Mass Effect: Verfilmung soll mit großer Sorgfalt realisiert werden

Kommentare (22)

In den vergangenen Monaten wurde es leider verdächtig still um den Kinofilm zur „Mass Effect“-Reihe, zu dem bisher kaum handfeste Details vorliegen. Immerhin können wir euch heute bestätigen, dass sich das Projekt weiter in Arbeit befindet.

Dies versicherte Thomas Tull, der CEO von Legendary Pictures, in einem aktuellen Interview und versprach der „Mass Effect“-Community darüber hinaus, dass man die Verfilmung der beliebten Videospielreihe mit der größtmöglichen Sorgfalt angeht. „Wenn man es gespielt hat und das Universum kennt, wird einem klar, dass das Ganze nicht unkompliziert ist“, so Tull.

„Wir versuchen, das zu verfeinern, es auf ein Level des Screen-Storytelling zu bringen…Wir nähern uns dem Ganzen gerade – näher als wir je waren. Wir wollen nicht die Typen sein, die das mit Commander Shepard vermasselt haben. Wir sind dem verpflichtet, aber es muss großartig werden. Ansonsten werden wir es nicht machen. Wir bewegen uns hier auf geheiligtem Boden.“

Wann der „Mass Effect“-Film den Weg in die Lichtspielhäuser finden soll, ist weiter unklar.

masseffect3_vorschau_14

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. K1LLSH8DY sagt:

    ein film wird da nicht ausreichen.
    hätte davon lieber eine serie.

  2. Tukuyomi sagt:

    Wär nice, wenn sie für die Verfilmung FemShep nehmen würden, MaleShep war doch Mist...

    Naja, hoffe sie machen was Gutes draus, gibt genug grottige Videospiel-Verfilmungen die keine Sau gebraucht hätte.

  3. ResiEvil90 sagt:

    hahah ich fand FemShep totaler Mist XD
    ich hoffe sie nehmen den MaleShep 🙂

  4. ResiEvil90 sagt:

    Bloß keine Serie lieber eine Kinofilm Trilogy die auch wirklich Aufwendig ist!

  5. Warhammer sagt:

    @ResiEvil90
    Seit wann sind denn Serien nicht aufwendig?

    Wenn ich mich an Star Trek: Enterprise erinnere. Da waren manche Folgen aufwendiger als so manch ein Kinofilm.

    Und dann gibt es noch Game of Thrones, Rome (100 Mio. US-Dollar), The Pacific (217 Millionen US-Dollar) etc. Das sind noch einmal ganz andere Kaliber was das anbelangt.

  6. ResiEvil90 sagt:

    ja aber ich fand ie gennanten nicht gut bis auf Star Trek!
    Richtige Kinofilme sind da meist besser ist jedenfalls mein empfinden 😉
    Natürlich versteht sich von selbst das auch die Kinofilme dann sehr aufwendig Produziert sein sollen und nicht solche Filmgurcken wie Far Cry sind XD

  7. ResiEvil90 sagt:

    Eine Trilogy wie damals bei Star Wars das wäre was 🙂

  8. ovanix sagt:

    Also Kinofilme sind ich auch gut, doch eine aufwendig Produzierte Serie wie Vikings, Game of Throne oder The Walking Dead wäre Interessanter. Da man die Charakter Enwicklung durch eine Serie viel besser vorantreiben kann als bei einem Film, welcher Lächerliche 90-120 Minuten geht.
    Außer man steht auf 08/15 Action, dann ist ein Film natürlich ein Augenporno.
    Doch ich mag diese Sinnlose Action mittlerweile nicht mehr, da diese einfach nur bescheuert ist.

