Review

PSP- und PSPgo-Kurztests der Woche

von DG | 22.11.2009 - 01:05 Uhr

What’s hot and not für PSP und PSP go. Von „GTA: Chinatown Wars“ bis zu „Little Big Planet“ haben wir alles getestet, was Rang und Namen hat.


Grand Theft Auto: Chinatown Wars

System: PSP, PSP go | Vertrieb: Rockstar Leeds | Entwickler: Take-Two | USK: ab 18 Jahre | Offizielle Homepage: http://www.rockstargames.com/chinatownwars/

gta_chinatownwars_psp_hotpursuit

Eins vorweg: Die Umsetzung der Nintendo DS-Version von „GTA: Chinatown Wars“ auf die PSP ist absolut gelungen. Die spannende Geschichte rund um die Triaden in Liberty City überzeugt. Der Grafikstil ist hingegen im Vergleich zu früheren „GTA“-Ablegern eigen: In Zwischensequenzen berieselt euch die coole Comic-Grafik. Während des Spiel verfolgt ihr das Geschehen aus der Vogelperspektive. Trotz der deutlich aufgewerteten Grafik – im Vergleich zum Nintendo DS – geht auch auf der PSP oftmals die Übersicht verloren. Schließlich ist der Sichtradius eingeschränkt.

Die Steuerung funktioniert übrigens tadellos und selbst die Mini-Spiele wurden komfortabel portiert. Der pure Umfang von „Chinatown Wars“ sucht seines Gleichen: Ihr entscheidet, ob ihr lieber Liberty City auf eigene Faust unsicher macht – und etwa Drogen verkauft. Oder ob ihr doch der Haupt-Storyline folgt! Die Möglichkeiten sind vielfältig und klasse ausbalanciert – eben typisch Rockstar.

Ergebnis: 9.0 von 10
Gangster für die Hosentasche: „GTA: Chinatown Wars“ verdient sich dank toller Spielbarkeit und vieler Funktionen eine Traumwertung!
So werten wir

Star Ocean: Second Evolution

System: PSP | Vertrieb: Koch Media | Entwickler: Square Enix | USK: ohne Altersbeschränkung | Offizielle Homepage: www.squarenix.com

star_ocean_second_story_psp_01

Früher war doch alles besser – oder doch nicht? „Star Ocean: Second Evolution“ ist die Neuauflage des ehrwürdigen PSone-Rollenspiels „The Second Story“ aus dem Jahre 1998 (japanischer Releasetermin). Technisch hat sich leider nicht allzu viel getan: Die gezeichneten Hintergründe sehen noch immer nett aus. Die pixeligen Charakter-Sprites hingegen holen heute keine Rollenspieler mehr von seinem „Dragon Age“ weg. Dafür überzeugt das Spiel noch immer mit einem ordentlichen Quäntchen Taktik, einer schönen und mit Sprachausgabe erzählten Geschichte und natürlich mit einem tollen Charaktersystem.

Ergebnis: 7.5 von 10
Ein gefälliges Remake des PSone-Klassiker „Star Ocean: The Second Story“ mit technischen Schwächen.
So werten wir

Star Wars Battlefront: Elite Squadron

System: PSP | Vertrieb: LucasArts | Entwickler: LucasArts | USK: ab 16 Jahre | Offizielle Homepage: http://www.lucasarts.com/games/swbattlefront

x-wing_-_in_flight

Und die Macht ist auch mit eurer PSP: „Star Wars Battlefront: Elite Squadron“ lässt euch noch einmal in das klassische Universum von Luke Skywalker eintauchen. In der durchaus unterhaltsamen Singleplayer-Kampagne übernehmt ihr die die Rolle des Elite-Soldaten X2 und handelt parallel zur Geschichte der Episoden IV bis VI. So stehlt ihr etwa die Pläne des Todessterns oder rauscht mit dem X-Wing über den Eisplaneten Hoth. „Elite Squadron“ ist ein rassiges und durchaus hübsch anzusehendes Action-Game, das leider an einer etwa unpräzisen Steuerung krankt. Sein ganzes Flair entfaltet es allerdings im Mehrspieler-Modus. Hier kämpfen imperiale Truppen und Rebellen in Achter-Teams bestehend aus verschiedenen Soldatenklassen gegeneinander – witzig.

