PlatinumGames: Von enttäuschenden Verkaufszahlen und neuen Zielgruppen

Kommentare (33)

Im Gespräch mit Polygon blickte Tatsuya Minami, Präsident der „Bayonetta“- oder „Metal Gear Rising“-Macher von PlatinumGames, noch einmal auf die nähere Vergangenheit seines Studios zurück.

Wie er ausführt, war man mit der grundlegenden Qualität der hauseigenen Titel stets zufrieden. Als Problem erwiesen sich jedoch die Verkaufszahlen, die in der Regel hinter den internen Erwartungen zurückblieben. Vor allem „Bayonetta“, das seinerzeit in Zusammenarbeit mit dem japanischen Publisher Sega veröffentlicht wurde, konnte den hohen Erwartungen der Verantwortlichen nicht gerecht werden.

„Wir haben wirklich gehofft, dass es sich etwas besser schlagen wird. Aber man kann das nicht alleine auf das Spiel herunterbrechen. Meiner Meinung nach gab es da zum Launch ein paar Probleme, zu denen auch die Art und Weise gehörte, wie das Spiel vermarktet wurde“, so Minami, der des Weiteren ausführt, dass sich PlatinumGames zukünftig an eine möglichst breite Zielgruppe richten möchte, anstatt nur Spiele für eine bestimmte Nische zu entwickeln.

„Nun werden wir versuchen zu expandieren und die Spieler weltweit anzusprechen. Wenn wir von einem globalen Erfolg sprechen, dann heißt das, dass sich Titel öfter verkaufen. Unsere Spiele müssen sich öfter verkaufen“, so Minami weiter.

platinum-games-logo

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Smoov sagt:

    Naja beide Spiele sind reine Single Player games die man in ein paar stunden durch hat und das wars dann, solche Spiele werden im Videothek kurz ausgeliehen und durch gezockt, da muss schon mehr kommen als sowas...

  2. Sam1510 sagt:

    Schade um Baynoetta. Um so noch mehr Enbttäuschender wirs Bayonetta 2. Wird sicherlich ein sehr gutes Spiel. Aber da es nur WiiU Exklusiv ist wird das Ding mega Floppen und sich bestimmt schlechter verkaufen als Teil 1.

  3. DarkRyuHayabusa sagt:

    Selber schuld sollen die Bayonetta 2 Multplattform übergreifend veröffentlichen. Sogar Monster Hunter und Dragon QuestX verkauf sich auf der Wii U schlecht. Was erwarten die bitte dann von Bayonetta 2.

  4. renon667 sagt:

    Bayonetta hatte leider bis auf das Grandiose Kampfsystem nichts interesantes zu bieten. Soundtrack und Handlung waren Mega grottig und die Charaktere Absolut unsymphatisch, zumindest für die breite Masse. Bin ja gespannt wie lange Bayonetta2 WiiU Exclusive bleiben wird? Eine Schwächelnde Plattform ist vielleicht die Falsche Plattform für das Mädel.

  5. Blackfire sagt:

    @renon667:
    Das Spiel hat eh nur die BESTEN BOSSKÄMPFE ÜBERHAUPT!

  6. Darmwinder sagt:

    Auf der Wii u wird es besser schon klar^^

  7. DarkLord1003 sagt:

    @blackfire
    Der endboss hat bei mir regelrechte adrenalinstösse ausgelöst - dann hab ich ihn endlich gepackt....

  8. Golath sagt:

    @smooth

    Ja nenn mir ein spiel das mehr bietet und was ein spiel mehr bieten sollte.
    Denn wie es scheint hast du das spiel nicht gespielt dennn sonst würdest du wissen das es zig sachen zum freischalten gibt.

    Oh und andere games in dem genre haben ne bessere handlung. Bayonetta ist ein reiner hack n slash style actioner. In der regel wird auf story geschissen. Ich will schließlich immer sofort in die action als mir halb stunde videos anzuschauen oder irgendwelche gestreckte drama passagen

  9. Golath sagt:

    Vergessen, der 2 absatz gilt an renon

  10. LHC sagt:

    @DarkRyuHayabusa
    MHUltimate hat die U verkäufe um 125% angekurbelt,
    schonmal dran gedacht, dass Nintendo Bayonetta 2 komplett finanziert?
    Ohne Big N wäre das Franchise tot.
    Bzgl. der Lage wird sich das wohl noch anpassen, wenn Pikmin3,WindWaker HD, SmashBros, Mario Kart im Laufe dieses bis nächsten Jahres angekündigt sind/erschienen sind. Wird wie sonst auch von Exclusiv & Eigentiteln leben. Wie sonst auch, echte Gamer waren oft Multikonsolero's.
    --

    Platinum Games hat gute & "typisch" japanisch wirkende Titel entwickelt, bis auf Anarchy Reigns (was durchschnitt war). Das Problem ist oft fehlendes Marketing, aber auch der Markt wird LEIDER von 0815 Action/Shooter Fans verwestlicht.

    Platinum Games, Suda51, Kojima & Swery sind eigentlich Personen denen man dankbar sein sollte. Deren Titel heben sich von der Masse ab.

  11. MrCookTM sagt:

    @renon

    Nintendo ist der zuständige publisher und hält die vertriebsrechte. Bayonetta 2 auf einer anderen konsole als der WiiU wäre wie Uncharted 1 bis 3 auf der xbox 360. ^^

  12. Perfect Driver sagt:

    selbst schuld

  13. Check008 sagt:

    Na dann viel Spaß mit den 1 bis 2 Verkäufe mit Bayonetta 2 auf der Wii U 😀
    Wird ein noch größerer Verkaufsflop als Bayonetta 1.