  9. ResiEvil90 sagt:

    @ovanix

    Gutes Argument 🙂
    Das mit der Charakter Entwicklung kann man mit einer Serie tatsächlich besser darstellen! Und besonders bei Mass Effect ist das wichtig!
    Aber es muss nicht gleich jeder Film90-120min gehen Der Herr der Ringe z.B. ging wesentlich länger und über die trilogy hinweg haben sich die Charaktere auch entwickelt 😉

    Ich bezweifle aber dennoch stark das die Verfilmung von Mass Effect so aufwednig produziert werden kann XD

  10. ResiEvil90 sagt:

    Und nicht jeder Film ist gleich 08/15 Action 😉
    Das selbe könnte man auch von Serien sagen denn davon gibt es auch genug die versuchen mit 08/15 Darstellern 08/15 Entwicklungen zu zeigen 🙂

  11. ovanix sagt:

    Ja, das stimmt auch wieder, doch Total Recall hat mir gezeigt wie sinnlos Action sein kann 🙂

  12. kuhbi sagt:

    Also, mein FemShep war grandios. Hab ihr gerne beim Retten der Galaxy geholfen. Hoffe daher auf ein FemShep im Film. Gibt schon ein paar Weltraumhelden. Wird Zeit für ne Weltraumheldin.
    Zur Filmlänge: um die Charaktere vernünftig rüber zubringen ist wohl ne Laufzeit wie DHdR nötig.

  13. Crazyfox sagt:

    Guter Wille reicht leider nicht für einen guten Film

  14. Yamaterasu sagt:

    Stimmt, ne Serie wär doch ganz geil. So kann man auch viel mehr vom Universum zeigen.

  15. ResiEvil90 sagt:

    Ja aber wenn sie dann mal auf verschiedenen Planeten unterwegs sind stellen sie das hoffentlich nicht so wie in Stargate dar und drehen im Sachsenwald XD
    Ein biischen mehr Abwechslung muss dann schon sein eben wie in Mass Effect!

  16. BioTemplar sagt:

    @ResiEvil90
    Wieso muss es unbedingt über commander shepard sein? shepard ist sowieso ein toter man 😉 Jaaa, ich hab einen männlichen shepard als weib gespielt.. Ich stehe total auf männliche charaktere mit bärte und badass bärte wie Garrett Hawke's, vor allem wenn ich die männlichen charaktere selbst kreeiren kann :p

  17. skywalker1980 sagt:

    du bist also ein waschechtes vollblutweib... ist das dein passfoto?? ^^
    ich freu mich schon auf AC der film!!! auch da wär ne trilogie geil, auch mit ner serie könnt ich mich anfreunden, wenn, WENN dieser film mindestens sehr gut wird... fassbender wird das schon machen.
    und UWE BOLL als Regisseur...

  18. skywalker1980 sagt:

    ^^

  19. ResiEvil90 sagt:

    wie gesagt ich zocke lieber als Mann auch wenn ich selber ein Mann bin XD
    Schwul bin ich deshalb aber noch lange nicht 🙂

  20. FeDo sagt:

    Hauptsache es geht nicht um ein Neben Chararkter der entweder nur ne Nebenrolle im Spiel hatte oder weniger Aufgefallen ist.

    Commander Shepard muss schon sein sonst ist Mass Effect nicht Massig an Effekten 😀 *Wortspiel*

    Ich hoffe auch das man was von der Normandy sieht und der Crew! alles andere ist für mich ein Ü-Ei

  21. Konsolenheini sagt:

    Nichts gegen das Weibliche GEschlecht ansich, aber bitte nicht schon wieder eine Hauptdarstellrin. In der letzten Zeit drehen sich immer mehr und mehr und mehr Filme um Frauen.

    Frauen die ihren Mann verloren haben, Frauen die cooler sind als die Typen usw..
    Wenn ich die TV-Zeitung in die Hand nehme tauchen laufend Filme auf die sich um die "Protaginistin" drehen. In den Vergangen Jahren, wurden die Weiblichen Rollen immer stärker betont.

    Ich für meinen Teil bevorzuge daher (wenn überhaupt ein ME-Film, weil die Spiele genial genug waren) einen Männlichen Shepard. Und wenn dann bitte ein ME-Film in CGI-Grafik... Am besten mit der ME-Grafik aus den Spielen. 😉

  22. DarkLove1982 sagt:

    ich habe auch mit einer FemShepard gezockt, da sind mir manche endscheidungen leichter gefallen und sie wurde das bösartigste miststück in den 3 teilen, aber dafür lieb ich sie <3 . Wenn möchte ich auch lieber eine serie sehn, mit wirklich fatalen endscheidungen, was bei filmen schwerer zu machen ist.

Kommentieren

Reviews