich mir sorgen um unser Hobby armes Deutschland. ist nur noch eine frage der zeit, bis andere Länder gleich streng mit spielen umgehen.

    ps: am besten Deutschland mit einer Bombe von der Weltkarte fegen, dann würde es keine Diskussionen mehr über spiele geben.

    ACHTUNG WAR NUR EIN WITZ

    (melden...)

  119. wintersun sagt:

    nie im leben wird ein anderes land so wie deutschland in sachen verbote...!!!! ich hoffe es zumindest für die leute die dort wohnen!! alles gute andere eu staaten!!

    (melden...)

  120. Cayn sagt:

    GAM!NG IS NOT A CRIME!

    (melden...)

  121. lbsquad sagt:

    bald müssen gamer hinten in bus sitzen

    (melden...)

  122. Nikov sagt:

    Das zeigt doch wieder nur wie dumm menschen sind.

    Sie suchen für alle Probleme immer die leichteste und billigste Antwort.

    In Deutschland die Action Games und in U.S.A. Marlyn Manson.

    Komisch das zwei so unterschiedliche Dinge der Hauptgrund für Amokläufe sind und nicht die Tatsache, dass ein einzelner 16 Schusswaffen und hunderte von Kugeln im Haus haben darf.

    (melden...)

  123. Hate sagt:

    ja genau,wird sind böse und ihr wollt kein geld um menschen das leben zu retten!!!
    kein thema,wer nicht will hat schon.

    (melden...)

  124. Amore sagt:

    Ignoranten...
    Das ist echt unter aller Sau.

    (melden...)

  125. playzi 3 sagt:

    Wenn sie das nicht wollen,selber schuld.Als nächtes wird Jagd gemacht auf 16 Jährige die Spiele ab 18 spielen

    (melden...)

  126. Altair sagt:

    wir gamer werden von politikern und den medien als potenzielle amokläufer dargestellt das ist eine frechheit!so wie wir dagestellt werden müsste jeder der gerne Egoshooter spielt einen amoklauf begehen das ist absurd aber die tatsachen wie bei dem amoklauf in winnenden das er waffen und monition im haus hatte seine eltern sich nicht um ihn gekümmert hatten und das er in der schule ein ausgeschlossner und einzelgänger war wird völlig verdrängt einfach den gewaltspielen die schuld geben!

    (melden...)

  127. padix sagt:

    Das wird ja immer besser.. 🙁
    Ich habe Kinderdorf e.V. über deren Kontaktformular angeschrieben. Mal sehn was da zurück kommt.
    Falls Ihr das auch vorhabt, dann macht euch (verbal korrekt natürlich) luft.

    (melden...)

  128. edel sagt:

    @Tomek
    schön das du es genauso siehst, aber um deine Frage aus meiner Sicht zu beantworten (habe vieles weggelassen, reicht auch so denke ich mal):

    Meiner Meinung nach...
    ...das "D-Fernsehen" will uns vor der Glotze haben und schön weiterhin Geld damit verdienen, nebenbei der Staat (GEZ) und nicht weniger zu beachten die Werbung (Konzerne, Unternehmen, Hersteller von Produkten etc.) natürlich auch!

    Es werden auch eine Menge "Stars" dort geboren und viele Arbeitsplätze sind damit verbunden, die natürlich alle bezahlt werden wollen. Man Investiert ja nicht unmengen von Gelder, wenn immer weniger (Generationen) TV kucken würden. Es fliesst also eine Menge Kohle, Summen die man sich garnicht vorstellen kann!

    Ausserdem ist euch ja vielleicht schon aufgefallen, dass das Thema FILM & Fernsehen überhaupt GARNICHT angetastet wird!?!? Dort kommt in einer Woche (vielleicht sogar an einem Tag)soviel GEWALT, Pornografie, für Kinder Gefährdene und Menschen verachtende Inhalte vor, wie vielleicht höchstens in einem 1 Jahr Spiele Neu Erscheinungen(Ohne Pornografie)!

    Der Staat und viele Interessengruppen wollen aus dem oben genannten Punkten, dass "Wir" alle schön weiter vor der Glotze kontrolliert sitzen, alles Glauben und nicht auf andere "Gedanken" kommen und Dinge vielleicht tun oder in Frage stellen, die dieser nicht mehr kontrollieren, mainipulieren und weniger Geld durch Konsum verdienen könnte!

    Zudem kann man so viele unbequeme Themen wie Armut, Arbeitslosigkeit, Gewalt, Betrug, Bestechung, Steuern & Steuergelder, Jahres Budget im Haushalt und deren Ausgaben, Ausbeutung, falsche Wahlversprechen, Waffen & Waffen-Lobby, Demokratie u. Bevormundung etc. umgehen bzw. von der breiten Masse fernhalten und einen Sündenbock für viele Probleme hier im Land vorschieben und als Wahlkampf Propaganda nutzen.

