GRID 2 – Trailer und Screens zum Drift Pack

Kommentare (16)

Codemasters versorgt das Rennspiel „GRID 2“ mit einem weiteren Download-Pack, in dem einige neue Drift-Fahrzeuge ins Spiel kommen werden. Das Drift-Pack bringt vier Special-Edition-Fahrzeuge mit sich, die im Singleplayer, im Splitscreen und den Multiplayer-Modi genutzt werden können. Ein neuer Trailer zeigt die neuen Wagen in Action.

Das Drift Pack wird heute mit dem Store Update für 4,99 Euro veröffentlicht und enthält folgende Fahrzeuge:

  • Daijiro Yoshihara Nissan 240sx (s13)
  • Team Orange Mitsubishi Evo x
  • Chevrolet „Tyler McQuarrie“ Camaro
  • NOS Energy Nissan 370Z (Z34)

“GRID 2″ ist für die Plattformen Xbox 360, PlayStation 3 und PC im Handel erhältlich.

[nggallery id=4600]

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TheDarkCarnival sagt:

    Was sollen diese Packs?Ich möchte neue Strecken,Wettbewerbe,Trophäen oder Spielmodi!Grid2 is toll,aber nach der Platin gibts keinen Grund es nochmal ins Laufwerk zu legen,nur um die neuen Autos anzutesten.

  2. Salzige Musch1 sagt:

    Habe GT5 Platiniert.

  3. Inkompetenzallergiker sagt:

    Du meinst Du hast die Platin Edition gekauft? Schön für Dich.

  4. Salzige Musch1 sagt:

    Nö, ich habe gestern die fucking Platin-Trophäe in GT5 freigeschaltet (mit Pad). Diese Vettel-Veranstaltungen waren eine extrem harte Nuss (vor allem Suzuka). War ne echt kranke Scheisse. 😆

  5. Fakeman sagt:

    @Salzige Musch 1

    Jo man , und wenn schon .
    Ich habe letzte Woche mein bestes Stück
    platiniert , aber erzähle ich das jeden ?
    Nö , das tue ich nicht , dass behalte ich für mich ! 🙂

    Das Du die Vettel-Trophy auf Gold geschaft hast ,
    mit Pad , kann man Glauben , muss man aber nicht !!

  6. TheDoctor46 sagt:

    Wie hier alle über GT5 reden...weiter so 😀 Diese News hat keine Aufmerksamkeit verdient :p

  7. 1337 sagt:

    Ich mag züge

  8. sly84 sagt:

    5€ ein Schnäppchen... Strecken zur abwechslung wären toll, aber die würden dann bestimmt 10 o. 15 € kosten. Man könnte glatt denken, dass EA der Publisher wäre.

    Gz Salzige Musch1. Suzuka hab damals auch am längsten dran gesessen. Wenn man die Padbelegung so einstellt, dass man die Bremsbalance über pad einstellen kann wird das ganze etwas vereinfacht. Bis das herausgefunden hatte damals waren leider scho x std bei den 3 Strecken vergangen^^

  9. Fakeman sagt:

    @sly84

    ,, Wenn man die Padbelegung so einstellt , dass man die
    Bremsbalance über Pad einstellen kann.........''

    Könntest Du mir bitte erklären was Du meinst ?
    Danke im vorraus .

  10. Cancer sagt:

    Da ist aber einer bald dran mit der GT5 Platin. 😉 Die hab ich schon seit einer Ewigkeit, allerdings mit Lenkrad. Ein GT ohne Lenkrad ist für mich sterbenslangweilig.

    Grid 2 ist cool mit Pad, da passts genau. Ich kauf mir alle DLCs zu Grid 2, ist ein geiler Racer.

  11. Salzige Musch1 sagt:

    @sly87

    Genau...., und dann noch die Lenkempfindlichkeit auf 5 gestellt (damit kam ich am besten zurecht), die "Motorhaubenperspektive" ausgewählt, ABS deaktiviert, Bremskraft vorne und hinten auf 10 (damit ein "um die Kurve rutschen" provoziert werden kann, was mMn. unheimlich viel bringt) und sämtliche Fahrhilfem deaktiviert, und ab geht die Lutzi. ^^

    Gott..., noch einmal würde ich den Krampf, wobei Krampf wörtlich zu nehmen ist, nicht mehr mitmachen wollen. Ich war schon so oft kurz davor aufzugeben, konnte mich dann aber zum Glück immer wieder neu motivieren, weiterzumachen. Am Schluss war ich wie besessen davon. Ich wurde zu einer Maschine, höhö, die nur noch zu funktionieren hatte. Keine Gedanken, keine Nervösität, kein Herzrasen mehr gegen Ende der 2ten Runde .... nada... nur eiskalt fahren, fahren und nochmal fahren.

    Scheisse, das war echt krank. 😀

  12. Fakeman sagt:

    @sly84

    Na ok , danke für die Ratschläge , werd's mal
    ausprobieren .
    Viel Hoffnung habe ich aber nicht , ist halt ein
    Miststück von Fahrzeug !

  13. Fakeman sagt:

    OH, NE ** 87**
    Schlecht gucken konnte ich schon immer gut . 🙂

  14. Fakeman sagt:

    @sly87

    Mal eine Frage , wie läßt sich bei den
    Vettel-Veranstaltungen am Fahrzeug die
    Bremskraft einstellen ?
    Aber gut , hast mal wieder einen gefunden , den Du
    verscheissern konntest , na toll , geht's Dir jetzt besser ?

  15. sly84 sagt:

    be cool. muss erstmal gt5 wieder installen und gucken welche funktion des war. Scho mal vorab. wenn der cpu dich auf die strecke fährt muss man dies dann machen.
    Rest folgt gleich wenn updates gedownloaded sind und so.

  16. sly84 sagt:

    Hmm inet kappen und spiel starten. Da hätte ich auch früher drauf kommen können^^
    Also: Im Hauptmenü auf optionen, dannHardware, dann Tastenbelegung1 dann musst die EE funktioen (Menüe, einstellen und auswahl) auf gewünschte tasten legen.

    Im Spiel/Rennen das EE menü aufrufen und dort kannst dann bremsbalance vorne und hinten festlegen.
    War zumindest so bis zur version im april/mai letzten Jahres wo es auch bei der Redbullprüfung ging.

    Da das Game nicht mehr druff hab inkl. aktuellen updates kann dies natürlich theoretisch nun anders sein. Auf jeden Fall hab ich das damals so bei Suzuka gemacht und dann auch rel. easy gepackt.
    Der steigende Pulz und dadurch bedingt schwierigeres steuern muss man dann dennoch selber in den Griff bekommen^^