GTA: Erstling wäre beinahe auf Eis gelegt worden

Wie Gary Penn von DMA Design, heute unter dem Namen Rockstar North bekannt, in einem aktuellen Interview enthüllte, hätte es die ungemein erfolgreiche „Grand Theft Auto“-Reihe fast nicht gegeben. So hatte man beim Erstling mit diversen Problemen zu kämpfen, die fast dazu geführt hätten, dass man das 1997 veröffentlichte Projekt endgültig auf Eis legt.

„Das originale GTA war über Jahre hinweg ein wirkliches Durcheinander. Es hat sich niemals nach vorne bewegt, es ging nirgendwo hin und der Publisher BMG Interactive wollte es auf Eis legen“, so Penn, der auf zwei gravierende Probleme von „Grand Theft Auto“ zu sprechen kam.

„Eines der Probleme war die eigentlich langweilige Stabilität. Aber es ist uns jedes verdammte Mal abgestürzt. Die Designer konnten weder neues Zeug testen noch verschiedene Sachen ausprobieren, es ist einfach weiter abgestürzt. Ein weiteres Problem war das Handling – das Fahrverhalten war erschreckend. Und der Kern der spielerischen Umsetzung war wirklich zerstört.“

Eher durch Zufall entdeckte man die wahren Stärken des Titels, als die Polizei versuchte, die Entwickler von der Straße zu drängen. „Eines Tages dachten wir, es sei schlichtweg ein Bug. Die Polizei wurde plötzlich richtig aggressiv. Es passierte, weil sie versuchten, durch dich durch zu fahren. Ich denke, sie fanden einfach nicht den richtigen Weg.“

„Und das war ein aufregender Moment, weil plötzlich dieses Drama da war. ‚Oh mein Gott, die Polizei dreht vollkommen durch und versucht mich von der Straße zu drängen.‘ Das war einfach atemberaubend und so erhielt es Einzug.“

gta1

(Quelle: Eurogamer)

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Bungie

Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

The Last of Us Remake

Jeff Grubb nennt einen Veröffentlichungszeitraum

Studie

Videospiele können Kinder intelligenter machen

Saints Row in der Vorschau

Stopft dem Gegner Granaten in die Hose!

F1 22

Unterstützung von PlayStation VR geplant? Das sagt Codemasters

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Electrokurt

Electrokurt

01. Februar 2011 um 12:09 Uhr
Killerphil51

Killerphil51

01. Februar 2011 um 12:13 Uhr
Jebi<Ga>Johnny

Jebi<Ga>Johnny

01. Februar 2011 um 15:50 Uhr
Commodorenerd78

Commodorenerd78

01. Februar 2011 um 17:17 Uhr
bademeister

bademeister

01. Februar 2011 um 17:58 Uhr
bademeister

bademeister

01. Februar 2011 um 17:59 Uhr