The Witness: Jonathan Blow verrät weitere Hintergründe zum PS4-Exklusiv-Deal

Kommentare (12)

Der gefeierte Indie-Entwickler Jonathan Blow hat im Gespräch mit EDGE nochmals über die Gründe gesprochen, die ihn dazu bewegten, “The Witness” zunächst zeitexklusiv für die PlayStation 4 zu veröffentlichen. Dabei spielen schlechte Erfahrungen mit Microsoft eine entscheidende Rolle, verrät Jonathan Blow.

Die Entscheidung wurde unter anderem davon beeinflusst, dass Sony alle wichtigen Daten der PS4 offenlegte, während sich Microsoft weiterhin bedeckt hält. Außerdem habe der Entwickler bei der Veröffentlichung des  Xbox Live Arcade-Titels “Braid” schlechte Erfahrungen mit Microsoft gemacht.

“In der Vergangenheit habe ich bei der Zusammenarbeit mit Microsoft schlechte Erfahrungen gemacht”, verriet Blow. “Sie waren vielleicht nicht super schlecht, aber ziemlich schlecht hinsichtlich der Geschäftsbeziehung. Andere Entwickler in meinem Freundeskreis hatten ebenfalls eine furchtbare Zeit mit Microsoft. Das soll nicht bedeuten, dass ich eine Zusammenarbeit mit ihnen ausschließe, aber zugegebenermaßen graut es mir davor.”

“Bei Sony ist das nicht der Fall. Aber wer weiß? Vielleicht geht der Schuss hier auch nach hinten los? Aber das Gefühl habe ich derzeit nicht. Die Leute, mit denen wir täglich zu tun haben, sind gute Leute und es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten. Wir werden sehen, wie es weitergeht”, so Blow abschließend.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Brd0F7rlXCI

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Black Ops sagt:

    Dann macht es nicht zeitexklusiv sondern " only playstation ".

  2. Hendl sagt:

    braid war genial, aber the witness schreckt mich irgendwie ab....

  3. BioTemplar sagt:

    sofort ONLY ON PLAYSTATION machen 😀

  4. schotenbob sagt:

    Öhm sorry aber witness sieht nicht gerade nach Spaß aus

  5. Tay_fly sagt:

    Naja ist jetzt nicht so mein Fall war eher von Deep Down etc. begeistert!!!! Das hier nun ja wems gefällt !!!

  6. Buzz1991 sagt:

    Braid ist genial.
    Mit The Witness kann ich mich den Videos nach aber auch noch nicht so anfreunden.
    Portal wurde mir trotz der unverbrauchten Spielidee zu schnell langweilig, mir fehlt in Teil 2 nach etwas über der Hälfte die Motivation weiterzuspielen.
    Das Design von The Witness ist allerdings sehr schön.

    Zur News:
    Dann soll er es nur für PS4 rausbringen.
    Schönes Exklusiv-Indiegame auf alle Fälle.

  7. RED-LIGHT sagt:

    Momentan sieht das Game nciht so umfangreich aus, aber es ist ja ein PSN Titel da darf man kein Superspiel erwarten.

  8. Manni1357 sagt:

    @RED-LIGHT
    sicher dass das ein psn titel wird? hab das dann wohl immer überlesen. ich glaube nicht dass sony auf der ankündigungskonferenz nen psn titel vorstellen.

  9. AUT sagt:

    @MANNI
    Keine Ahnung, glaube nicht dass es ein Vollpreistitel wird und viele Spielstunden haben wird

  10. Flox sagt:

    sieht ja fast aus wie MYTH .aber ps4 ,och

  11. Sethmag sagt:

    Ich bin bisher auch immer von einem PSN Titel ausgegangen...
    kann mir nicht vorstellen, dass ein Indie-Titel für 60 eur retail angeboten wird...

    und sofern es mein Geldbeutel am Jahresende erlaubt und sofern die PS4 am Jahresende rauskommt, dann wird the Witness mein erstes PS4 Spiel werden *freu*

  12. raptorialand sagt:

    Für Leute die die Pflanzen aus Holland lieben sicher ein tolles Spiel 🙂

Kommentieren

Reviews