Capcom will wieder mehr selbst entwickeln, ausgelagerte Entwicklungen werden gestoppt

Kommentare (21)

Im Rahmen der Auswertung der Ergebnisse des vergangen Geschäftsjahres sieht sich der japanische Videospielentwickler und -publisher Capcom mit einem außergewöhnlichen Verlust von rund 56 Millionen Euro gegenüber. Als Grund gibt Capcom an, dass die bei ausgelagerten Studios entwickelten Titel eine zu geringe Qualität aufweisen. Darüber hinaus werden die zu langsame Anpassung des Unternehmens an den wachsenden Download-Markt sowie eine schlechte Koordination der eigenen Marketing- und Entwicklungsabteilungen verantwortlich gemacht.

In den Präsentationen verweist der Publisher auf eine „sinkende Qualität der an westliche Entwickler ausgelagerten Titel“. So haben beispielweise weder „Devil May Cry“ noch „Resident Evil 6“ die Erwartungen erfüllt. Als Folge daraus wurde die Entwicklung von ausgelagerten Titeln in Übersee eingestellt, wenn sie nicht in den neuen Unternehmensfokus passen. Welche Titel eingestellt wurden, ist noch nicht bekannt.

Nach dem schlechten vergangen Jahr soll ein Dreipunkteplan das Geschäft wieder auf Kurs bringen. Der Plan sieht vor, die Strategie für den digitalen Download-Markt zu stärken, die Qualität der Titel zu steigern, indem wieder mehr Titel selbst entwickelt werden und die Koordination zwischen den Marketing- und Entwicklungsabteilungen zu verbessern.

capcom-logo1

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KingzWayz sagt:

    die Kinder denken jetzt capcom hat kein Geld gemacht.
    falsch! es heißt Verlust, im Bezug auf was?
    im Bezug auf die gewinnspanne der Prognosen.
    kurzm um die haben Geld gemacht, aber nicht genug.

  2. AC Cloud Strife sagt:

    Meh.. schade, gameplaytechnisch war DmC allererste Sahne.. hoffe da kommt noch was. Das Resi 6 kein Erfolg geworden ist sollte Capcom allerdings wenig wundern..

  3. IkkeDerBen sagt:

    Crapcom

  4. Exotoxin sagt:

    Ja, das mit den Prognosen ist so eine Sache. Ham Square Enix auch schon rausgefunden.
    DMC war gut, aber sie sind stur bei dem Konzept geblieben, das so viele von vorn herein abgelehnt und boykottiert haben.
    Ich mag RE6, aber ich verstehe auch die Kritiker. Ein Horror-Survival war das nicht mehr.

  5. Sid3521 sagt:

    Vielleicht solltet ihr mal bei RE6 anders an die Sache gehen? Immerhin ist der Virus nun mal schon ausgebrochen. Es gibt keine Herrenhäuser mehr mit 1000 Rätseln und Schlüssel für Türen etc. Ich meine versteht mich nicht falsch, das war wirklich der Hammer und ich spiele die ersten 3 Teile heute noch unheimlich gerne. Aber der Virus ist jetzt draußen, die Straßen sind überfüllt. Dort jetzt Rätsel und schock Momente, weil da 1 Zombie ist, ein zubauen wäre meiner Meinung nach lächerlich. Was cool wäre wenn sie eine neue Serie entwickeln und mit etwas ähnlichem nochmal eine neue Story starten.

    Das wollte ich schon immer mal sagen. 🙂

  6. His0ka sagt:

    jo DMC hatte echt keine qualität dieser dreckige schund^^

  7. Dante Redgrave sagt:

    als ich die überschrift gelesen hatte dacht ich mir...ohjaaa hoffentlich werden wir in zukunft wieder ein dmc mit den originalen dante / vergil und anderen charakteren zu sehen bekommen und vielleicht sogar etwas mehr über nero's vergangenheit erfahren :DD

  8. .hack//Haseo sagt:

    Klingt schön.
    Wobei ich als langjähriger DMC Fand er Meinung war das der Serie ein reboot gut tut.

    Das größte Problem für mich war das sie die dumme Unreal Engine 3 dazu verwendet haben. Na ja, ob nun 30 oder 60FPS unbedingt besser bei dem Spiel sidn darüber lässt sich streiten aber DmC war keinesfalls schlecht.

    Resident Evil 6 war als Spiel ansich ja auch nicht schlecht nur war ves kein Resident Evil das man als Teil der Hauptserie braucht.

  9. Dark_Souls sagt:

    Finde ich gut, back to the Roots! 🙂
    Capcom sollte wieder mal so ein Spiel alla Chaos Legion bringen! 😀
    Kennen sicher die wenigsten!

