GRID 2: Weitere Gameplay-Videos

Kommentare (4)

In zwei frischen Videos gibt der Senior Game Designer Ross Gowing von Codemasters weitere Einblicke in den Multiplayer-Modus des kommenden Rennspiels „GRID 2“. Die Videos betrachten jeweils unterschiedliche Renntypen und Strecken. Im zweiten der beiden Videos wird beispielsweise der Live-Routes-Modus genauer unter die Lupe genommen.

Beim Live-Routes-Modus werden die unterschiedlichen Streckenführungen während des Rennens bei jeder Runde zufällig bestimmt, sodass die Spieler sich nicht auf eine Streckenführung einstellen können, sondern immer auf Zack sein müssen.

Bereits zuvor erklärten die Macher: „Egal ob Spieler ein schnelles Onlinerennen machen oder im Zweispieler-Splitscreen gegeneinander antreten, sich auf ihren Lieblingsevent spezialisieren oder einer der besten Allrounder der Welt werden wollen, GRID 2 bietet eine Multiplayer-Erfahrung, die sich am Spielstil und den Entscheidungen der Spieler orientiert. Das breite Spektrum an verfügbaren Spielmodi in GRID 2 kann online mit bis zu 12 Spielern gespielt werden, inklusive an die Vorlieben der Spieler angepasster Rennen und der Möglichkeit, über voreingestellte Playlists direkt in die Action einzusteigen.“

“GRID 2″ soll am 31. Mai 2013 für die Plattformen Xbox 360, PlayStation 3 und PC in den Handel kommen.

httpv://www.youtube.com/watch?v=75tV0aL2JgM

httpv://www.youtube.com/watch?v=sTAWgw8lB7o

httpv://www.youtube.com/watch?v=F2ujT5HjOaY

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eddie-Thompson sagt:

    ich finde das Geschwindigkeitsgefühl sehr gut 🙂 das ist ein großer plus punkt 🙂

  2. CrazyFreak_KI sagt:

    bndet eure Videos mal richtig ein und nicht, dass alle Videos gleich starten

  3. Knoblauch1985 sagt:

    zitat: Beim Live-Routes-Modus werden die unterschiedlichen Streckenführungen während des Rennens bei jeder Runde zufällig bestimmt, sodass die Spieler sich nicht auf eine Streckenführung einstellen können, sondern immer auf Zack sein müssen. zitat ende.

    sehr gut,das wird der hammer...

  4. Paladinwolf7 sagt:

    Bin kein grosser RSP-Fan aber das game sieht super aus,teil 1 habe ich lange gezockt.