PS4 & Xbox 720: Weniger kostspielige Triple A-Blockbuster von Ubisoft

Kommentare (46)

Im Gespräch mit den Kollegen von CVG verlor Ubisoft-CEO Yves Guillemot ein paar Worte über die zukünftige Ausrichtung des französischen Publishers. Wie er zu verstehen gibt, wird man sich in der kommenden Konsolen-Generation verstärkt auf Free2Play-Projekte konzentrieren, während kostspielige Triple A-Blockbuster vom Schlage eines „Assassin’s Creed“ seltener veröffentlicht werden soll.

“Bei der nächsten Konsolen-Generation wird es um größere Spiele gehen. Und ja, wir machen weniger von ihnen”, so Guillemot. “Aber bei den Free2Play-Spielen sind die Entwicklungsteams weniger groß, sodass wir uns verschiedenen Dingen widmen und neue Sachen finden können, die bei den Konsumenten auf Interesse stoßen.”

Wann die neue Konsolen-Generation in Form der PlayStation 4 sowie der Xbox 720 eingeläutet wird, ist derzeit noch unklar. Experten rechnen damit, dass es spätestens Anfang 2014 so weit sein wird.

yves-guillemot

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BallackXS sagt:

    immer dieser free to play kack

  2. His0ka sagt:

    AC ist triple A??? ich will mal meinen...die bringen schon ewig keine quali mehr

  3. Kona_Chan sagt:

    Oh man und der nächste der von Free-2-Play spricht. Das wird langsam wirklich ein Trend. Wenn das weiter so geht, sehe ich wirklich Schwarz für unser Hobby im Bereich Konsolen.

  4. Sippo sagt:

    sohn scheiss Free-2-Play

  5. ManmanSion sagt:

    Traurige Entwicklung. Wird die nächste Konsolen-Gen wohl doch meine letzte werden. F2P, Cloud, nur noch Digital Vertrieb, das alles werd ich nicht unterstützen.

  6. proevoirer sagt:

    Das werden die meisten so machen,deshalb überrascht mich das nicht

  7. Sidious sagt:

    Einfach kollektiv diesen F2P Käse nicht unterstützen! Wenn keiner mitspielt, wird's auch net produziert. Ganz einfach.

    Natürlich werden unbelehrbare trotzdem 200€ für ein Spiel dann zahlen (auf Dauer), aber je weniger mitmachen, desto mehr wird den Publishern bewusst, dass F2P nicht der Weisheit letzter Schluß ist.

  8. AkrylDrummer sagt:

    Als ob Ubisoft noch AAA Titel hätte...

  9. Arminator sagt:

    Das ist ja mal eine frechheit! Hoffe das es nicht so kommt...

  10. Doniaeh sagt:

    Rayman Origins z.B. ist AAA...
    Ich bin zwar auch nicht unbedingt ein Fan von Ubisoft aber ein bissl was gutes gibt's von denen auch.

  11. CellaDor86 sagt:

    In einem anderem Parallel Universum, kommen bestimmt nur hochwertige Quad A Retail Spiele für die PS4 raus, die ihre gebalte Power nutzen...und alle sind zufrieden.
    ...aber hier bei uns kommt wahrscheinlich eine kostengünstige PS3.5 mit vermehrt Spielen, die möglichst günstig produziert,auf Mainstream getrimmt und uns häppchen weise verkauft werden.
    Ich freu mich schon -.-"

  12. big ron sagt:

    Man sollte Free2Play nicht gleich ganz verteufeln. Schließlich kann bei dem ein oder anderen Titel auch durchaus etwas vernünftiges dabei sein. Und mal ehrlich: wer wollte nicht selbst schon mal selbst entscheiden, welche Inhalte er seinem Spiel zufügt und welche nicht. Es sagt ja keiner, dass ihr jeden erhältlichen Artikel kaufen sollt.

  13. freak666 sagt:

    Wo man hinspuckt trifft man Free2Play. Ich kanns echt nicht mehr hören...

  14. spider2000 sagt:

    och nö, nicht noch ubisoft mit free2play.

    ist doch eh meist online gaming.

