Sacred 2 Entwickler aufgelöst!

Kommentare (23)

Es war kein Geheimnis, dass die deutsche Entwickler-Schmiede Ascaron Entertainment mit finanziellen Problemen zu kämpfen hatte.

Noch kurz vor der Veröffentlichung von Sacred 2: Fallen Angel auf den Konsolen, musste man Insolvenz beantragen und hoffte, dass die Veröffentlichung des Titels genug Gelder für das Weiterbestehen einspielt.

Leider war eine Rettung nicht möglich. Wie ein Mitglied des Entwickler-Teams nun in den offiziellen Foren schreibt, verabschiedet man sich und geht andere Wege.

Trotzdem bleibt die Sacred Marke weiter bestehen und ist nun im Besitz von Deep Silver. Den Support, die Foren, die Server und Add-Ons von Sacred 2 wurden an Koch Media übergeben, sodass der Support auch zukünftig gewährleistet ist.

Ascaron Entertainment bestand sei 1991 mit Sitz in Gütersloh, Aachen und Birmingham und gehörte zu den erfolgreichsten Entwicklern Deutschlands. Ascaron Entertainment war vor allem durch die Sacred Serie bekannt. Der aktuelle Teil 2, der zahlreiche Probleme mit der PC Version brachte, sowie die ständigen Verschiebungen der Konsolen-Versionen, trugen maßgeblich zum Aus von Ascaron bei.

sacred-2-teaser

Quelle: ,http://forum.sacred-game.com/showthread.php?s=4f393ec6235c616e6fc6f33c520a87fd&p=852325#post852325,Sacred Board

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. anthrax76 sagt:

    wat fuer eine schande, aber ist wohl der gang der zeit, dass immer mehr entwicklerstudios hops gehen...armes deutschland

  2. zikki sagt:

    wirklich schade hatte mir extra die collectors edition geholt! hat meine unterstützung nicht ausgereicht 🙂

  3. Cayn sagt:

    Schade.. hätten sie mal besser eine fehlerfreie Version ihres Spiels abgeliefert. Kommt denn noch Teil 5 des Hörspiels raus?

  4. Satus sagt:

    ie Firma Ascaron habe ich zu Letzt nur mit Bugs verbunden. Von daher bin ich nicht all zu traurig.Irgendwie schade ist es trotzdem.

  5. Raging_Raven sagt:

    Hätten sie es mal so gemacht, wie andere konzerne. Dem Staat um Geld gebeten. Der Staat schmeisst doch Gelder für andere Konzerne auch raus.

  6. Kami_Kami sagt:

    das game regt mich so oder so auf mit dem kack voice chat die bombe haben die ja nciht gerade entwickelt!

  7. HardCora sagt:

    @ Raging_Raven:

    LOL Geld von der Merkel für Killerspiele, ja klar LOL gehts noch LOL

  8. feo sagt:

    hmm würde noch das Pc addon auch noch für ps3 kommen? :S

    das weiß wohl keiner :S

  9. Myx sagt:

    Survival of the fittest.
    Ascaron waren alles andere als fit.
    Sacred 1 war langweilig, daher habe ich mir Sacred 2 erst gar nicht geholt. Und so verbuggt wie der zweite Teil anscheinend ist, hätte das eigentlich niemand kaufen dürfen, aber viele Leute kaufen halt blind. Selber schuld.

    Und nein, ich habe kein Mitleid mit den Leuten, die jetzt ihren Job verlieren. Hätten sie diesen mal gut gemacht, müssten sie jetzt nicht irgendwo anders anfangen.

    Schlechte Entwicklerstudios, die nicht einsehen, dass sie schlecht sind, sind dermassen schlimm.

  10. Kami_Kami sagt:

    das ist hart aber die wahrheit!

  11. Psychobella sagt:

    Kommentar gelöscht...

  12. schnuffi666 sagt:

    Es war zwar nicht die beste Entwicklerschmiede.... aber trotzdem: Jemandem DIES zu wünschen (Arbeitslosigkeit/Insolvenz) zeugt von einem niedrigen IQ!!!

    @ Myx & Psychbella

    Überlegt biite erst, bevor ihr so einen Sch... von Euch gebt!!!

  13. Ailiniel sagt:

    Heutzutage habens viele schwer.

    @ Myx & Psychbella

    Daran sieht man nur, dass ihr keine Ahnung von dem Geschäft habt. Schade das es solche Menschen/Spieler wie euch gibt.

  14. Ja hätten sie mal die Zeit genutzt!

    Aber nein,lieber en total verruckeltes spiel auf die Konsole bringen!

  15. Lacky sagt:

    Bulletproof ist schuld.

  16. Freed0376 sagt:

    Die Games waren immer verbugt. So auch z.B. Vermeer und all die anderen. Wenn ich so Software abliefern würde hätte ich auch keinen Job mehr. Und dass man nicht alt wird wenn man verbugten Kram auf den Schultern der User austrägt sieht man auch hier wiedermal (gut Ausnahmen bestätigen die Regel).

  17. Fishmaec sagt:

    schade kein anstoss manager mehr fuer den pc

  18. Hermi sagt:

    Schade, aber so ist das im Konsolengeschäft...
    Ich hab aber auch keine lust jetzt stetig Unfertige Games serviert zu bekommen, Sonic the Hedgehog und jetzt Sacred2---
    Man sollte mal ne Prüfung durchführen lassen ob die Games spielbar sind oder nicht... Damit sowas auch nicht erst auf den Markt kommt, die Spiele sind ja hierzulande eh schon zu teuer und dann auch noch schrott kaufen macht dann besonders viel spaß =O

  19. ZaBooom sagt:

    @Myx

    des war n richtiger schlag in die fresse (natürlich nur bildlich versteht sich)aber es stimmt schon. wenn man so ein murks macht braucht man dann nich über die folgen zu meckern.

  20. OB$ sagt:

    ihr habt doch alle kein plan von nix ... Sacred2 is bis jetzt das beste konsolen gamre in dem segment und dann son sh..

  21. schlammpudding sagt:

    es ist ja schon mutig in deutschland überhaupt spiele zu entwickeln. ungefähr so, wie als wenn ein rabbi einen shop für davidsterne in pakistan eröffnen würde...

  22. johnniboy sagt:

    echt schade
    Anstoss war echt geil des hab ich früher den ganzen tag gezockt

  23. R1PP4 sagt:

    wirklich schade
    hab mir sogar die collectors edition gekauft,find das spiel richtig gut!!!

Kommentieren

Reviews