  14. RED-LIGHT sagt:

    Hab Bayonetta nicht lang gespielt, fand es aber richtig gut obwohl ich dieses over the Top nicht so mag. Vanquish ist eines der besten Actiongames in dieser Gen finde ich. Alein das rumrutschen usw einfach hamma gemacht. Wegen Trophybugs hab ich aber leider keine Platin, die wär nicht so schwer gewesen.

  15. sushi-rolle sagt:

    und weil sie ja eine breitere Zielgruppe ansprechen wollen machen Sie Bayonetta 2 exclusive für Wii U.
    Verstehe ich

  16. Ridgewalker sagt:

    @RED-LIGHT
    Was für ein Trophybug? Ich habe alle Trophaen bis auf die letzte Herausforderung. Ich habe aber keinen Bug erlebt.

  17. MrCookTM sagt:

    @red light

    Es gibt 3 verbuggte trophäen in vanquish, die sich aber dadurch beheben lassen, dass man den letzten akt über die kapitelauswahl wiederholt. Daran kanns nich liegen.

    Ich zweifel viel mehr daran, dass es die bugs sind, die die platin schwer machen. Der wahre übeltäter sid de tactical challenges, namentlich nr. 6. zu behaupten, dass du diese 'nicht so schwer' findest, ist - sorry - bullshit. 😉

  18. MrCookTM sagt:

    @ridgewalker

    Drei der storybezogenen trophies sind verbuggt. Die für einmaliges beenden, für akt 5 auf schwer oder höher und alle akte auf schwer oder höher.

  19. RED-LIGHT sagt:

    @ MrCook --- Hab ich sogar mehrmals so gemacht trotzdem nichts bekommen. Crysis 2 zB gibts auch nen Waffenbug, hab ich die Platin auch nicht. Das sie sowas nicht patchen ist echt assi.

  20. era1Ne sagt:

    @ DarkRyuHayabusa
    Ohne Nintendo würde es kein Bayonetta 2 geben.

    @ renon667
    Nintendo ist der Publisher von Bayonetta 2. Es wird exklusiv bleiben.

  21. Ridgewalker sagt:

    @Mr. CockTM
    Ich habe diese Trophaen. Also ist es möglich. Und so wie du es geschrieben hast ist die Herausforderung Nr. 6 extremst schwierig.

  22. MrCookTM sagt:

    @ridgewalker

    klar ist es möglich, hab auch nirgends was anderes geschrieben. ich hab sie ja auch. 😉 nur gibt es eben einige fälle, in denen diese trophies verbuggt waren. und ja, tactical challenge 6 ist richtig heftig schwer. aber wenn das die letzte ist, die dir fehlt, müsstest du das ja wissen, oder? 😀

  23. animefreak18 sagt:

    @blackfire
    Die besten Boss Kämpfe haben eindeutig die souls Reihe ( demon souls,dark souls) gow und die mgs reihe

  24. animefreak18 sagt:

    Zu vanquish was auch nix von ein Bug muss nur noch herausForderung 6 machen dann Platin ^^

  25. Ridgewalker sagt:

    @anime

    Viel Spaß beim verzweifeln.....:)

  26. dharma sagt:

    Vanquish fand ich weit cooler als Bayonetta und Metal Gear Rising

  27. dc1 sagt:

    Beide Spiele (Bayonetta, Raiden) sind wirklich gut, aber so abgefuckt weird, dass es einen großen Teil der Spieler nicht ansprechen wird. Held/In mit Highheels und Knarren/Schwert an den Hacken 0.o
    Nach Bayonetta hätte ich Raiden wohl auch eigentlich nicht gespielt, da einfach zu seltsam für meinen Geschmack, auch wenn mir Bayonetta spielerisch gut gefallen hat. Der Grund, weswegen ich doch Raiden (noch nicht ganz) durchgespielt habe, ist einerseits die Metal Gear Lizenz und andererseits, dass es etwas (wenn auch nicht viel) bodenständiger als Bayonetta ist. Die Metal Gear Lizenz haben sie gut umgesetzt.

  28. Blackfire sagt:

    @dharma:
    Vanquish war der schwächste Titel. Die größte Frechheit ist das die die Bossgegner immer wider recyclen. Ich hätte mir von den Mad World und Bayonetta Machern wesentlich mehr erwartet.

  29. Blackfire sagt:

    Die Spiele die du aufgezählt hast hab ich alle und sind genial. Okay grenzen wirs ein, der Endboss von Bayonetta ist das krasseste überhaupt. DER WIRFT MIT GALAXIEN AUF DICH!!!

  30. BH-Experte sagt:

    Bayonette war klasse. MGR war die Story versaut worden zur MGS reihe...

  31. Rakyr sagt:

    Eigentlich würd ich solche Aussagen ja arrogant finden, aber die Platinum Games typen haben recht.

  32. Sebacrush sagt:

    Tja... wenn man schrott auf den Markt bringt ( Mgs ) kein Wunder... Dann können sie kein weiteres Mgs versauen

  33. f42425 sagt:

    Bei solchen Aussagen bekomme ich Angst, dass solche Spieleperlen wie Bayonetta und Vanquish immer rarer werden. Massentauglichkeit bis hin zur COD Schablone ist ein Wunsch vieler Hersteller, doch bleiben da so die besten Spieleperlen unentwickelt.

    Bayonetta und Vanquish sind beide auf perfekte Spielbarkeit ausgelegt. Kein Hack´N´Slay kann es mit Bayonetta aufnehmen was das Gameplay angeht. Natürlich ist es immer Geschmackssache und es ist nicht für jeden etwas, schon aufgrund des Hauptchars.

Kommentieren

Reviews