Leaks machen Capcoms Yoshinori Ono glücklich

Kommentare (10)

„Street Fighter IV“-Producer Yoshinori Ono sagte im Interview mit Destructoid, dass die unaufhörlichen Leaks eine Enttäuschung für Capcoms sorgfältig aufgestellte Marketingplanung darstellen, aber gleichzeitig gibt Ono zu, dass es ihn zum Teil glücklich macht, da es zeigt, dass die Leute interessiert sind.

„Es ist ein interessantes Gefühl, weil es bei mir zur Hälfte so und zur anderen Hälfte so ist. Die erste ist, dass es offensichtlich nicht so cool ist, unsere sorgfältige Planung nicht zu respektieren. Das könnte die Verkäufe stören, es beeinflusst die Wahrscheinlichkeit von Fortsetzungen, es zieht eine Kettenreaktion nach sich, die der Leaker nicht unbedingt bedacht hat,“ erklärte Ono.

Gleichzeitig versteht Ono aber, warum die Leute das machen. Er vergleicht es mit Klatsch und Tratsch über Prominente: „Sicherlich würde ich gern wissen, wer gerade mit dem Supermodel ausgeht, an dem ich in dem Moment interessiert bin. Es ist ganz natürlich, das wissen zu wollen.“

„Zu dem Gefühl der Enttäuschung kommt aber die andere Hälfte – es macht mich irgendwie glücklich. Es zeigt einfach, dass die Leute interessiert sind und dass sie so begeistert darüber sind, dass sie viel auf sich nehmen, um an die Informationen zu kommen. Es zeigt einfach, wie sehr sie sich auf diese Titel freuen. Ehrlich, es macht mich halb-glücklich. Aber sie könnten das Timing dieser Dinge besser machen, wenn sie mich nicht völlig fertig machen wollen.“

Capcom hatte beispielsweise 2009 mit einem Leak zu tun, dass zehn Tage bevor „Super Street Fighter IV“ angekündigt wurde, das komplette Charakter-Lineup enthüllte. Auch bei „Marvel Vs Capcom 3“ wurde die Charakter-Liste vorzeitig durch ein Leak bekannt.

yoshinori_ono

(Quelle: edge)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Unikat sagt:

    HAHA sei grinsen ist das beste 😀

  2. Jin sagt:

    Es ist ein großer Vorurteil der westlichen Welt gegenüber dem fernen Osten, dass alle Asiaten gleich Aussehen. Solche Aussagen sind rassitisch und diskriminierend, aber ich muss echt sagen: Der sieht aus wie ein dicker Jackie Chan

  3. Mz3 sagt:

    Ja und manche Entwickler sind so "blöde" und hauen die gesamte Character-Liste in den Demo Code -.- (Mortal Kombat, wobei mich hat's natürlich sehr gefreut 😉 )

    Und meistens werden doch Dinge nur geleakt, wenn es im Unternehmen eine undichte Stelle gibt -> ergo selber schuld!

  4. Fettman sagt:

    "Leak" wird wohl langsam zum Trendwort, was...? Aber es klingt Scheiße 😀

  5. grayfox sagt:

    oft sind gewisse "leaks" auch nur werbegags von diversen publishern

  6. ZABUZAMO sagt:

    @gin

    dasselbe sagen die auch über uns

  7. Mz3 sagt:

    @Zabuzamo:

    Dass wir alle aussehen wie dicke Jackie Chan's ?? *kopfkratz

  8. ZABUZAMO sagt:

    das wir alle gleich aussehen

  9. bademeister sagt:

    bester mann

  10. HighOnPCP sagt:

    egal die sehr er trolled oder sonstwas...er hat die Fighting Game scene wiederbelebt mit SF4 und dafür verdient der all meinen respekt 😀

Kommentieren