Ergebnis: 7.5 von 10
Kurzweiliger Action-Spaß im „Star Wars“-Universum: „Elite Squadron“ ist einen Blick wert.
So werten wir

Loco Roco: Midnight Carnival

System: PSP, PSP go | Vertrieb: Sony | Entwickler: Sony | USK: ohne Altersbeschränkung | Offizielle Homepage

locorocomidnightcarnicalpsp

Die bunten Knutschkugel von „Loco Roco“ haben die Herzen der PSP-Spieler im Sturm erobert. „Midnight Carnival“ erscheint ausschließlich über den Playstation Store und bietet insgesamt 16 abwechslungsreiche Levels und einen netten Vier-Spieler-Ad-Hoc-Modus. Am Spielkonzept wurde von Seiten der Entwickler nichts verändert: Noch immer steuert ihr die Loco Rocos mittels Kippen der Umgebung durch die Landschaft. Die Hüpfaufgaben sind diesmal einen Tick herausfordernder und so ist selbst bei den neuen „Boing“-Moves deutlich mehr Präzision und Timing gefragt. Leider ist das 14,99 Euro günstige Geschicklichkeitsspiel sehr schnell vorbei – schade.

Ergebnis: 7.5 von 10
Kurz und knackig: „Loco Roco: Midnight Carnival“ setzt die Tradition der knuffigen Hüpfserie gewohnt charmant fort.
So werten wir

Obscure: The Aftermath

System: PSP | Vertrieb: Koch Media | Entwickler: Playlogic | USK: ab 16 Jahre | Offizielle Homepage: http://www.obscure2.com

obscureaftermathpsp

Die „Obscure“-Serie zeichnet sich seit jeher durch mittelmäßig-spannende Action-Adventures im Highschool-Milieu aus. „The Aftermath“ ist da keine Ausnahme. Das Survival-Horror-Game mischt recht einfache Rätselelemente mit handfesten Schießereien mit Monstern und anderem Viehzeug. So ist „Obscure“ zwar grafisch ansehnlich, lange Ladezeiten zehren aber an der Spannung. Immerhin besitzt jeder der acht spielbaren Teenager seine eigenen Fähigkeiten, die zum Lösen von Aufgabe eingesetzt werden müssen. Trotzdem: Erst im Ad-Hoc-Modus mit einem Freund motiviert „Obscure: The Aftermath“ so richtig.

Ergebnis: 6.5 von 10
Ein nette Survival-Horror-Game für Ad-Hoc-Spieler: „Obscure: The Aftermath“ ist technisch sicher nicht fehlerfrei, aber spielerisch solide.
So werten wir

PixelJunk Monster Deluxe

System: PSP, PSP go | Vertrieb: Sony | Entwickler: Q-A Games | USK: ohne Altersbeschränkung | Offizielle Homepage

pixel_junk_monster_deluxe-playstation_networkscreenshotst_01

„PixelJunk Monsters“ war ein Riesenerfolg als PSN-Titel und hat es in der „Deluxe“-Version nun auf die PSP Go geschafft. Die simple Tower-Spielmechanik funktioniert auch auf dem Handheld tadellos: Hindert die herannahenden Monsterhorden durch das Aufbauen der passenden Abwehrtürme daran, euer Schloss einzunehmen. Klingt einfach, ist aber taktisch anspruchsvoll! Im Gegensatz zur PSN-Version bekommen PSP-Spieler einige Extras spendiert: Zwei neue Türme und eine Insel mit bislang unveröffentlichten Levels locken selbst eingefleischt „PixelJunk“-Fans. Auch wenn das Spiel auf unseren Screens unscheinbar wirkt – es ist ein wahrer Zeitfresser mit Spaßgarantie!