  15. Altin731 sagt:

    Außer Watch_Dogs haben die aber auch jetzt nichts wirklich interessantes gezeigt. AC III ? Ja, geht schon, aber definitiv kein A-Blockbuster.

  16. Versous sagt:

    Das ist mir eigentlich ziemlich egal was Ubisoft macht.

    Hauptsache Sony wird alles auf ihre exklusive games setzten und beliebte franchises werden sich so oder so gut verkaufen.

  17. kingraider1986 sagt:

    macht ihr alle mal.... somit werden wir Gamer mit weniger Müll belästigt!
    Ob Crytek oder Ubisoft und der rest die auf diesen ganzen F2P scheiß setzen, ihr werdet schon noch sehen das F2P kein Zukunftsmodell ist.... eher eine "Modeerscheinung", denn sobald ihr damit den Mark übersättig werden die Spielerzahlen drastisch einbrechen und darauf geb ich euch Brief und Siegel!
    Alleine wieviele Spieler sich heute schon dagegen aussprechen sagt doch alles, oder?

  18. Deidara_hmm sagt:

    scheiß auf free2play games, die sollten eher die pc's dominieren und nicht unsere konsolen anstecken, achya wenns free2play games wie guild wars 2 ist dann kann ichs verstehen. f2p games wie guild wars 2 würd ich gern auf konsole sehen, aber nicht so viele. singleplayer sollten konsolen dominieren

  19. Gsponk sagt:

    "free to play" jetzt schon unwort des jahres 2012.

  20. CrazyZokker360 sagt:

    Scheiß auf diesen Free2Play- und Cloud-Gaming-Mist.

  21. bulku sagt:

    Ihr könnt reden was ihr wollt und abkotzen wie ihr wollt,in endeffekt kauft ihr alle die free2play games.... z.b sihe WoW jeder hat damals gejammert und abgekotzt und die entwickler als dumm bezeihnet usw. und was ist draus geworden,das erfolgreichste spiel und jeder (fast) spielt es..... die realität sieht halt anders aus das muss jeder zugeben das system funzt halt das muss ich auch zugeben.

  22. Rakyr sagt:

    Ich kanns nichtmehr hören! Immer diese Free2Pay mist und dazu multiplayer-nötigung! so ein verdammter sch**********

  23. Buzz1991 sagt:

    Was ich nicht mehr hören/lesen kann, sind die Kommentare gegen F2P.
    Wartet es doch einfach mal ab, was sie daraus machen.
    Ihr benehmt euch wie im Kindergarten.
    Wenn es schlecht ist, wird es nicht gekauft und damit ist das "Problem" erledigt.

    Manchmal ist es besser gar nicht so viel über die Entwickler und ihre Absichten zu wissen.

  24. Warhammer sagt:

    @Buzz1991
    "Was ich nicht mehr hören/lesen kann, sind die Kommentare gegen F2P"

    Sehr guter Beitrag der war auch witzig. Es stimmt jedes mal exakt das Gleiche was hier steht. Jedes mal wird gemeckert es wäre villeicht mal angebracht wenn man einfach mal abwarten würde anstatt jedes mal "Bääh, F2P ist scheiße" zu schreiben. Abwarten und dann urteilen. Oder einfach nicht unterstützen das ist mir egal.

  25. Warhammer sagt:

    Und ich fand den Kommentar im Zusammenhang mit den anderen Kommentaren witzig weil dort wieder mal gesagt wurde "ich kanns nicht mehr hören" ect.

    Ich kann auch diese Kommentare nicht mehr lesen^^

  26. Buzz1991 sagt:

    @Warhammer:

    Die Kommentare unter Nachrichten, wo F2P steht, kann maan sich denken.
    Da wird immer stehen "F2P ist scheiße", "F2P - Ohne mich. Ich höre auf mit Zocken" usw.

    Anstatt dem Konzept mal eine Chance zu geben, aber nein, es muss gemeckert werden 😀

    Deutschland ist wirklich ein Meckerland.

