Chile: PS3 Werbung zeigt Erwin Rommel

Kommentare (47)

Marketinexperten muss man nicht immer verstehen. Aktuell wird die PlayStation 3 in Chile mit Print-Anzeigen beworben, die etwas surreal anmuten. Auf einem Bild ist ein Spieler zu sehen, der im Rahmen eines PS3-Kaufes (oder was auch immer) dem Wüstenfuchs Erwin Rommel Blut spendet. Das zweite Bild zeigt eine Organtransplantation zugunsten Jeanne d’Arc´s.

Über mögliche Bedeutungen kann gern spekuliert werden.

rommel

jean

Quelle: ,http://kotaku.com/5370607/ps3-ads-still-not-learning-nazi-blood-infusion-madness,kotaku

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. blab-abla-blabla sagt:

    sientolegy lässt grüßen

  2. mrkaan sagt:

    Heffftiiigggggg

  3. Futu sagt:

    Auf dem 1ten Bild sind übrigens normalweise Hakenkreuze an der Wand! Sieht man die Photoshopbehandlung ja noch!
    Dämliche Werbung meiner Meinung nach!

  4. jorgus sagt:

    geniale idee

    gamer hauchen der geschichte wieder leben ein, ist doch ein genialer slogan

  5. Lars sagt:

    Echt Krank ey

  6. F-Low sagt:

    find ich auch gut ...

  7. Schmali sagt:

    "gamer hauchen der geschichte wieder leben ein"

    Wenn das der slogan ist gebe ich "jorgus" vollkommen recht! Echt geiler Slogan mann muss nur wissen worum es geht.

  8. Marv89 sagt:

    Mal abgesehen von der moralischen Bewertung.
    Ich find die Werbung schlecht ^^

  9. hastala sagt:

    alle die krank schreien zocken doch solche shooter bis zum anwinken 😉

  10. Noz sagt:

    wann war die sony marketingabteilung schon jemals gut?

    ich wette eine umstrukturierung dieser abteilung würde den absatz an sonygeräten in die höhe schnellen lassen, werbung is nun mal unentberlich!

  11. lordsive sagt:

    Richtig, wenn man das von dieser Perpektive sieht, haben wir Gamer oft in Spielen mit geschichtlichen und wohl bekannten Personen vergangener Jahrzehnte zu tun. (Beispiel: Uncharted - Sir Francis Drake) Wenn die Marketingleute das hiermit ausdrücken wollen...dann sag ich nur: "krank aber gelungen"!

  12. maxmontezuma sagt:

    Geile Idee, der Spieler schenkt der Videospielfigur sein Leben, stimmt ja auch ^^ Sobald man den Controller in die Hand nimmt spielt man die Figur 😀

  13. Mister-It sagt:

    @maxmontezuma
    und wie ists bei Rennspielen? xD
    man schenkt nem Auto sein Leben? LOL

  14. Cheech sagt:

    Muss nicht sein sowas aber jedem das seine dem einem gefällt es den anderen gehts gewaltig gegen den strich bleibt nur zu hoffen das dies einmalig bleibt 😉

  15. JL-FP sagt:

    Ich fand Sonys Werbekampagnen schon immer etwas schräg.

    Aber genau das macht glaub ich Sony aus ^^

  16. DiG sagt:

    Nun ja, Sonys Marketingkampangen waren ja schon immer sinnfrei.
    Ich erinnere mich noch an die Marketingkampagne zur Einführung der PS3.
    Die Werbevideos sahen wie eine Maxi-King Werbung aus. Außer ganz am schluße, wo das Sony-Logo kam, wusste man nicht worum es sich geht, da sie weder die PS3 noch Sony zeigten.
    Also wenn ich Sony Chef wäre, würde ich gleich mal die Hälfte der Marketing Abteilung entlassen. Somit würden die wohl mit Ihrer Playstation-Sparte auch wieder Gewinn machen, weil Marketing Tanten immer recht teuer sind.

  17. KlausKlaus sagt:

    Also ich find's ziemlich gut. Auch wenn ich glaube, dass das hier falsch gedeutet wurde. Ich glaube z.B. das der Spieler das Herz von Jeanne d'Arc kriegt und nicht umgekehrt. Zum einen, weil's, dadurch dass die Schwester dem Spieler zugewandt ist, so aussieht, zum anderen, weil's auch mehr Sinn machen würde, genau wie mit der Bluttransfusion. Die Aussage wäre dann mehr sowas wie "Lass Heldenblut in deinen Adern fließen" oder "Lass das Herz einer Heldin in deiner Brust schlagen" only with PS3 oder so 😀 Aber ob das so ist, darüber darf spekuliert werden. 😉

  18. hendl sagt:

    Sollen lieber mal den Uncharted Trailer im Fernsehen bringen, das wäre wirksamer.
    Trotzdem kranke Idee !

  19. schweba sagt:

    An alle die hier sagen, die Werbung sei schlecht:
    Alle reden drüber. Sie erweckt Aufmerksamkeit.
    Somit ist das Ziel erreicht.

    Aber geschmacklos finde ich sie trotzdem.
    Wenn die die Marketingabteilung eines berühmten Zigarettenherstellers (LS) hätten, wäre die Werbung besser geworden.

  20. maxmontezuma sagt:

    @ Mister-It: Nein, sondern dem Fahrer 😛

  21. gamewolf123 (psn acc heisst auch so) sagt:

    lol wenn es die werbung bei uns gäbe hätte USK sie nicht erlaubt xD

  22. Johnny sagt:

    die kampagne ist genial. ich arbeite selber in der werbung und lasst euch sagen, da sind richtige experten am werk. die werbung hat jetzt schon ihr ziel erreicht, auch bei denen, denen sie nicht gefällt oder die sie nicht verstehen. ihr alle redet darüber!

    in dem fall sag ich einfach: hut ab, sony!

