Keiji Inafune: Japanische Spieleindustrie ist erledigt

Kommentare (23)

Die „Tokio Game Show“ zeigte sich in diesem Jahr kleiner und weniger besucht als noch in den Jahren zuvor. Mehrere Hersteller blieben der Messe fern, was nicht zuletzt auf die derzeitige wirtschaftliche Lage zurückzuführen ist.

Viele Besucher waren über die Präsentation der japanischen Spieleindustrie enttäuscht und Capcoms Keiji Inafune sieht gleich den Untergang des Gewerbes: „Ich persönlich fand, als ich mir all die Spiele auf der TGS angesehen habe, ‚Mann, Japan ist am Ende. Es ist aus. Unsere Spieleindustrie ist erledigt'“, so seine Aussage. Davon ausgenommen sind selbstverständlich die eigenen Spiele.

Was den Herren nun speziell zu dieser düsteren Aussage bewegte, konnte ihm nicht entlockt werden.

keiji-inafune-capcom-mega-man-rd

Quelle: ,http://www.eurogamer.de/articles/capcoms-keiji-inafune-die-japanische-spieleindustrie-ist-erledigt,eurogamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. dreamer84 sagt:

    solange die Japsen, spiele machen die danach NUR auf ihrer eigener Insel veröffentlich werden, seh ich auch schwarz dafür....

  2. the-joker sagt:

    dreamer84
    hast recht

  3. Horst sagt:

    Hihihihi... Na klar.
    Die japanische Industrie geht den Bach runter... ausser bei Capcom, da wird alles richtig gemacht! Hut ab Mr. Inafune, da braucht man nix mehr dazu zu sagen....

  4. Duffy sagt:

    LOL... ich warte auf Tekken 6 von Namco... das wird auf jeden Fall wieder der Burner mit vielen FREISPIELBARE Kostüme!!! Die wissen wenigstens wie man Ihre Kunden gut behandelt im gegensatz zu Capcom mit Ihre teuren DLCs.

  5. R1PP4 sagt:

    stimmt aber,wenn sie ihre erfolgstitel wie yakuza uvm auch hierher bringen würden würde das ganze anderst aussehen...
    TEKKEN wird aber richtig gut! und wird sich verdienterweise wieder sehr oft verkaufen!

  6. S3phiroth sagt:

    Das sehe ich genauso!!
    Und deren Stand in der Welt da zocken ja scho fast alles auf das wir uns noch freuen!!
    für die ist des voll langweilig...
    Was sollen die denn Zocken??
    ja klar ist dann alles Tot in Japan!

  7. Jokerle17 sagt:

    Ja genau und wo sind die 2 Neu Ankündigungen??? uND WO IST STARHAWK???

    Naja das nächste große event ist eh erst wieder die E3!!!!!

    dAnke sch0n mal für die Antworten!!!

  8. _Ragna_ sagt:

    dreamer ich geb dir auch vollkommen recht, erstmal bringen die ihren kram nur in ihrem land rausbringen, kanns ja nur bäse enden.
    Oder teil 1 eines spiels kommt erst raus wenn der 2. schon angekündigt ist [white knight story, Yakuza] und von vielen spielen hären wir net ma was

  9. HerrKrause sagt:

    ich stimme dreamer auch voll und ganz zu. Sind doch selber schuld.

  10. Manu_Stuggi sagt:

    *ironie an* Aber Frau Merkel hat doch gesagt die Krise sei endlich überstanden! *ironie aus*

  11. tse sagt:

    Ach so ein Quatsch. Das einzige was die japanische Spielindustrie zerstört sind Firmen wie Capcom und SE die mit aller macht versuchen westlich zu wirken und damit die Spiele versauen. Ich sag nur RE5 -.-

    Aber naja, die einzige Spielindustrie die wenigstens noch auf Abwechslung setzt ist die Europäische. Aber diese hat es nun mal leider sehr schwer, wenn nicht Namen wie Sony oder Nintendo hinter ihnen stehen.