  27. naughtydog sagt:

    @Buzz @Warhammer
    Ich weiss wie ihr das meint, aber es werden sich genug Deppen finden, die dafür Geld ausgeben, selbst wenn es nicht wirklich gut wird. Das Problem ist, dass die höchstwahrscheinlich günstigere Entwicklung schon mit weniger Käufern Profit abwirft.
    Bei Streamingdiensten sagen auch viele "abwarten", "dann kauf es halt nicht", Internet sowieso nicht überall". Aber auch hier ist nicht die volle Unterstützung der Käufer nötig, da ohne den Einzelhandel die Margen für die Hersteller grösser ausfallen.
     Bin zwar gespannt, wie man F2P sinnvoll verwenden kann, wenn aber jemand sagen würde:"Wir werden es nie erfahren, da alles so bleibt wie es ist." Wäre mir das wesentlich lieber.

  28. Buzz1991 sagt:

    @naughtydog:

    Ich sehe es wiefolgt. Wenn man sich etwas kauft, dann mit Sicherheit nicht blind.
    Viele Leute achten auf ihr Geld. Investiert man es, kann das Produkt eigentlich nicht so schlecht sein. Sollte es doch der Fall sein, dass es qualitativ schlecht ist, kauft man das nächste Produkt nicht mehr 🙂

  29. bulku sagt:

    Mann muss allem ne chance geben aber es läuft gefahr das z.b ein x belibiger shooter gekauft wird und der eine macht halt micro transaktionen und der andere halt nicht,dann das gleichgewicht nicht stimmt weil der der zaht besser dran ist und der der nicht zahlt kommt monate später im genuss des ganzen.Das ist die ganze sch... dabei und es wird auch höhstwahrscheinlich so kommen.... p.s das liegt nicht in der natur des spielers dauernd zu zahlen das dan ein spiel irgendwann so viel kostet wie ne ganze konsole.

  30. naughtydog sagt:

    @Buzz
    Das stimmt so ja auch und normalerweise setzt sich das Produkt dann eben nicht durch, da es den gleichen Regeln unterworfen ist, wie die bevorzugte Konkurrenz. Was nicht wettbewerbsfähig ist stirbt.
    Aber das hier ist was anderes. Wenn man nicht gerade so ein Riesenteil auffährt wie das StarWarsDing, braucht man nicht sehr viele Käufer um existieren zu können. Somit wird F2P bestimmt Fuss fassen. Andere Hersteller sehen, dass man es profitabel betreiben kann und springen auf den Zug auf. Immer mehr F2P-Spiele kommen raus, immer weniger "klassische" Spiele. Wer nur den kostenlosen Bereich der F2Ps benutzt, wird bestimmt früher oder später mit Werbung vollgelullt. Ist jetzt nur mal ein (zugegeben düsteres) Szenario.
    Ich bezweifle auch, dass wirklich viele Hersteller davon leben können. Wenn die Basis steht und profitabel läuft, wird das Spiel immer weiter ausgebaut, um die Spieler weiter bei der Stange zu halten. Ergo: Man spielt immer weiter das gleiche Spiel, wo man früher vielleicht im gleichen Zeitraum 3 oder 4 Spiele von mehreren Herstellern gekauft hat. Läuft in meinen Augen darauf hinaus, dass es für jedes Genre ein Spiel gibt, das sich durchsetzt. Der Rest bleibt einfach liegen.

    Vielleicht sehe ich es zu schwarz, aber es scheint mir sicher, dass wird die momentane Vielfalt, die ja sowieso schon nachgelassen hat, weiter verlieren werden. Und ob das Risiko, dass es wirklich so läuft es wert ist dem Ding ´ne Chance zu geben? Weiss nicht so recht.

  31. APOLLOsan sagt:

    Dafür brauch ich auch keine neue Konsolengeneration..............