  23. HARDCORE PS PLAYER sagt:

    hm zwar "hust" kein kommentar

  24. PSfreek3 sagt:

    Ich ckecks nicht!
    ???

  25. Freck sagt:

    Also schlecht kann die Werbung nicht sein denn das Ziel von Werbung ist es in euren Köpfen zu bleiben.

    Erster Schritt ... ihr erzählt darüber ...

    Ergebnis: Sehr gelungen!

  26. lobo sagt:

    total behindert

  27. Machmett sagt:

    Cool, aber wo bleibt der Sinn?

  28. Mike619 sagt:

    Folding@Home

    Mit jeder gekauften PS3 unterstuetzt man die Bilder 😉

  29. TiGore sagt:

    Ohne Hakenkreuze wär die Werbung sicherlich auch bei uns veröffentlicht worden. Einzig und allein Israel hätte sich dann wohl wieder beschwert...

  30. deselot sagt:

    mitendrin, statt nur dabei!

  31. CH-Blub sagt:

    Es gibt einen gewaltigen Unterschied wie die Werbung in den Köpfen bleibt - ich erinnere mich noch an die Benetton-Aids-Kampagne. Und da erlitt die Frima erheblichen Image-Verlust.

    Interessant wäre der Slogan zur Sony-Chile-Kampagne zu kennen - nur mit einem vollständigen Bild wage ich da meine Meinung zu äussern.

    Ohne Slogan sieht das Ganze geschmackslos aus... und das ist Sony definitiv nicht - jedenfalls nach meinem Gutdünken! ^^

  32. John Constantine sagt:

    Die Bilder haben Silent Hill Style 🙂

  33. seelenpfluecker sagt:

    rommerl war kein schlechter kerl - erstmal informieren!

  34. Master3422 sagt:

    Ach du scheiße die Welt wird jetzt sicher schon vor 2012 Untergehen

  35. Master3422 sagt:

    Ach du meine güte die Welt wird jetzt sicher schon vor 2012 Untergehen

  36. Zero sagt:

    GENNAIL aber auch bisl extreem _XD

  37. moja sagt:

    wow mann sowas fällt auch nur japanern ein 🙂

    ich hoff nur das des nich irgendein politiker in die hände kriegt und dann sagt- schaut so sind gamer
    ansonsten extrem krasse werbung
    würg habs mir grad nochma angeschaut
    das is exakt die werbung vor der man mit kumpels ne geschlagene minute hochstarrt bevor mans überhaupt realisiert.
    Naja wie wars neulich? Ps3 entführt deine Familie 😉

  38. 1234 sagt:

    also, wer den sinn und die idee hinter der werbung nicht versteht/verstanden hat, ist echt ein wenig beschränkt.

  39. Eugen sagt:

    Die Propaganda hierzulande will allen weis machen, dass die Haltung zu den Deutschen und ihrer Geschichte überall in der Welt negativ ist. Das ist aber nicht so. So antworteten indische Studenten auf die Frage, wen sie für die wichtigste Figur für ihre Unabhängigkeitsbewegung halten, dass Adolf Hitler es wäre. Erst auf Platz zwei nannten sie Mahatma Gandhi. Auch in China ist die Popularität Hitlers ungebrochen bis heute. Das lässt sich leicht erklären: Während des frühen 20. Jahrunderts waren es die Engländer, die überall Kolonien hatten und nicht unbedingt als Freunde galten. Der Zweite Weltkrieg - besonders deutsches Engagement gegen England - verhalf vielen Völkern zur Unabhängigkeit. In weiten Teilen der Welt gelten die Deutschen - auch die Nationalsozialisen - als Vorbild für den Kampf für Selbstbestimmung der Völker.
    So hat jeder seine Perspektive.
    Fragt mal eure Bekannten aus dem Orien, was sie von Hitler denken, dann werden euch Augen übergehen. In der Türkei ist beispielsweise "Mein Kampf" eins der am meisten verkauften Bücher.

  40. m_knox sagt:

    naja. Erwin Rommel is nun wirklich ein wenig weit hergeholt. Der vergleich kommt doch nur zu stande weil wir Deutsche sind und das dass erste is was und einfällt. denk ich und ich bin überzeugter Antifaschist...also ich finds eigentlich nich schlecht. hat Marketingtechnisch aufjedenfall gefunzt. seht doch mal wieviele Leute sich damit beschäftigen.
    ...
    "Es gibt keine schlecht Publicity!"
    ...
    lol! wie schreibt man eigentlich Publicity(ie)???

  41. m_knox sagt:

    @ moja!
    CHILE IST NICHT JAPAN!
    omg!
    setzen sechs!

  42. Nikov sagt:

    Rommel empfinde ich jetzt nicht als tragisch.

    Ich glaube er hatte zuviel zu tuen um sich den Verbrechen an den Juden zu beteiligen und der Rest war halt Krieg.

    Würde man da jetzt Bush zeigen, würd auch keiner direkt ahhh rufen, dabei war der gute ein genauso großer Menschen töter.

  43. GAME_EXPERTE sagt:

    lol... Die Werbung soll nur den Sinn widerspiegeln, welchen? Bleibt jedem selbst überlassen wenn er seine Phantasie spielen lässt...

    Also 1A

  44. Chief sagt:

    @seelenpfluecker: da hast du recht
    alle die hier aufzeigen und schon wieder an menschenvernichtung denken sollten sich mal infomieren wer erwin eugen rommel überhaupt war. der man wurde sogar von winston churchill gelobt für seinen ritterlichen kampf! und das heist etwas wen das der feind über einen sagt!

  45. Olli sagt:

    ich finde die idee genial - wenngleich grenzwertig umgesetzt