  12. horst sagt:

    wer postet hier mit meinem Namen??????

    Und Japsen sind selber Schuld wenn die Spiele nur in Ihrem Land veröffentlicht werden. Aber im Grunde ist die Aussage doch absoluter Müll 😉

  13. StaatsSchutz sagt:

    wer braucht schon die japse, die sollen erstmal ihre spielsucht in den griff bekommen

  14. @StaatsSchutz
    BELEIDIGE NICHT DIE JAPANER!!!!!!
    WER IST DICKER JAPANER ODER DEUTSCHE????

  15. janjandeb sagt:

    capcom.......
    ich halte davon sowieso nicht viel...
    naja solange square enix überlebt, ist alles in ordnung ^^ (die sind doch japanisch, oder??^^)

  16. Serocool sagt:

    Er hat recht.
    Welche Spiele haben den im Moment Erfolg?
    CoD, Uncharted, Fifa, NFS, usw.
    Das sind alles Westliche Spiele.
    Wo sind die Japan RPG´s usw?
    Es kommt einfach nix mehr aus Japan.
    Wir warten 5 Jahre auf GT5.
    Resi war eine Entäuschung mit Uralt Steuerung usw.
    Die Jungs schlafen im moment einfach!!

  17. Affe_mit_Waffe sagt:

    NFS ist momentan nicht erfolgreich.....

  18. Schakal sagt:

    na die übertreiben dann wird eben sicherlich nächstes jahr wieder mehr rauskommen...

  19. SpeCialAgeNt sagt:

    die brauchen sich doch nicht
    zu wundern,das der japanische markt
    am ende ist,wenn da nix vernünftiges
    mehr von denen raus kommt!
    gerade CAPCOM muß reden xD
    die scheinen wirklich null
    ahnung zu haben, was sich die fans
    wünschen! ich sag nur MonsterHunter
    und Resident Evil back to the roots.
    die verlasen sich nur noch
    auf ihre TOPMARKEN und
    probieren einfach nix neues aus
    und wenn die dann was neues probieren,
    wirds meistens schlecht,
    weil zu "westlich" -.-
    ich denk mal die japaner sollten
    wieder zu den wurzeln zurück
    und das schön verpackt in
    nem schicken neuem gewand
    und alles gut in schuss 😀

  20. John Constantine sagt:

    Die Japanischen Entwicklerstudios bringen echt so viele Spiele nur in Japan raus, zb. verdammt viele 2D fighter etc. Ich war vor einiger zeit erst in Japan und war unter anderem auch in ein Gamesladen, mir sind echt die Augen rausgesprungen wie viele Spiele die haben (auch für PS3) die hier nicht einmal namentlich bei uns bekannt sind! (außer bei ultra Japano Nerds^^) Ok... nicht alles is qualitativ perfekt aber ein paar von den games würd ich auch gerne zocken und das ohne einen Iport aus fernost ^.^

  21. John Constantine sagt:

    muss natürlich "Import" heißen 😀

  22. SpeCialAgeNt sagt:

    @constantine

    ich denk mal das liegt daran,
    das die entwickler bei den meisten japano games
    denken, das sich die spiele einfach nicht "lohnen" sie im
    westen zu veröffentlichen! WEIL sie eben nicht perfekt sind
    und zu hohe produktionskosten und vorallen WER kauft alles
    diese spiele etc.
    heutzutage sind doch eh fast alle nur noch auf grafik fixiert
    und wissen ein gutes videospiel gar nicht richtig zu schätzen 😀
    genau deshalb denk ich , das deswegen so wenig von
    denen kommt!
    in diesem sinne xD

  23. moja sagt:

    lol japan am ende XD ich sag nur ffxii, soundso viele milionen ps3slim verkauft, Tekken is nich so mein ding wird aba trotzdem erfolgreich, viele weitere tolle titel.
    wenn japan da am ende is weiß ich auch nich

Kommentieren

Reviews