Vorschau: Crysis 2

An „Crysis 2“ scheiden sich derzeit die Geister: Unter der Spielepresse ist man sich nicht sicher, ob Crytek den hohen Ansprüchen des preisgekrönten Vorgängers gerecht werden kann. Wir haben bereits vor knapp vier Monaten auf dem EA Showcase Event einen Blick auf den Ego-Shooter werfen können und traten leicht auf die Euphoriebremse. Auf der diesjährigen gamescom durften wir „Crysis 2“ erstmals anspielen – wenn auch „nur“ im Mehrspielermodus.

Zahlen, Daten, Fakten!
Doch bevor uns den Eindrücken widmen, bombardieren wir euch zunächst mit einigen Fakten: Am Mehrspieler-Modus von „Crysis 2“ arbeiten derzeit rund 70 Mitarbeiter fulltime. Unter den sechs verschiedenen Spielmodi befinden sich u.a. Marines vs. Cell (Deathmatch), Team Instant Action und Crashsite – einer Abart von „Capture the Flag“. In der Vollversion werden insgesamt zwölf Maps mit verschiedensten Locations von New York enthalten sein.

httpv://www.youtube.com/watch?v=-bmd9odnH-A&feature=player_embedded

Die Crytek-Jungs sehen die Mehrspieler-Optionen nicht als Dreingabe, sondern als Kaufargument. Daher bauen sie auch ein umfangreiches Upgrade- und Erfahrungssystem ein. So wird es über 80 Erfahrungsstufen und mehr als 20 Ausrüstungsgegenstände für den Nanosuit geben. Hinzu kommen nette Extras wie etwa mehr als 50 versteckte Dogtags und mehr als 140 optionale Challenges.

Der Kampf beginnt
Vor dem Einstieg in „Crysis 2“ wählt ihr aus fünf verschiedenen Klassen (Assault, Scout, Sniper, Ghost, Demolition) mit vorgefertigter Ausrüstung aus. In unserer Session konnten wir die Levels „Rooftops“ und „Impact“ der Xbox 360-Version anspielen. Laut Crytek wird es keine nennenswerten Unterschiede zwischen der 360- und der PS3-Version geben. Mit einem grafischen Urteil halten wir uns aber trotzdem zurück. Nur soviel: Der Mehrspieler-Modus von „Crysis 2“ sieht stark, aber nicht überragend gut aus. Ein abschließendes Urteil werden wir uns hoffentlich bei der nächsten Präsentation bilden können.

Der erste Level „Rooftops“ spielt auf den Dachterrassen einiger Hochhäuser. So ballern wir uns durch Gewächshäuser und Gartenanlagen. Bei Beschuss gehen Mauern kaputt, die Umgebungsstruktur ließ sich aber in der Version nur sehr begrenzt beeinflussen. Dafür leistete der Nano-Suit treue Dienste. Mit der rechen Schultertaste schalten wir in den Stealth-Modus. So sind wir beinahe unsichtbar. Erst wenn wir unsere Waffe abfeuern, verschwindet der Schleier. Mit der linken Schultertaste aktivieren wir die Panzerung. Dadurch verkraften wir deutlich mehr Treffer – besonders praktisch bei Frontalangriffen. Im Anschluss an die kurze Session erhalten wir für unsere Leistungen – also Kills und Assists – EXP-Punkte für die Bereich Armor, Stealth, Weapons, sowie für das Charakterprofil.

[nggallery id=1553]

Danach geht’s in den „Impact“-Level: Hier sind durch die Invasion ein Bürogebäude und ein altes Haus ineinander gestürzt. Dies führt dazu, dass wir ständig klettern oder springen müssen. Wir laufen Schrägen hinauf oder bekriegen uns sogar in Konferenzräumen. Dabei erinnert „Crysis 2“ fast an „Mirror’s Edge“. Denn halten wir L3 gedrückt, sprinten wir durch die Levels und mit der Sprungtaste klettern und hangeln wir halbautomatisch Hindernisse empor. Dabei haben wir die Hände unserer Spielfigur jederzeit im Blickfeld. Dadurch wirkt das Geschehen ungeheuer dynamisch. Drücken wir hingegen die Sprungtaste und R3 gleichzeitig, führen wir einen mächtigen Stomp – eine Nahkampfattacke – aus.

System: Playstation 3
Vertrieb: Electronic Arts
Entwickler: Crytek
USK: noch nicht bekannt
Release: 22. März 2011
Offizielle Homepage: www.crytek.com

Einschätzung: sehr gut

Auch wenn uns das bislang gezeigte Material zum Einzelspieler-Modus von „Crysis 2“ noch nicht vollends überzeugt hat, der Mehrspieler-Modus hat uns den Messealltag versüßt. Die Nanosuit-Optionen bringen eine taktische Komponente ins Spiel und sollten dank umfangreicher Upgrade-Funktionen online für ordentlich Abwechslung sorgen.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Uncharted - Legacy of Thieves Collection

PS5-Termin und Preise bekannt – Preorder-Trailer

GRID Legends in der Vorschau

Kampagne, Spielzeit, KI, Spielmodi und mehr

Horizon Forbidden West

Das verbesserte Kampfsystem im Fokus

Gran Turismo 7

Porsche Vision Gran Turismo enthüllt - Trailer und Details

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

LL_Giuse_G

LL_Giuse_G

22. August 2010 um 10:12 Uhr
columbiandreams

columbiandreams

22. August 2010 um 10:19 Uhr
franzjosef

franzjosef

22. August 2010 um 10:32 Uhr
MRbackwards

MRbackwards

22. August 2010 um 11:03 Uhr
LasVegasPlaya

LasVegasPlaya

22. August 2010 um 11:37 Uhr
SwissEliteGamer

SwissEliteGamer

22. August 2010 um 12:03 Uhr
derVenom82

derVenom82

22. August 2010 um 12:52 Uhr
Zockerfreak

Zockerfreak

22. August 2010 um 18:32 Uhr
Bierschiss

Bierschiss

22. August 2010 um 19:33 Uhr