  32. willi27 sagt:

    Ich hab gehört Dust514 soll auch F2P sein?!
    und das ist kein game in richtung fantasy rpg oder wovon ihr redet
    F2P games können auch shooter sein oder anderer scheiß
    ich hab nen beta key für dust514 und würde es jetzt nicht vollends verbannen aber wenn es f2p werden sollte werd ich es mir 100% downloaden, weil es im grunde genommen eine gelungene abwechslung ist 😉

    es ist halt genau wie cod, jeder sagt mw war am besten der rest war scheiße und letztendlich haben die meisten jedes weiter game geholt und werden BO2 sich auch anschaffen...
    life is hard boys, aber seht es ein, einige von euch und auch ich sind mitläufer, wobei ich und vllt auch andere nicht sagen das der rest an cod scheiße war 😉
    bzw keine vorurteile gegenüber f2p titeln habe 🙂

  33. skywalker1980 sagt:

    irgendwie hab ich ne zwiespältige meinung zum thema, einerseits gebe ich buzz1991 und warhammer recht, andrerseits hat man auch gegenüber neuen systemen skeptisch und befürchtet ne verschlechterung wie naughtydog, naja mal schaun,,, als konsumenten haben wir schlußendlich die macht... die frage ist halt, was will die mehrheit...

  34. His0ka sagt:

    @Buzz und Warhammer: wieso verschwindet ihr nicht ine kleine kammer und gebt euch nen 150 tage dauernden verträumten zungenkuss?

    ich zap hier durch die topics ..und les ein paar comments durch..und weiß automatisch das ihr euch immer der gegenteiligen meinung der anderen anschließt..und ich bin davon überzeugt...nur um hier ins gespräch zu kommen...kann eure behinderten avas schon nicht mehr sehen...

    hier könnte ein topic sein: SCHEISSE STINKT! und alle sagen "ja" und trotzdem würde bei euch wieder stehen: GEBT SCHEISSE ERSTMAL NE CHANCE oder das "DAS STIMMT GARNICHT...WEIL.. (und es folgen ein paar aus den fingern herrausgesaugte gründe)....

    fakt ist nunmal das F2P schon längst läuft....und einfach nur suckt! ende der durchsage..

  35. Gamer4Life1 sagt:

    Ausm Hintern gezogene Fekalien unters Volk zu fabritieren und damit das letzte Topfen Blut ausm Adern zu saugen ,können diese Kapitalistenschreine sich selbst damit ernähren und werde totsicher keinen von dieser nächsten Gen unterstüzen.Bye bye PS4 wenn Sony diesen Fuck auch noch unterstützt. 👿

    Irgendwie hatte ich mit meiner Vorahnung das alles schon vorrausgesehn bevor die PS3 kam.typisch Datentransferscheiße inklusiv Abzocke und ohne Disc läuft bei mir nix. 😉 !

  36. edel sagt:

    @His0ka
    Sehe es mal von der guten Seite. Wir beide (und laut 4Spieler und SpielStar Umfragen auch sehr viele andere Gamer) interessiert F2P Games und das dazugehörige Vertriebsmodell die Bohne. D.h. wir sparen wohlmöglich Geld wenn Ubi sich dazu entscheidet immer weniger Vollversionen zu entwickeln. 😉

  37. Gamer4Life1 sagt:

    Die Playstation 4 wird das letzte sein 😉

  38. eimer sagt:

    okay, ich gebe auch mal meinen Senf dazu ab... 😉

    Ich persöhnlich finde F2P auch schlecht, da ich ein reiner Single Player bin.... Ich habe lieber ein Game, das fertig produziert ist, als mir ständig neue Dlc`s, Addon`s oder dergleichen zu kaufen.
    rüher ging das doch auch: Man kaufte sich ein Spiel, wusste aber das es zuende produziert ist, es (fast) fehlerfrei war.... und wenn man es zuende gezockt hatte, hat man eine geile Geschichte erlebt.
    WARUM FUNKTIONIERT DAS NICHT MEHR, LIEBE SPIELEENTWICKLER????????
    Ihr wollt doch nur immer mehr Kohle scheffeln, den darum geht es im Endeffekt. Um Geld! Wie bei allen Produkten, die die Menschen erschaffen! FINDE ICH, WENN ICH ES MAL AUF DEUTSCH AUSDRÜCKEN DARF: ZUM KOTZEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gerade auch für die vielen Sammler unter uns, wäre es auch ein Fail so etwas zu tun......Wäre doch echt Schade, wenn es die Sammlerboxen nicht mehr gäbe....
    Das alles stimmt mich ein wenig traurig...... Dennoch bin ich zuversichtlich.....