    Um so weiter man denkt, desto mehr Interessengruppen lassen sich ausfindig machen. Das ist wie ein riesger Kreislauf.

    Was das Thema Demo angeht, eine richtige Sache um andere Menschen zu erreichen, aber die letzte Gamer Demo war in Meinen Augen nicht gerade Erfolgreich eher ein Schuss nach hinten. Diese hätte besser Organisiert und geplant werden sollen. Aber immerhin wurde etwas für uns Gamer versucht! Nicht aufgeben das ist nämlich das was die "Gegner" wollen!!!

    Gruss an alle Gamer!!!

    (melden...)

  129. Rivi sagt:

    ich bin empört, einfach nur noch empört!
    was is denn das bitte für ne begründung?
    Von wem nehmen die denn dann Spenden oder Unterstützung an? wohl nur von Nonnen, selbst der Papst spricht sich ja gegen Kondome aus und is deshalb ethnisch nicht als Partner tragbar, son bullshit...

    (melden...)

  130. L3g3nDoFw4r sagt:

    DIE verwechseln was mit der Realität. Ob man etwas nicht mag sei mal dahingestellt, dann spielt man halt einfach nicht. Aber man sollte sich mal überlegen was eher ethisch/moralisch (halt von der Masche) nicht vertretbar ist, z.B. die Ablehnung der Hilf für die Kinder, damit verhindert man aktiv, dass den Kindern geholfen wird.

    (melden...)

  131. Mister-It sagt:

    @edel
    ich glaub jetz setz ich mich nichmehr vor die Glotze, stattdessen streame oder downloade ich mir alle Filme, serien usw. und zocke wie gewohnt, dann würden die an mir nix mehr verdienen^^

    das ist alles Schwachsinn, wenn nicht bald etwas RICHTIGES unternommen wird, artet das zur Diktatur aus, man kanns doch immer wieder sagen: DDR 2.0

    Good N8 an alle^^

    (melden...)

  132. El-Tioz sagt:

    Wer das Geld nicht braucht, der hats auch nicht verdient... es gibt bestimmt andere für die man das machen kann und die sich dadrüber freuen...

    PS: Besser ist es die Kinder durch TV Sendungen zu verblöden... da zock ich lieber was und habe Spaß... (oder geh raus)^^

    (melden...)

  133. O-m-G sagt:

    einige sollten sich zunächst mal gedanken über schulbildung machen. für den anfang wäre aber für einige hier schon gut zu wissen, was sarkasmus und was ironie ist. der Unterschied bzw. die Definition, scheint hier einigen nämlich nicht klar zu sein.

    (melden...)

  134. Olli sagt:

    Naja ist dann ihr pech wenn die kein Geld mehr wollen mir soll es recht sein.
    Mehr Geld für Games 😉

    (melden...)

  135. -Tomek- sagt:

    tja, nur leider is manch einem garnicht bewusst, was für einen riesen einfluss das fernsehen bzw die medien haben. siehe internet, da wird eine behauptung von irgendwem hingestellt und verbreitet sich wie ein lauffeuer. siehe auch twitter und diverse foren.

    ich habe ja generell nix gegen so etwas aber viele kommunizieren nur noch via text und wirkliche gespräche gibt es gar nicht mehr.

    die einzigen gespräche sind nur noch was gestern wieder in der glotze lief und das die gamer wieder an allem schuld sind, siehe amoklauf etc.

    finde mich mitlerweile persönlich angegriffen da man ja fast kein recht mehr auf zockerfreiheit hat, weil sie meinen ego shooter verbieten zu müssen.

    ein student darf dagegen klagen, das er in der öffentlichkeit kein alkohol mehr trinken darf, weil er sich in seiner freiheit angegriffen fühlt aber wir gamer sollen uns nach den ahnungslosen politikern richten und die finger von shootern lassen oder was?

    also das die auswirkungen von alk wohl sehr viel schlimmer als die einer durchzockten nacht sind, ist denen schon bewusst oder?

    wie gesagt, meine meinung ist, das ahnungslose eltern und ältere jahrgänge so von den medien hingebogen werden, das wir gamer immer schlechter dastehen.

    zu dem kommt eine demo, die bei den gezeigten bildern falsch rüber kommen könnte (blood chess etc ) wobei ich finde, das auch wenns ironisch geimeint war, es doch ein wenig lächerlich rüber ka.

    in diesen sinne, nutzt die zeit, die wir noch haben, denn so wies aussieht, wird unser ruf immer schlechter und unbeschwertes zocken wird in ein paar jahren in deutschland eine straftat sein.

    -PEACE-

    puuuuuuuuuuuh!!!!!!!!! lol 😉

    (melden...)

