Tiger Woods PGA Tour 11: 68% weniger Abverkäufe in den USA

Kommentare (22)

Schuld dafür ist die „Schniedelwoods“-Affäre des Golfprofis. Seine schlagzeilenträchtige Vielweiberei sorgte für einen gewaltigen Imageverlust und erzeugte somit weniger Kaufbereitschaft bei U.S.-amerikanischen Videospiel-Golfern.

Die Gesamtverkäufe gingen im Vergleich zum Vorjahr um 68% in den Keller. Auf Wii kauften sogar 86% weniger Leute das Spiel.

Noch Anfang des Jahres glaubte EA Sports President Peter Moore fest daran, dass der Sportsmann Tiger Woods die ausschweifigen Sexskandale des Privatmanns Tiger Woods übertünchen könnten. Fehlanzeige!

Man darf gespannt sein, ob es im nächsten Jahr noch eine Fortsetzung der Golferei auf Konsole geben wird. Seit 1999 gibt es nun die Serie mit dem Schwerenöter Tiger Woods.

tiger-woods-pga-tour-10

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. slipe1 sagt:

    "Schniedelwoods" Hahahaha! 😀 Ich kann nicht mehr...

  2. Luciferhawk sagt:

    Besonders Sexskandale in den USA!!! Und da glaubt er der Sportsmann würde vorgehen? Trottel

  3. bigalke93 sagt:

    Ich denke ja es liegt an dem "dlc-kram" und allem was damit zusammenhängt!!!
    mal ganz zu schweigen von dem "10$ project"

  4. BAYERN RULES sagt:

    bigalke93

    so sehe i das auch die dreckschweine wollen nur von den DLC ablenken das ist ja schon wannsin mit den DLC das sind schon verbrecher metoten

  5. jorgus sagt:

    ich sehs auch so das es aufgrund der wenigen verbesserungen und des dlc mülls bzw online passes so ist wie es ist....

  6. JL-FP sagt:

    Wer ist Tiger Woods?

    Ich hab nie etwas für Golf übrig gehabt.

  7. DrBecksIII sagt:

    Ich würde eher sagen, das es an den DLCs liegt und weil das Spiel wirklich nix neues bietet.

    Aber EA hat ja andere gründe gefunden, ich lach mich schlapp............

  8. ImogEN80 sagt:

    Viele sind auch der jährlich neuen Auflage mit minimalen Änderungen zum Vollpreis müde und lassen das Portemonnaie stecken. Die DLC Invasion tut ihr übriges.

    Auf der PS3 & PSP ist Everybodys Golf ohnehin mein Favorit.

  9. Dreamer84 sagt:

    *lol* und auf dem Cover prangt ja noch ein anderer als Schniddelwood *G* hat wohl auch nicht viel genützt... tja... wird wohl das letzte gold spiel sein mit seinem namen !!

  10. power44 sagt:

    aber seine pose auf dem cover ist auf vorzüglich XD
    da muss man ja ein schlechtes gewissen bekommen wenn man das kauft

  11. neustart sagt:

    Richtig: Jedes jahr eine Neuauflage mit minimalistischen Änderungen zum Vollpreis, ist schon eine Abzocke für sich. Von dem 10 $ Anreiz Projekt ganz zu schweigen. Dieser massive Umsatzrückgang hätte schon viel früher eintreten müssen. Von mir bekommen die keinen Cent mehr.

  12. Lynch-o-bot sagt:

    Es ist das 10$ Ding und hat mit dem Herrn Woods nix zu tun, man kauft ja nur noch ein halbes Game und den Rest kann man ja downloaden. Tja EA, das Volk macht solch eine Preistreiberei nur bedingt mit, aber Ihr (EA) musstet ja gleich übertreiben. FIFA wird genauso Schiffbruch erleiden....

  13. fybil sagt:

    der Artikel hat mein Tag versüßt. *lol* Schniedelwoods ..... ohne Worte

  14. DerRau sagt:

    Tja EA selbst schuld mit eurem ganzen DLC Scheiß!

  15. Ilvaro sagt:

    Sehr gut, dann wird das Game bald billiger. Ich kaufs mir erst wenn Move da ist...

  16. bigxcrash sagt:

    kennt wer die southpark folge mit tigerwoods da zocken die auch das game nur muss man da vor der ehefrau flüchten XD

  17. DominikFFM sagt:

    Wer sich ein Spiel was ihm gefällt nicht kauf weil ein Charakter einen Sexskandal hatte ist echt ein Spast. Da fehlen mir die Worte...

  18. Luke_2_3 sagt:

    Gut formoliert 😉

  19. LaufDuEi sagt:

    Ja Sex-Tiger und Schniedelwoods sind schon komische Wortspiele

  20. big ed@w sagt:

    Wurde auch mal zeit-seit jahren wird das spiel mit einer veralteten asi-engine und null neuerungen auf den markt geworfen.
    obwohl gerade golfen kaum ansprüche an die grafik stellt siehts superarm aus-damit ist dieser "erfolg" redlich verdient auch wenn er andere gründe hat.

    ist aber schon makaber dass sich ausgerechnet ein spiel das vom einlochen handelt durch etwas rumbumsen schlechter verkauft.
    seltsamerweise verkaufen sich kriegsspiele keinen deut schlechter wenn die amis mal wieder zufällig und aus vorsätzlichem versehen ein dutzend unschuldiger leute umnieten-us logik halt.

  21. LasVegasPlaya sagt:

    Schuld dafür ist die “Schniedelwoods”-Affäre des Golfprofis

    Hahahhaha xDD genau das ist der grund dafür xD is klar ^^ wie naiv sind die eigentlich , hahahhaha xDD über diese blödheit von den leuten kann man echt nur lachen xD oh man, die bilden sich auch immer was ein
    was hat die affäre denn mit dem spiel zu tun, wenn man golf fan ist dann steht man doch bestimmt nich so im laden vor dem spiel und denkt sich " mhh ne der typ hatte ne affäre, ist besser wenn iches nicht kaufe " is klar. einfach nur fail

  22. GK93 sagt:

    schade um diese spielreihe. hat mir eigentlich immer gut gefallen, spiele zur zeit sogar das aktuelle spiel der reihe. die amis sollen sich mal nicht so anstellen 😀 gutes spiel --> kaufen 😉

Kommentieren

Reviews