Offline-Spiele sind tote Medien, sagt EA-President Wilson

Kommentare (75)

Spiele ohne jegliche Form der Online-Anbindung sind tote Medien, meint EA Sports President Andrew Wilson und spekuliert, dass die Spiele der Zukunft danach beurteilt werden, wie gut ihre Fähigkeiten sind, den Spieler mit Millionen anderer Spieler auf verschiedenen Plattformen zu verbinden.

„Wie jetzt ein Spiel mit 90er-Wertung für Konsolen erwartet wird, so wird die neue Definition von Qualität künftig bedeuten, ein 90er-Spiel mit einem jährlichen Service zu bieten, der die Spieler mit Millionen Spielern weltweit und über verschiedene Plattformen hinweg verbindet“, spekuliert Wilson.

Diese Aussage steht auch in Übereinstimmung mit EAs neuer Unternehmenspolitik, alle EA-Spiele-Marken in sogenannte Online-Universen umzuwandeln, wie es auch schon bei „Mass Effect“, „FIFA“, „Sims“, „Need For Speed“, „Dead Space“ und „Battlefield“ zu erkennen ist.

Online-Universen sollen es den Spielern erlauben, zu spielen “wie sie wollen, wann sie wollen und auf dem Gerät ihrer Wahl”, erklärte EAs Keith Ramsdale.

Electronic Arts

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Pegasus72 sagt:

    Offline-Spiele sind tote Medien, sagt EA-President Wilson

    Da bin ich auch etwas anderer Meinung,
    Das hängt eher von Genre eines Spiels ab …..

    Ich finde es zwar gut wenn man sich Online mit
    vielen anderen Spielern Weltweit Duellieren kann…
    Und viele Spiele sind ja dafür auch gut geeignet
    Sowie viele arten von Sportspiele, Autorennen, Shoter

    Aber in erster Linie Kaufe ich mir „Spiele“ aufgrund einer
    guten aufwendigen Geschichte die mir das Spiel erzählen mag.
    In den man auch knackige „Rätsel“ lösen muss um weiter zu kommen.

    Ich denke wir alle lieben, Spiele mit einer Fantatischen guten
    erzählter Geschichte, Handlung.
    Es ist als würde man ein gutes Buch lesen oder sich halt einen Film ansehen.
    Nur bei einem Spiel ist man aber „Aktiver dabei“

    Ich hoffe das, sich das in Zukunft nicht ändern sollte.
    Spiele mit einer Großartigen Geschichte benötigen nicht immer einen
    Multiplayer – Part.

    Leider wirkt bei manchen Spielen der Online Modus ohnehin nur Billig
    aufgesetzt.

    Nur Heut zu Tage verkaufen sich Spiele mit einem Online Part besser.

    Am besten wäre einfach beides miteinander so zu verbinden
    Ohne das die Qualität eines Spieles bzw. ein Part darunter leiden soll.

    Obwohl sich bei vielen Spielen ( Titeln ) ein kooperativ Modus
    Gut anbieten würde.
    Nur wird dieser nicht immer von einem Spiel genützt.

  2. vanamstaff sagt:

    ja und alle spiele mit online regestrierung...

    bedeutet JEDER spieler MUSS einen online code besitzen oder kaufen !!!
    (hab kein problem damt)

  3. Gamer4Life1 sagt:

    Planlose Spinner wie Multiplayermodusen von mancher Skill-für-nichts-die-Zeit-totschlagen können sich nur Multifutzy ohne weiteres Denken sich einen gönnen, naja ausgeschlossen wie Gamer4Life1 nicht für Anstalt der Multimodus abstammt und ihm der Hass für vom MP sehr nahe steht, ist auf jeden Fall für Singlplayerdreher im Programm und auch nicht hirnlos aus der Reihe tanzt gediegen sein Film durch das Sigleplayer-Game-Universum kreist und ähämn feingeschäcklich zu-Geniesen mag 🙄

    Fazit:Halt die Fresse Gamer4Life1

  4. era1Ne sagt:

    @ Gamer4Life1

    Ich finde deine Comments einfach klasse 😀

  5. Kiter sagt:

    Völliger Bullshit warum verkauft sich Skyrim(ein offline RPG) dann öfter als so manches MMO? Aber auch Spiele wie GTA, RDR und L.A. Noire haben es doch gezeigt, dass Offline fokussierte Spiele hohe Verkaufszahlen erzielen können!