  136. der andere Typ sagt:

    Zusatz: Die Ablehnung der Spende ist nicht auf "Uns" Gamer zurückzuführen sondern auf die heutzutage doch ziemlich gewaltverherrlichenden games..also zieht euch die Schuhe mal wieder aus

    (melden...)

  137. anmerker sagt:

    tja... da wird meine jährliche spende richtiung 0,- fallen. schade, war und ist eigentlich der einziege laden für den ich spende, auch wenn nicht ganz eigennützig. wer mich nicht akzeptiert den werde ich sicher nicht weiter unterstützen.

    @der andere Typ
    da fällt mir nichts zu ein, pack dich einfach mal an die eigene nase.

    (melden...)

  138. kartmichl sagt:

    Die sind doch alle nich ganz sauber. Sie behandeln uns alle wie Schwerverbrecher und die Politiker haben alle selber Dreck am Stecken. Das ist echt eine richtige Frechheit. Diese armen Leute tun mir echt Leid weil diese Kinder leider auf solche Vollidioten wie diesen Kerl von dem SOS Kinderdorf angewiesen sind.

    (melden...)

  139. kartmichl sagt:

    Die sind doch alle nicht ganz sauber. Die behandeln uns alle wie Schwerverbrecher und die Politiker haben selber Dreck am Stecken. Außerdem tun mir diese Kinder leid, denn die sind auf solche Vollidioten wie diesen Kerl vom SOS Kinderdorf angewiesen. Ist echt einfach ne bodenlose Frechheit

    (melden...)

  140. der andere Typ sagt:

    @anmerker
    1. pack "Dir" and die eigene Nase
    nur mal so angemerkt...
    ok..hab ich gemacht..und nu???

    Jetzt mal ganz ehrlich....meinst Du oder Irgendjemand hier, denen kommt es auf die Unterstützung von gamern an??? LOL...net wirklich

    Und es ist auch absolut unvernünftig, Kinder vor sonem Schrott zu bewahren....echt traurig eure Einstellung....wird Zeit, daß wir 2012 haben und der ganze Rotz vorbei ist...die Menschheit verkommt absolut zum absoluten Virus für die Erde

    (melden...)

  141. Nitschi007 sagt:

    Gamer = Amokläufer?

    Sicher nicht!! Aber was wäre wenn es keine Videospiele mehr gäbe?

    3% aller Psychisch labilen laufen Amok, wenn überhaupt.
    Wenn es keine Videospiele mehr gäbe wo die labilen virtuelle Spieler abschiessen können dann laufen weit aus mehr Amok, wenn Videospiele verboten werden würden 44% Amoklaufen.

    Videospiele = Agressions Abbau

    (melden...)

  142. hastala sagt:

    ich wüsste ja gerne mal wieviele von den kids in den sos kinderdörfern eine wii im haus stehen haben!

    (melden...)

  143. anmerker sagt:

    @der andere Typ

    zitat
    "....habt höchstwahrscheinlich wieder einige eurer Weisheiten für mich auf Lager. Aber des interessiert mich nicht im Geringsten...".

    na dann, psssst!

    (melden...)

  144. Latheknight sagt:

    Pech wer nicht will der hat schon !
    und dann wundert sich der Verein das niemand mehr spendet, wenn man so mit den Leuten um geht! Wir leben im 21. jahrhundert!! Hallo??

    @anmerker
    Die ham bestimmt ein Vertrag mit Nintendo oder Microsoft !! nee Spaß

    (melden...)

  145. Benwick sagt:

    Äußerst abstruse Reaktion.

    Also möchte man den Kindern eigentlich gar nicht wirklich helfen, sondern vielmehr den Politikern und den Medien Honig ums Maul schmieren.
    Tja, die Kinderdörfer bekommen von mir keine Spenden mehr.

    Zur Weihnachtszeit geht das Geld dann künftig an Hilfsorganisationen, die keine faschistoiden Praktiken unterstützen.

    Mal ganz davon abgesehen: Wie viele Kinder und/oder Jugendliche, die im Internet surfen, waren JEMALS auf der Website der SOS Kinderdörfer???

    (melden...)

  146. hgtred sagt:

    @ der andere Typ
    So eine aggressive Person wie dich, habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Bitte unterlasse es doch in Zukunft, weiter sogenannte Killerspiele zu zocken. Genau durch solche Leute wie dich, sind die Gamer erst in so ein schlechtes Licht gerrückt worden. MfG

    (melden...)

  147. MS sagt:

    Kommentarfunktion deaktiviert...

    Hier gehts weiter: play3.de/forum/...-gamern-ab.html

    Kleine Bemerkung: Beim lesen einiger Kommentare (mehrere wurden bereits gelöscht) kann ich die Entscheidung von SOS Kinderdorf nachvollziehen. Wer will schon was mit Leuten zu tun haben, die nichts als pöbeln und beleidigen können?

    (melden...)

Reviews