    DmC war ansich ein gutes Spiel und hat mir eigentlich sehr gefallen, schade das es sich nicht so verkauft hat!
    Aber bei Resi 6 wundert mich nichts mehr.....so ein müll hab ich selten gespielt...nicht das ihr mich falsch versteht ich bin ein Resi Fan, aber so einen Blödsinn was sie dort abgeliefert haben, mit der vielen Munition, und jeder hat seine eigenen items im level (bei Resi 5 lag da EIN grünes Kraut da und man musst entscheiden WER es nimmt), das rennen beim schießen und noch viel mehr!

    Klar wäre es kein Resident Evil würde meine Ansicht vielleicht anders sein aber als Resi einfach nur schlecht!

  10. Skatepunk36 sagt:

    "zu langsame Anpassung des Unternehmens an den wachsenden Download-Markt "
    - >capcom ist doch der könig der dlcs

    "schlechte Koordination der eigenen Marketing- und Entwicklungsabteilungen "

    -> da kann das beste markteting doch nichts machen, wenn spiele beshcnittenw erden damit die sachen als dlc rauskommen und die 25te HD version eines Prüglers kommt diie keinen interessiert...

  11. Fieser Fettsack sagt:

    Natürlich hat Capcom ein par fehler gemacht aber sie versuchen neue IPs zu schaffen und dann schauen wir mal wenn sie wieder selbs entwickeln ob es dann
    wieder Bergauf geht.

  12. Yamaterasu sagt:

    Bei RE6 ist Crapcom einfach selbst Schuld... Wer so einen Schrott entwickelt und veröffentlicht, hat es nicht besser verdient.

  13. skywalker1980 sagt:

    capcom... find ich gut !!!
    🙂
    aber erst seit dieser meldung

  14. skywalker1980 sagt:

    ...nein, keine ahnung, hab keines ihrer games, hab in den 80ern und bis mitte der 90er auf automaten in spielhöllen etc. gespielt
    mag das gar nicht einen ganzen hersteller/entwickler/publisher zu verunglimpfen!!!
    in eastbourne/england spielte ich auf diesem helikopter-automaten von terminator2, wo john connor jun. drin sass, und sein freund mit der roten peidlmatten (vokuhila) dem tx 1000 ablenken will... warn geiles teil...

  15. Dante Redgrave sagt:

    @Dark_Souls
    doch ich kenns..hatte es fürn pc und ps2

  16. skywalker1980 sagt:

    ...der heli-shooter war natürlich nicht von capcom

  17. Dark_Souls sagt:

    @Dante Redgrave

    Leider war es nicht so verbreitet! ^^
    War n klasse game nicht! ;D

  18. APOLLOsan sagt:

    Monster Hunter für fie Ps3 und der verlust iss weg.

  19. BioTemplar sagt:

    gut so, weiter so capcom

  20. Dante Redgrave sagt:

    @Dark_Souls
    jepp definitiv...

  21. 2bepower sagt:

    das ist so lächerlich.

    "zu geringe Qualität"

    "schlechte Koordination der eigenen Marketing- und Entwicklungsabteilungen"

    jetzt ist ninja theory schuld am DmC desaster XD das ist doch schwachsinnig.
    als ob capcom nicht selbst die idee mit dem reboot hatte. das ist ganz billig, die schuld auf andere zu schieben. capcom ist einfach zu geldgeil und jeder weiss das mittlerweile..

    schon seit jahren sagen die fans, dass sie ein gruseliges resi mit rätseln wollen...
    aber capcom will ja unbedingt auch noch die cod spieler haben XD deshalb auch dieser ganze bsaa army schwachsinn.
    für die need for speed liebhaber wurden extra fahreinlagen gemacht. mgs und hitman fans freuten sich auf die stealth einlagen mit ada und mit jake's kung fu krams wurde selbst an kampfspiel freunde gedacht. nur an die resi fans wurde nicht gedacht denn von den alten spielen war da nix.

    ganz ehrlich... ich frag mich warum sie nicht auch noch n online fussball mode mit zombie köpfen gemacht haben... natürlich als dlc 😉
    aber bei einer entwicklungszeit unter 3 jahren hatte man bestimmt keine zeit mehr dafür.

    seit 2 jahren haben DMC fans klar gemacht, dass sie das alte dmc wollen...
    aber capcom ist das völlig egal XD
    da kommen dann so statements wie "unser spiel wird neue fans finden"
    und im spiel DmC werden die fans in der "perrücken szene" bewusst verhöhnt
    da müssen sie sich nicht wundern wenn den schund keiner mehr haben will.

    also entweder sie kommen mal von ihrer geldgeilheit weg und hören, was fans schon seit jahren sagen... oder sie werden ohne ende verluste machen.
    dann können wir uns bald auf 5 resi's in einem jahr freuen XDD

Kommentieren