    Vielleicht sollte EA mal Anfangen gute Spiele von ihren In-House Studios produzieren zu lassen statt ständig neue Lizenzen einzukaufen, dann klappt das auch mit den offline Games.

  6. Speedy23 sagt:

    Gut das es noch solche entwickler wie QD gibt, HEAVY RAIN sag ich da nur !!!!!

  7. Skennak sagt:

    Nein.
    /Thread

  8. Gods sagt:

    der labert scheisse. Offline-Spiele ohne jegliche Online-Funktionen finde ich meistens am besten, da es dort zwangsläufig keine scheiss Online-Trophäen geben kann^^ Und natürlich auch, da man sie während den unzähligen PSN-Wartungsarbeiten noch spielen kann. ^^

  9. JigsawAUT sagt:

    Es gibt viele Spieler die für ein anständiges Offline-Spiel gerne ein CoD oder BF liegen lassen!

    Bestes Beispiel... Heavy Rain... das war ein reines Offlinespiel und war Top

  10. redfield84 sagt:

    Leute!! Er sagte NICHTS von Multiplayer, sondern lediglich Onineanbindung! Auch reine Einzelspieler-Games wie z.B. Dragon Age oder Demons/Dark Souls haben eine Onlineanbindung!
    Sei es Statistik, Vergleich zu anderen Spielern, DLC´s oder Addons!
    DAS ist auch Onlineanbindung und hat nicht unbedingt zwangsläufig was mit MP zu tun!!!!!

  11. asbachclub sagt:

    Es gibt gute Online spiele, aber dennoch gefallen mir meistens die Offline Spiele besser D:

  12. JigsawAUT sagt:

    @redfield84

    wenn EA meint, dass Spiele ohne Onlinestatistiken tote Medien sind dann ist denen nicht mehr zu helfen.

  13. kitetsufighter sagt:

    @gamer4life1

    dein fazit ist vollkommen richtig!
    ich will dir nicht zu nahe treten aber deine posts sind absolut sinnfrei die meiste zeit über ergeben sie keinen sinn da du der deutschen sprache wenn überhaupt nur eingeschränkt mächtig bist -.-
    zugegeben für manche sind sie recht amüsant und ich will mich da keineswegs ausschliessen aber es sind nicht die aussagen deiner posts die einen amüsieren oder gar deren inhalt... es liegt einzig und allein daran dass du die deutsche sprache vergewaltigst und es sich schlechter liesst als ob man farsi mit dem googletranslator ins deutsche übersetzen würde...
    hab es dir schon mal ans herz gelegt und tu es hier nun wieder entweder du besuchst foren in deiner muttersprache oder versuch dich in kurzen und pregnanten sätzen richtig zu artikullieren denn alles andere ist eine zumutung

    @ topic

    online anbindung schön und gut aber ob ich bezweifle dass man spiele die diesen weg nicht einschlagen als tote medien bezeichnen kann

    sicher ist die onlinekomponente gerade bei sportspielen und shootern oder auch fightern ein muss für viele doch gibt es genug spiele die auch ohne auskommen oder auskommen würden leaderbords wie zum beispiel bei arkham city sind doch nichts weiter als ein "schwanzvergleich"^^

    was man nicht abstreiten kann ist dass wenn ein spiel gewissen onlinefunktionen hat man durch diverse mp dlcs dem kunden noch mehr geld aus der tasche ziehen kann somit würde ich die aussage dieses herrn relativieren und sie sollte meiner meinung nach wie folgt lauten: "offline spiele sind tote medien hier bei uns, bei ea, da wir mit spielen die eine online komponente besitzen doch um einiges mehr an profit herausschlagen können"

  14. Gamer4Life1 sagt:

    @kitetsufighter

    Och deine Vorwürfe kennen eines meines keinen Beileid und Mahnmal des heiligen Vaginas vielleicht deines Geistes horizontal würdig sein 😛

  15. Mondryx sagt:

    Bei so einem Statement seitens EA tut mir das Herze leid. So liebe ich noch OFFLINE Rollenspiele. Kann man nur hoffen, das diese Art nie aussterben wird...

