LCD-Geschäft: Sony und Samsung gehen getrennte Wege

Kommentare (70)

Was in den vergangenen Wochen bereits in Form von Gerüchten die Runde machte, wurde vor wenigen Stunden auch von offizieller Seite bestätigt. Da man bei Sony den Standpunkt vertritt, dass das Geschäft mit den LCDs nicht mehr profitabel erscheint, wird man sich aus dem Joint Venture mit Samsung zurückziehen.

Wie Samsung Electronics bekannt gab, wird das bisherige Joint Venture S-LCD durch die Übernahme der Sony-Anteile, die man sich umgerechnet etwa 720 Millionen Euro kosten lässt, zu einer 100-prozentigen Tochterfirma des südkoreanischen Elektrounternehmens.

Weiter heißt es, dass Samsung Sony zukünftig mit LCD-Panels beliefern und auch bei neuen Technologien weiter mit dem japanischen Unternehmen zusammenarbeiten wird. Mit der Änderung ihrer Geschäftsbeziehungen hätten beide Unternehmen lediglich auf die aktuell recht schwierigen Bedingungen im TV-Markt reagiert, so die beiden Parteien im Rahmen eines offiziellen Statements.

Bereits im November ließ Sony verlauten, dass man für das laufende Geschäftsjahr einen Verlust in Höhe von 883 Millionen Euro erwartet, der nicht zuletzt auf die schwachen Absatzzahlen der TV-Geräte in den USA und Westeuropa zurückzuführen ist.

sony-lcd

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. kein.plan sagt:

    @LDK-Boy
    Schon mal über den Tellerrand geschaut? 😀
    Man muss sagen, Sony ist heutzutage nicht das Maß aller Dinge. Dennoch liebe ich mein VAIO Laptop.

  2. Buzz1991 sagt:

    Ich selbst würde mich auch als Sony-Anhänger sehen.
    Sony hat mich bislang noch nie enttäuscht und deshalb setze ich auch in Zukunft auf Sony.
    Aber es gibt in manchen Bereichen natürlich auch Besseres oder Produkte, die genauso gut sind und WENIGER kosten.

    Dennoch, Sony ist eine der besten Marken, ohne WENN und ABER.

  3. chocolate cake sagt:

    Sony ist wirklich eine der besten Marken, vor allem was die Verarbeitung angeht! Hab meinen ersten PS3 Controller + die 80 GB Version der Konsole von 2009 die beide anstandslos funktionieren. Auch mein 2006 gekauftes K800i Sony Ericsson Handy hält bis heute durch. Habe aktuell einen LG TV. Wäre ein Sony geworden, hätte das Budget ausgereicht. 😉 Meine Erfahrungen mit Sony sind durchweg positiv und ich werde in Zukunft auch Sony Produkte kaufen. Kann @Buzz1991 da nur zustimmen.
    Meine Top 3 Marken:

    1. Sony
    2. Samsung
    3. LG

  4. deutschl�nder sagt:

    ich wollte eigentlich nur sagen das ich immer mit Sony Geräten super zufrieden war.ich hatte mir damals einen DVD Recorder der Marke LG gekauft,das war ein einziges debakel.hatte mir das teil damals für 1,000DM gekauft das gerät war von anfang an kaputt gewesen,und wurde zwei mal eingeschickt.naja ich bekam es 2 mal wieder in dem gleichen zustand zurück wie es war.also es wurde an dem gerät rein garnichts gemacht.der reparatur service war unterste schublade und deshalb mag ich diese marke garnicht.ich hatte 1,000DM bezahlt und hatte nur stress und keinen filmgenuss.ist jetzt auch egal,ich hab mir nur geschworen niemals mehr etwas von dieser drecks marke etwas zu kaufen.habe mir dann später ein Sony DVD gerät gekauft mit dem ich jahrelang das hatte was ich erwartete.dann später einen receiver den ich 12 jahre lang benutzte und glücklich war.die teile von Sony halten ewigkeiten und hatte niemals probleme mit den geräten.naja und seit dem bin ich Sony treu geblieben.heißt aber nicht das ich mir keine andere marken zulege.

  5. Buzz1991 sagt:

    @Warhammer:

    Meine Eltern haben noch einen Röhrenfernseher mit diesem Trinitron-Panel.
    Hält seit 1997 der Fernseher, unglaublich hohe Qualität ^^

  6. ***GoTtK�NiG*** sagt:

    echt mal... wer die qualität bei sony anzweifelt, den kann man nicht ernst nehmen ... fanboy gelaber hin oder her... sony ist in allen bereichen ganz vorn mit dabei... und es bietet im allgemeinen nur hochklasse produkte... um das zu wissen muss man kein sonyfanboy sein...