Ergebnis: 8.5 von 10
„Klassisches Tower-Taktik-Spiel mit gehobenem Anspruch und viel Spielspaß – ein echter Geheimtipp für lange Winterabende.
So werten wir

Ghostbusters

System: PSP, PSP Go | Vertrieb: Sony | Entwickler: Red Fly Studios | USK: ab 12 Jahre | Offizielle Homepage: http://ghostbustersgame.com

ghostbusters_psp

Die Ghostbusters waren die Kinohelden der 80er Jahre und haben in diesem Jahr verspätete den Sprung auf die großen Konsolen geschafft. Optisch hat die PSP-Variante mit seinem Cartoon-Look eher etwas mit der Wii- und PS2-Version zu tun. Am eigentlichen Spielprinzip ändert sich nicht: Ihr startet als neuer Rekrut in der Geisterjäger-Truppe und versucht, Spukgestalten wie Slimer oder den Marshmallow-Mann in eure Falle zu locken. Leider bleibt „Ghostbusters“ besonders technisch hinter den Erwartungen zurück. Die Levels wirken leer, die brachialen Zerstörungsorgien der PS3-Version bleiben leider auch dort. Dem Leveldesign selbst fehlt es ein wenig an Abwechslung, die Steuerung ist insgesamt zu träge.

Ergebnis: 6.5 von 10
Solider Spielspaß für Filmfans: Atmosphärisch gelungenes, aber insgesamt enttäuschendes PSP-Debut der Geisterjäger.
So werten wir

Beaterator

System: PSP | Vertrieb: Take-Two | Entwickler: Rockstar Games | USK: ohne Altersbeschränkung | Offizielle Homepage: www.rockstargames.com

beaterator_psp_screen_loops_menu

„Beaterator“ ist natürlich kein Spiel im eigentlichen Sinne. Vielmehr handelt es sich um ein komplexes Musikprogramm für die Hosentasche. Wichtig: Timbaland ist der Pate hinter „Beaterator“ und damit wird auch klar, warum das Programm ausschließlich für Hip-Hop-DJs geeignet ist. So habt ihr viele Möglichkeiten, mit Beats und Loops herumzuspielen. Im Live-Play-Modus mischt ihr die Sounds in Echtzeit mit den Aktionstasten ab. Im deutlich umfangreicheren Editor erstellt ihr euch hingegen eigene Tracks, die ihr auf euren Memory Stick oder in den Rockstar Social Club exportieren könnt.

Ergebnis: 8.5 von 10
Das Tonstudio für die Hosentasche: „Beaterator“ ist komplexes Musikprogramm und steckt voller interessanter Möglichkeiten für Hobby-Musiker.
So werten wir

Invizimals

System: PSP, PSP go | Vertrieb: Sony | Entwickler: Novarama | USK: ab 6 Jahren | Offizielle Homepage

invzimals011

„Invizimals“ ist – ähnlich wie „Eyepet“ für die Playstation 3 – der Versuch, die USB-Kamera interaktiv in den Spielbetrieb der PSP einzubinden. Heraus kam ein Pokémon-Mischling. Schließt ihr die Kamera an die PSP an und schaltet den Handheld ein, meldet sich dieser mit einem Klicken, sobald eins der insgesamt 40 Monster in den Blickwinkel der Kamera kommt. Auf Tastendruck legt ihr dann Spielkarten in euer Wohnzimmer, um so das Biest einzufangen. Anschließend könnt ihr die gesammelten Kreaturen trainieren, gegen Freunde im Ad-Hoc-Modus antreten oder tauschen.

Ergebnis: 8.0 von 10
Eine clevere wie innovative Idee: „Invizimals“ funktioniert klasse und macht erstaunlich viel Spaß.
So werten wir