  16. InFinity sagt:

    Keine Ahnung was der damit meint, aber ich habe seit Monaten nicht mehr online gezockt. Empfinde halt Desinteresse...

  17. kitetsufighter sagt:

    @gamer4life1

    sry aber was soll ich da drauf bitte sagen? du kannst gerne deutsch schreiben dann bin ich durchaus bereit mit dir zu diskutieren ansonsten käme es mir nicht ganz gerecht vor... ist so als würde ich gegen einen rollstuhlfahrer ein wettrennen über stufen hinauf in den 3ten stock machen...

  18. salamandra23 sagt:

    @gamer4live1 waaaaaaas willst du uns allen sagen??????

  19. salamandra23 sagt:

    Ich will dich nicht beleidigen oder so, manche Menschen sind im Kopf weiter als der andere,aber du schreibst was von Vaginas und horizontal und Geistes also noch mal was willst du uns sagen.

  20. Gamer4Life1 sagt:

    Leute lasst Ihn einfach labern,wer sich mit Ihm mommentan einlässt, ist vom Begriff sowieso entfernt :mrgreen:

    @Gamer4Life1

    Wenn du laberst dann Bitte im Klartext und zwar kristallklar 😉

  21. Ifosil sagt:

    Fehleinschätzung seitens EA, Offline Spiele werden natürlich seltener aber werden nie ganz verschwinden, denn gerade ältere Spieler wollen sich nicht ständig mit Jungspunden messen. Sie suchen den Ausgleich im Spiel, ganz einfach.

  22. MPerator sagt:

    EA-Spiele sind tote Spiele!

    Wie ein namenloser Gamer kürzlich vor versammelter Presse sagte, seien Firmen, die Spiele mit Online-Pass-Gängelungen und Zwängen für die Spieler vertreiben tote Firmen. Der Gamer weiter, es seien die Beispiele der Musik- und Filmindustrie nicht ganz uninteressant, deren Umsätze an den Stellen steigen, an denen man wieder auf die Verbraucher gehört und DRM-Zwänge aus den Produkten entfernt habe.

    HALLO LIEBE PUBLISHER:
    Ihr bekommt Euer Geld von Euren Kunden, also hört gefälligst auf sie!

  23. pULsOne sagt:

    Alles gelab bestes Beispiel Skyrim

  24. Ismirwurscht90 sagt:

    so ne aussage von ea nach dem "single-player dlc" euro2012....
    online is ja schön und gut aber bei vielen spielen sind diese dämlichen nat-typen einfach nur nervig. hab immerwieder probleme andre spieler online zu finden und ich persönlich spiele fast nur offline.
    dass es auch ohne online geht zeigen skyrim oder auch dragon age... wobei da ne online-einbindung mit raids a la MMORPGs auch gut vorstellbar wäre, aber dann müssten vielleicht auch regionale server geschaffen werden und andere chatmöglichkeiten geschaffen werden, da sich nich jeder mit nem headset vor die ps3 setzen will...
    naja glaube so tot sind offline-games noch nicht

  25. Turbofusel sagt:

    was für ein bullsh**...

    was ist aus den guten alten spielen geworden die man zu zweit oder zu mehr spielern an einem rechner bzw an einer konsole spielen konnte...

    und dann sagen die offline spiele sind tote medien... pah... dass ich nicht lache... das machen die doch nur damit die noch mehr geld verdienen....

    ein gutes beispiel ist z.B. Need for Speed HP: kein 2 spieler modus? wtf?

    die labern immer iwas von community und dass man mit freunden spielen kann... ist ja auch an sich nicht schlecht, aber muss man das immer online machen... viele schreien mal wieder nach spielen die man gemeinsam an einer konsole spielen kann... es wird halt einfach immer unpersönlicher und ich finde das sch.....ade...

1 2