    @BUZZ

    dein post triffts für mich am besten ... 😉

  7. Warhammer sagt:

    @chocolate cake
    Beste Marke Sony? Das kann man nicht so einfach pauschalisieren. Ich z.B. würde mir von jeder Geräteklasse lieber das beste kaufen als alles von Sony.

  8. chocolate cake sagt:

    @Warhammer

    So würde ich das auch machen. ^^ Hab es nicht auf die Allgemeinheit bezogen, sondern auf mich. Hätte das noch dazuschreiben sollen. Von der Qualität her ist Sony für mich die beste Marke, da ich nur gute Erfahrungen mit ihnen gemacht habe. Allein schon wegen der PS3 und dem legendären Walkman gehört Sony für mich zu den besten. Wurde auch bei Sony noch nie von der Verarbeitung enttäuscht. Gibt sicher Marken, die in einigen Bereichen bessere Produkte abliefern, das zweifle ich auch nicht an. Hätte eher sagen sollen, dass meine PERSÖNLICHEN Lieblingsmarken die obigen 3 sind. ^^

  9. Warhammer sagt:

    Grundigfernsehgeräte sind z.B. oftmals keine guten Produkte. Ich möchte garnicht wissen in welchen Teil der Erde diese finsteren Geräte hergestellt werden.

    @Buzz1991
    Und LCD und Plasmageräte sollen noch länger halten. Ich frage mich wozu das nötig unbedinkt ist. Schließlich will ich keinen Fernseher so lange haben. Alle 2-3 Jahre lohnt es sich schon.
    Man muss auch bedenken das durch diese Langlebigkeit die Fernsehwirtschaft nicht unbedinkt provitiert. Schließlich muss ein Unternehmen wachsen und das macht sich bei so langen Haltbarkeiten schlecht.

    Bei der Glühbirnenproduktion haben sich die weltweiten Hersteller sogar am Anfang des 20 Jhd. sogar abgesprochen sodass die Lebenszeit absichtlich drastisch veringert wurde um die Absätze künstlich zu erhöhen. Soetwas nennt man "Geplante Obsolenz" was sogar noch heute in elektrischen Haushaltsgeräten ausgibig angewendet wird. Da wird bewusst ein Mangel oder ein Zähler eingebaut, wodurch das Gerät nach einer bestimmten Anzahl von Anwendungen dann nicht mehr funktioniert.

    @sazh
    Damals war Sony eben noch ein Begriff für Jeden. Und man muss sagen das Sony immernoch von diesen Ruf provitiert.

  10. Warhammer sagt:

    @chocolate cake
    Ich habe mit Sony auch viele positive Erfahrrungen gemacht.

    Außer mit der Playstation 3, welche Qualitativ betrachtet minderwertig ist. Schnell funktionsunfähig, schlechter Service usw. "Made in China" halt.

  11. chocolate cake sagt:

    @Warhammer

    Hab noch meine erste PS3 von 2009. Muss aber sagen, dass sie für die PS3 ruhig etwas besseres Plastik etc. verwenden hätten können. Stellenweise wirkt die PS3 etwas unsolide verbaut, aber im großen und ganzen ist sie nicht von schlechten Eltern. Fand aber z.B., dass die PS2 besser verarbeitet war, zumindest die Slim. Mit dem Sony-Service konnte ich bisher noch keine Erfahrungen machen. Jo, Made in China ist so eine Sache. Wenn ich mich recht erinnere, wurden die ersten PS3 Modelle in Japan hergestellt, kann man im Internet nachlesen, zumindest berichteten das einige User in einem Forum, soweit ich mich erinnern kann. Die Produktion wurde zu 99,99%iger Wahrscheinlichkeit aus Kostengründen nach China verlegt.

  12. chocolate cake sagt:

    Ach ja, das mit der unterirdischen Quali von Grundig stimmt wirklich. Hatte mal ein Uhrenradio von denen, welches schnell den Geist aufgab, seitdem nie wieder Grundig. ^^

  13. Warhammer sagt:

    @chocolate cake
    Bei Grundig wär ich wirklichvorsichtig.

    Ich finde die Vrarbeitung von der Playstation 3 recht schwach. Angefangen von der Haltbarkeit bis zur dünnen Oberfläche. Wenn die PS3 mal 1,3m herunterfallen würde denke ich nicht das sie funktionieren würde. Die Playstation 2 dagegen schon. Hat zmindest bei mir noch einwandfrei funktioniert. Aber das ist nicht mein Problem sondern eher der YLOD.

