Electronic Arts eröffnet neues DICE-Studio in Los Angeles – Entwicklung von Star Wars-Titeln

Kommentare (19)

Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass das in Stockholm angesiedelte Entwickler-Studio DICE einen neuen Ableger in Los Angeles bekommt. Das neue Studio soll vor allem neue Talente anlocken, die an neuen „Star Wars“-Spielen arbeiten sollen. Die Verantwortlichen hoffen, unter anderem im Talent-Pool von Activision Blizzard wildern zu können, die ebenfalls in Südkalifornien angesiedelt sind.

Anfang Mai wurde bekannt, dass Electronic Arts von Disney die Lizenz zur Produktion von „Star Wars“-Videospielen bekommen hat. Neue Spiele sollen bei BioWare, DICE und Visceral entwickelt werden.

„Es gibt dort drüben einen sehr großen Talent-Pool und wir wollen einen Teil davon“, sagte DICE General Manager Karl-Magnus Troedsson. „Es ist kein Geheimnis, dass unser Haupt-Wettbewerber dort sitzt.“

DICE hofft, das die Chance, an kommenden „Star Wars“-Titeln zu arbeiten, Interessenten auch von Konkurrenz-Studios anlocken wird. „Die Leute sprangen auf und applaudierten, als ich bekannt gab, dass wir an Star Wars arbeiten werden“, verriet Troedsson und deutet an, dass diese Begeisterung auch bei der Anwerbung von neuen Talenten helfen könnte.

Im neuen Studio sind derzeit EA-Angestellte zu finden, die zuvor an „Medal of Honor“ arbeiteten, sowie einige neue Talente.

dice-logo

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VonMaze sagt:

    Star Wars in Battlefield4 style :0 *__*

  2. Sir_Korski sagt:

    Ein StarWars alla X-Wing... das wäre cool

  3. CrazyZokker360 sagt:

    "Star Wars: Battlefront III" mit Frostbite 3. 😉

  4. NaughtyKratos sagt:

    Schön wäre es, wenn Star Wars 1313 weiterentwickelt wird.

  5. Black Ops sagt:

    Also:

    Visceral arbeitet weiter an Star Wars 1313, weil Sie davor Dead Space gemacht haben könnte ich es mir gut vorstellen.
    Dice arbeitet an Battlefront 3 das dann so wird wie Battlefield 3 und Biowar arbeitet an einen neuen Old The Republice nachfolger.

    Dann wären alle glücklich 🙂

  6. Sippo sagt:

    Star Wars 1313 weiterentwickeln

  7. Black Ops sagt:

    Ein bisschen misstraurich bin ich schon, weil EA es ziemlich versauen könnte mit der Star Wars Lizenz. Da wären zum Beispiel die Permanente Online Anbindung (Sims); Mikrotransaktion (Dead Space) und der beschissene Online Pass (Dead Space, Battlefield etc.)

    Naja mal schaun

  8. BioTemplar sagt:

    Hoffentlich kann man die First Person Ansicht zu Third Person zwitschen.. denn sonst hol ich mir das star wars spiel von Bioware.. Hoffentlich machen Bioware Star Wars 1313 weiter

  9. Wod Katitten sagt:

    Ja toll, ein Star Wars von denen... d.h. es wird bestimmt einfach nur ein Battlefield im Star Wars Universum... wie langweilig wäre das denn?.

    Ich glaube kaum das das was wird, meine sekpsis ist riesig...

  10. Hongii sagt:

    Ich frage mich echt, wie lange ich es noch mit Star Wars Battlefront 2 aushalte...

  11. SKM08 sagt:

    die frage ist eher

    wie lange bleibt dieses Studio erhalten^^

  12. Tay_fly sagt:

    1313 oder ein neues Battlefront!

  13. M.Presiv sagt:

    "BioWare"

    Ein ordentliches Star Wars Universum à la Mass Effect wäre mal nicht verkehrt.

  14. Magatama sagt:

    Macht lieber ENDLICH Mirror's Edge 2!

  15. kuw sagt:

    M.pesiv noch nie kotor gespielt ?

  16. DanDominik88 sagt:

    N neues jedi knight wäre auch geil 🙂

  17. Kiter sagt:

    Das ist doch einfach nur ein umlabeln von Danger Close. Den Entwicklern des famosen MoH Warfighter, dank dem sie jetzt berühmt und (eher) berüchtigt sind (lol). Die sitzen auch in LA... ganz zufällig...

  18. jans19961 sagt:

    sehr geil ein neues battlefront wäre jetzt perfekt 😉

  19. Black0raz0r sagt:

    neues Jedi Knight und Battlefront BITTE *__*