    Ich denke, es werden dennoch genug gute Singleplayer Games erscheinen, damit auch die wahren Gamer, wie ich auf ihre Kosten kommen werden....

    In diesem Sinne....... Have Fun and think positiv !

  39. edel sagt:

    @eimer
    Bist nicht der einzigste der es so sieht.

    Eines noch am Rande. Wer generell gegen F2P/Freemium/P2W Games ist. Der sollte sich NICHT bei F2P... Games anmelden bzw. mal nur reinschnuppern. Mit der nur 1x Nutzung wird später jongliert um noch mehr Gamer in Marketing-News zu ködern (Zahlen).

  40. Warhammer sagt:

    @skywalker1980
    Jup, genau so ist es. Es kann auch zur Verschlechterung kommen was ich allerdings nicht befürchte. Aber manche verbreiten hier immer einfach zu viel Panik. Was unnötig ist.

    @His0ka
    Mehr hast du nicht auf Lager? Das war aber wirklich enttäuschend da hätte ich von dir mehr erwartet^^ Sorry aber es ist so. So hast du mich einfach nur zum Gähnen gebracht. Ich habe den Text nicht einmal zuende gelesen.

  41. Kratos4ever sagt:

    Free 2 Play muss das Beste auf der 360 sein. 😀 Es ist absolut free, außer das man so ne Mitgliedschaft ham muss, welche eben nicht so for free ist. 😉 Ist das... ist das Wahnsinn! 😀

  42. Magatama sagt:

    Wer die Spieler nicht mehr als Spieler, sondern als "Konsumenten" bezeichnet, hat sich doch schon verraten. Bringt Beyond Good and Evil 2, den Rest könnt ihr dann behalten. Achja, AC is ja eh kein AAA, is ja AAAA, wie uns Ubisoft erklärt hat...

  43. Buzz1991 sagt:

    @His0ka:

    Du kannst gerne mitkommen 😉
    Wenigstens bin ich kein "Mit dem Strom"-Mitschwimmer, sondern habe meine eigene Meinung.

  44. hasenpupsi sagt:

    Ich habe gehört, dass es in Japan genau anders herum läuft: da kauft man fast keine Spiele im Laden, sondern viel F2P-Titel. Das ist natürlich für die Entwickler viel günstiger und profitabler, da es irgendwann im Spiel ohne Zusatzkosten keinen Sinn mehr macht weiter zu spielen, da irgendwann die Balance nicht mehr stimmt. Darum hat man folgende Optionen: entweder Spiele nur anspielen oder "Pay2Win", wobei man dann locker 2-3x soviel zahlen wird, um im Spiel erfolgreich zu sein, als ein heutiges AAA-Spiel bei Release kostet. Außerdem kann man diese Games auch nicht weiter verkaufen (ist den Entwicklern eh ein Dorn im Auge).
    ABER: wir Gamer haben die Macht durch unsere Kaufkraft. WIR bestimmen, ob Deutschland auch ein F2P-Land wird oder nicht !
    Ich für meinen Teil werde mir dann eben nicht mehr so viele Games kaufen, wenn die Produktionen dafür eingestellt werden. Aber dafür gibt es Playstation Plus mit 10 wechselnden Gratisspielen. Und ich denke, wenn die großen Studios AAA-Titel einstellen, schiessen

  45. hasenpupsi sagt:

    ... woanders neue Studios aus dem Boden, die die Marktlücke wieder füllen werden.
    Entscheidet Euch also, was Ihr wollt !

  46. Gamer4Life1 sagt:

    Keine Macht den Free2Abzocker und der einzelner Kauf vom Pixel-Mist !

    Ähäm ,die Entscheidung steht fest und das wäre DISC verdammt zum 👿 nochmal.!

Kommentieren