  14. broken steel sagt:

    Merkwürdig, es gibt hier so viele Leute, die auf der einen Seite behaupten,
    Sony hätte in den letzten Jahren nachgelassen aber auf der anderen Seite allerdings die PS3 sowas von hochloben, obwohl es gerade in diesem Sektor einiges zu bemängeln gibt!

    Ich denk da nur an mehrere gestrichene Funtionen (zb PS2 Kompi) , mehrmals geänderte AGB's (und nicht unbedingt zum positiven, ich sag nur Überwachung),
    PSN Hack usw und so fort...... da hier aber sicherlich so ziemlich jeder ne PS3 zuhause stehen hat und wahrscheinlich auch Fanboy ist, behauptet lustigerweise die Mehrheit, das Sony doch so sehr nachgelassen habe,
    außer natürlich bei Konsolen. ^^

    Ziemlich Heuchlerisch das ganze!

    "Sony war und ist qualitativ auf hohen Niveau nur ist es heute so, das mittlerweile viele durchschnittlichen Firmen auch dieses hohe Niveau erreicht haben und auch sehr gute Produkte anbieten."

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

  15. chocolate cake sagt:

    @Warhammer

    Finde das nicht so tragisch, da die PS3 die meiste Zeit eh im Fernsehschrank staub fängt und nur zum Saubermachen mal weggestelt wird. YLOD hatte ich bisher keinen, scheine einer der zu sein, die einfach Glück mit ihrer PS3 haben. 🙂 Hoffe, dass das so bleibt.

  16. era1Ne sagt:

    @ broken steel

    Naja man muss das immer im Relation zu den anderen Unternehmen sehen. Die PS3 gehört eben zu den besten 2 Konsolen. Klar gibt es weniger Konkurrenz, klar haben die Konsolen (am Anfang) Hardwareprobleme gemacht, klar gibt und gab es dreißte Entscheidungsn und Vorfälle (PSN Ausfall, Klageverbot, entfernen von OS Funktionen etc.)

    Aber wie gesagt in Relation zu den anderen Bereichen ist Sony im Konsolenbereich besser aufgestellt als bei Fernseher und Co.

  17. era1Ne sagt:

    @ broken steel

    Also haben sie nachgelassen, da sie in vielen Bereichen bessere Konkurrenz haben. Klar ob man das jetzt nachlassen oder eher als Steigerung der Konkurrenz tituliert ist Ansichtssache wie eben "Glas halb voll/Glas halb leer", aber am Ende kommt's aufs gleiche raus 🙂

  18. broken steel sagt:

    @era1Ne

    So gesehen magst du sicherlich Recht haben,
    allerdings kann ich persönlich nur von meinen eigenen Erfahrungen mit Sony sprechen und das ist es auch, was für mich zählt und nicht irgend eine Relation!
    Nix für ungut. ^^
    Vorallem was die PS3 betrifft, hat sich im Gegensatz zu den vorigen Gen's einiges zum negativen entwickelt......hab inzwischen die 3te PS3 hier zu stehen......mit meinem Bravia gabs nie Probleme, mit meinem 2. Handy von SonyEricson gabs nie Probleme, sogar mit meiner PS1 sowie PS2 gabs nie Probleme und die laufen heutzutage immer noch wie am ersten Tag.....von den heutigen Dualshocks will ich gar nicht erst anfangen, son billiger Rotz inzwischen, vorallem die Sticks.

    Und zum Thema "Anfängliche Hardwareprobleme", die gibts heut genauso wie damals, aus dem einfachem Grund, da die Technik einfach immer billiger wird.

    Schraub mal nen neues PS3 Modell (K-Model) auf, dann weißt, was ich mein. 🙂

  19. era1Ne sagt:

    @ broken steel

    Mag schon sein. Ist sogar sicher so, aber mit der PS3/360 hat man erstmals Konsolen gebaut die auf Servertech basierten (Cell und die 360 hat auch teile des Entwicklungsprozesses vom Cell drin.) und eben eine leistungsstarke Hardware die dem PC überlegen war und länger hielt als die anderen Generationen.
    Also von daher musste man mit Hitzeentwicklung etc. kämpfen. Also Angesicht dieser Punkte kann ich, insbesondere da mir je eine PS und 360 kaputt gegangen ist mit der Qualität zufrieden sein. Klar herausragend ist die nicht wie z.b bei W800 etc die ewig hielten. Aber da wurden auch keine Risiken eingegangen bzw. Kaum.

  20. Juggernaut sagt:

    aya gut zu wissen =o)

    naja so lange nicht noch Apple & MS ein TV Gerät auf den Markt hauen, wird sich eh nix tun, die meisten Fernseher sind fast gleich.

1 2