Jak & Daxter: The Lost Frontier

System: PSP, PSP go | Vertrieb: Sony | Entwickler: High Impact Games | USK: ab 12 Jahren | Offizielle Homepage

jak_online_06

Lange haben wir nichts mehr von „Jak & Daxter“ gehört. Ihr neuestes Abenteuer „The Lost Frontier“ erscheint für die Playstation 2 und PSP und kehrt zurück zu den Wurzeln der Serie – der klassischen Plattform-Action. Die etwas wirre Hintergrundgeschichte dreht sich um die Vernichtung der Welt, ist aber eine ordentliche Grundlage für allerlei spannende Hüpfabenteuer. Das Leveldesign ist solide und die Abschnitte sehen insgesamt sehr ordentlich auf. Einzig die träge Kameraperspektive sorgt immer wieder dafür, dass ihr ins Leere springt oder blind schießen müsst. Apropos „schießen“: Jak nutzt nun vier Arten von Eco, um seinen Widersachern einzuheizen. Mit der roten Materie verschießt er etwa Feuerbälle. Außerdem löst ihr mit dem Eco kleinere Rätsel und verwandelt Daxter in den fiesen Dark Daxter. Zusammengehalten wird das Spiel mit etlichen gut spielbaren Flugmissionen – sehr ordentlich.

Ergebnis: 8.0 von 10
„Jak & Daxter: The lost Frontier“ ist ein gelungener Plattformer mit schöner Optik und gewohnt sympathischen Helden..
So werten wir

LittleBigPlanet

System: PSP, PSP go | Vertrieb:Sony | Entwickler: Media Molecule | USK: ohne Altersbeschränkung | Offizielle Homepage: http://www.littlebigplanet.com

little_big_planet-playstation_portable_psp_01

„Play. Create. Share.“ Unter diesem Motto stand bereits die PS3-Version von „LittleBigPlanet“. Die PSP-Fassung bringt nun eben dieses Spielprinzip auf den Sony Handheld. Glücklicherweise hat sich in Sachen Spielgefühl kaum etwas geändert. Ihr steuert euren Sackboy noch immer durch eine riesige Fülle bunter Level – davon dreißig exklusive Abschnitte für die PSP – und springt, hangelt und rätselt euch über so manch schwierige Stelle hinweg. Die Steuerung funktioniert ordentlich, ist aber – ebenso wie bei der PS3-Version – ein wenig schwammig. Einen kleinen Wermutstropfen müssen PSP-User hinnehmen: Es gibt keinen Mehrspieler-Modus. Die mit dem absolut handlichen Editor erstellten Level könnt ihr lediglich Ad-Hoc mit euren Freunden tauschen oder hochladen. Einen klassischen Koop-Modus gibt es aber nicht.

Ergebnis: 9.0 von 10
Absolut gelungene Portierung des PS3-Hits: „LittleBigPlanet“ ist – trotz fehlendem Mehrspieler-Modus – ein Must-Have für PSP-Spieler.
So werten wir

Reviews

Kommentare

  1. CoD4Killa sagt:

    Viele gute games dabei
    (anders als bei den PS3 tests)

  2. martin p. sagt:

    @CoD4Killa
    find ich auch

    die psp fängt wieder an zu leben da sind echt geile games dabei ich hol mir glaub ich doch ne psp aber welch 3000 oder go was sagt ihr ?

  3. Chiquito sagt:

    kann mir jemand wieviel MB GTA Chinatown Wars hat?

  4. Chiquito sagt:

    *sagen

  5. toffy sagt:

    LittleBigPlanet soll wirklich hamma sein selbst bei 4 Players hat es 90% bekommen.jeder weiß wie hard 4P bewertet also das werde ich mir in den nächsten tage kaufen.LittleBigPlanet ist einfach jetzt schon Kult.

  6. iSnisiD sagt:

    LittleBigPlanet zocke ich schon seit dem 13.11. Und es macht mir immernoch Spaß!
    Also, toffy, hol es dir 😉

  7. FDRainbow sagt:

    Die sollen mal Battlefront für PS3 raus bringen! Warte schon so lange drauf

  8. QXQ99 sagt:

    Ja ein neues Star Wars Battlefront für die PS3, das wäre ein Traum! Spielte den 2. Teil auf PC ziemlich lange.

  9. theJaegerfan sagt:

    Ich hab den ersten Teil so geliebt von SWB...hoffe auch dass da nochmal ein neuer Teil komm 🙂

  10. olstyla sagt:

    ich will auch endlich battlefront auf der ps3,,,

  11. grimFIST sagt:

    @ Chiquito
    Wegen so Raubkopierer Affen wie dir,
    geht Sony`s PSP zu Grunde !!!!!

Kommentieren