DriveClub: Weiteres Videomaterial zum PS4-Racer

Kommentare (20)

In einem neuen Video von PlayStation Access bekommen wir erneut den PlayStation 4-Racer „DriveClub“ zu Gesicht und erfahren im Gespräch mit dem Community Manager Jamie Brayshaw einige Details zum Spiel.

Die Entwickler wollen den Titel absichtlich nicht in eine bestimmte Ecke zwängen und den Stempel Arcade oder Simulation aufdrücken, geht aus dem Gespräch hervor. So sollen die Fahrzeuge in „DriveClub“ ein realistisches Fahrverhalten mit zugänglicher Steuerung an den Tag legen.

“DriveClub” wird als Launch-Titel für die PlayStation 4 zur Verfügung stehen. Viele weitere Details zu den Spiel-Features erhaltet ihr hier.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ChuckNorriss sagt:

    Grafik

  2. Fischkopf sagt:

    Ich habe nichts besseres zu tun als diesen Kommentar zu schreiben.

  3. Black Ops sagt:

    haha du Fischkopf xD

  4. DDoubleM sagt:

    @Chuck Norriss

    Was meinst du damit?

  5. Rotten Tooth sagt:

    Mir persönlich wäre ein neues Motorstorm lieber gewesen.

  6. IkkeDerBen sagt:

    gefällt mir bisher gar nicht, da warte ich lieber auf Forza Horizon 2!

  7. DjSky123 sagt:

    Weiss jemand schon wieviel Wagen und Strecken es geben soll?
    Ich hoffe viel denn da es kein Open World ist seh ich sonst die Langzeitmoti davonfahren

  8. Chavril2013 sagt:

    Die Grafik ist gut, aber das Prinzip des Spiels finde ich kacke! Man kann eigentlich nur Online spielen und sich einen Club anschließen!

  9. Darmwinder sagt:

    ist was kleines zum snack für zwischendurch!

  10. Dvlinsuf sagt:

    Was ne schreckliche Cockpitpersepektive.

    Wo sitzt der Fahrer? Auf der Rückbank?

  11. Votokan sagt:

    @Dvlinsuf

    Wo sitzt dein Gehirn? Auf der Rückbank?

    Weis ja nicht was du für Stummel Arme hast, aber ich sitze auch so ähnlich vom Lenkrad weg.

  12. Dvlinsuf sagt:

    @Votokan

    Mein Gehirn geb ich immer ab wenn ich Play3 besuche 😉

  13. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @Votokan

    Nee, das ist so einer der mit der Nase am Lenkrad klebt ^^

  14. dc1 sagt:

    Ich möchte zwar ein Rennspiel, aber so richtig überzeugt bin ich davon noch nicht. Das Spiel gibt es ja "umsonst" als PS+-User (was 99% der Leute bei der PS4 wegen Onlinegaming sein werden), daher werde ich es mir zumindest downloaden.

  15. Silvester sagt:

    Kauf mir die Vollversion.

  16. Silvester sagt:

    @Chavril Oder man fährt einfach Rennen gegen Ki. Das hat man vor 7 Jahren so gemacht, und keiner hat sich beschwert.

  17. Twisted M_fan sagt:

    ich werd mir auch die vollversion holen,die umgebungsgrafik sieht zwar noch unfertig aus,aber ich gehe mal von aus das sich noch einiges bessern wird.bin froh das es mal landstriche gibt anstatt die üblichen langweiligen stadtstrecken.finde es auch super das es auf online getrimmt wird,denn die gummiband ki aus allen rennspielen ist doch öde.ein Motorstorm wäre mir zwar lieber gewesen aber Drive Club könnte ein richtig gutes rennspiel werden.mal abwarten wie sich das weiter entwickeln wird.

  18. Buzz1991 sagt:

    Mich stören nur zwei Dinge:

    1. Hektische Lenkradbewegungen (so sieht das in Wirklichkeit nicht aus)
    2. NOCH läuft's nur mit 30 Bildern/Sekunde.

    An Letzterem arbeiten sie, dass es am Ende 60 Bilder/Sekunde sind und das Erste kann ich verschmerzen. Grafisch sieht es gut aus, vor allem die Wagenmodelle.
    Super fand ich auch, wie viel Gras aufgewirbelt wird, wenn man darüber fährt.
    Gameplaytechnisch macht mich das Spiel eh voll an.

  19. Twisted M_fan sagt:

    @Buzz1991

    Mich stören auch einige dinge.

    1.Die Grafik ist nicht Nex Gen würdig,hoffe aber das es sich noch ändert.

    2.Auch die zu Hektischen Lenkbewegungen.

    3.Strecken sind zu abgesperrt,ein ausbrechen in die Kaparten ist so nicht möglich.

    4.Bisher keine Fahrzeugschäden,sollte eigendlich standard sein.Selbst in den Motorstorm teilen gab es schäden.

    Mal sehn wie die nächsten Gameplays aussehen werden,bisher ist es mir grad von der Grafik viel zu mager.Mit 8 GB sollte ja wohl einiges mehr möglich sein.

  20. Buzz1991 sagt:

    @Twisted M_fan:

    Die gezeigten Spielszenen waren immer noch bei 35%.
    Ich denke, dass DriveClub am Ende so geil aussieht wie in den Trailern.
    Vielleicht ist die Grafik bisher noch nicht das, was man sich von der PS4 erhofft und auch noch hinter dem, was sie wirklich kann. Besser als jedes Rennspiel auf PS3 sieht es aber alle mal aus.

    Keine Ahnung, ob man die Strecken verlassen kann. Ist mir egal, ich will doch schnell sein und nicht Offroad fahren mit Fahrzeugen, wo es nicht sinnvoll ist.
    Hauptsache, es sind keine unsichtbaren Banden, die man für's Grinden benutzen kann und so Zeit spart.

    Fahrzeugschäden sind im fertigen Spiel enthalten. Das kam vor ein paar Tagen schon als Hinweis.