Sony Santa Monica: Eingestelltes Projekt der God of War-Macher wohl ein Science-Fiction-Titel

Kommentare (17)

Im Laufe der Woche konnten wir euch bereits davon berichten, dass es bei den „God of War“-Machern der Sony Santa Monica Studios zu Entlassungen kam.

Ergänzend dazu sickerte durch, dass gleichzeitig die Arbeiten an einer neuen Marke des Studios eingestellt wurden. Während sich Sony beziehungsweise die Santa Monica Studios zu dieser nicht weiter äußern wollen, will der bekannte NeoGAF-Insider „Shinobi602“ in Erfahrung gebracht haben, dass es bei der neuen IP der „God of War“-Macher um einen Science-Fiction-Titel gehandelt haben soll, der ursprünglich für eine Enthüllung auf der diesjährigen E3 im Juni vorgesehen war.

„Es ist traurig zu hören, dass die Arbeiten an Sony Santa Monicas neuer IP eingestellt wurden. Nach dem zu urteilen, was mir erzählt wurde, klang das Ganze wirklich gut. RIP, wir haben dich kaum gekannt. […] Die neue IP war wirklich einzigartig, Science-Fiction… deswegen bin ich auch sehr traurig diese Neuigkeit zu hören. […] Es tut mir für alle, die in dieses Projekt involviert waren, wirklich leid“, so der Insider.

Etwas skeptischer geht ein anderer Insider in Person von Pete “FamousMortimer” Dodd an das Thema heran. Wie dieser zu verstehen gibt, ist im Prinzip niemand, der den Titel in Aktion gesehen hat, sonderlich traurig darüber, dass die Arbeiten an der neuen Marke eingestellt wurden.

Überrascht habe nur die Tatsache, dass der größte Teil des verantwortlichen Entwicklerteams direkt nach dem Aus der neuen Marke entlassen wurde.

god-of-war-4-header

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. darkii sagt:

    und ein paar laufen jetz zu MS über und verschwenden ihr potential, schade ;(

  2. Kratos4ever sagt:

    Die ursprünglich neue geplante IP wurde eingestampft, weil Sony nun den wahren Sinn und Zweck zum Entwickeln für Santa Monica erkannt hat: Es muss weiter mit Kratos gehen! 😀

    Wobei es auch sehr gut sein kann, dass Cory Barlog schon seit längerem an einem neuen GoW für die PS4 werkelt. 😉 Mit Teil II hat er als Game Dirctor einen absolut überragenden Job mit SSM abgeliefert, ihm traue denen alles zu, was awesometacular ist! =)

  3. Yamaterasu sagt:

    Klasse. Ein vielversprechendes Sci-Fi-Spiel wird eingestampft, aber ein neues GoW, das können die ohne mit der Wimper zu zucken raushauen...

    Zum Glück sollen die Assets noch vorhanden sein, da kann das Spiel vielleicht später noch erscheinen...

  4. DarkLord1003 sagt:

    Es reicht langsam aber sicher mit GOW - ich hätte lieber eine neue IP gesehen. GOW spielt sich seit Jahren gleich....

  5. big ron sagt:

    Sony wird das Ding wohl gestrichen haben, damit wieder so ein God of War-Einheitsbrei erscheinen kann. Und die Leute haben sich dann wahrscheinlich selbst entlassen, weil sie keinen Bock mehr auf God of War haben. 🙂

  6. Der illuminati sagt:

    @DarkLord1003
    da muss ich dir recht geben.
    es wäre nur vom vorteil wenn die entwickler auch mal eine neue ip machen dürften damit sie neue erfahrungen gewinnen können.
    Es kommt ja GOW auch leztenende zu sute wenn die entwickler neue erfahrungen sameln können und so auf neue ideen kommen.

    so iluminati out.

  7. Kratos4ever sagt:

    @DarkLord1003:

    Wenn etwas von Anfang an nahezu perfekt ist, dann ist es nur die logische Konsequenz, wenn nach und nach nur die Evolution verfeinert wird, anstelle die Revolution geschaffen, die überhaupt nicht nötig ist . =)

    @big ron:

    God of war als Einheitsbrei zu bezeichnen ist gelinde gesagt dämlich. Die Franchise hat Genre-definierende Maßstäbe gesetzt, die auf ewig in der Videospielgeschichte währen werden. Die Entwickler sitzen 2-3 Jahre an einem Teil dran, das kann man nicht mit einem Massenprodukt oder gar Einheitsbrei ala CoD gleichsetzen, das garantiert jährlich erscheint.

  8. Cerberus755 sagt:

    Um es mal kalt und emotionslos zu sagen:

    Passt! Mag Science Fiction nicht! •,..,•

  9. Lichtenauer sagt:

    @Cerberus755

    Sei gesegnet.

  10. Muzo62 sagt:

    wundert das einen?
    nach dem stig hackfresse assmussen schon gow3 gegen die wand gefahren hat war mir eh klar das er nichts auf die beine bringen kann.
    mir tun grad die mitarbeiter leid die wegen hackfresse assmussen kein job mehr haben.
    hiffentlich verschwindet assmussen endlich auch.

  11. Kratos4ever sagt:

    @Muzo62:

    Inwiefern soll GoW III gefloppt sein? Teil III war in jeglicher Hinsicht eine absolute Wucht. 🙂

  12. BallackXS sagt:

    @Muzo62

    was ist bei dir denn verkehrt?

  13. ras sagt:

    Die God of War Serie ist eine der besten Spielereihen überhaupt. Wie man davon überhaupt genug haben kann ist mir ein Rätsel. Es wäre eine Schande wenn die PS4 Ära ohne Kratos auskommen müsste....

    Ist auch immer so unlogisch wie manche Leute und auch irgendwelche Magazin oder Online Tester sich drüber beschweren das jedes Gof of War Spiel das selbe ist, Einheitsbrei usw usw. Aber genau die selben Kritiker sich über das tausendste Zelda,Mario oder Call of Duty sooo freuen und diese jedesmal in himmel loben....

    Wieso soll Santa Monica an God of War was ändern....Gameplay Top, Hauptchara Top usw.
    Schickt Kratos Odin,Thor und Anubis und Co verkloppen und wir haben Stoff für weitere 3 Teile.
    Und wir Gamer eine Top Spielreihe wo wir uns ergötzen können....

  14. thorath sagt:

    @res
    Amen.

  15. Lord of Anime sagt:

    @ras
    Mario ist mal abgesehen von der Bros. Reihe eine der abwechslungsreichsten Spielereihen überhaupt und bei Zelda gibt es auch immer wieder neue Innovationen, also da sollte man sich echt nicht beschweren.

  16. vangus sagt:

    Diese IP war laut Insidern von Stig Asmussen, und Cory Barlog arbeitet an einem anderen Spiel, wahrscheinlich an God of War.

    Viele meckern gleich wieder rum, weil diese IP eingestampft wurde, aber nicht alle Spiele können nach paar Jahren Entwicklung überzeugen, manchmal geht das Konzept einfach nicht auf, und sowas sieht man nunmal oft erst spät in der Entwicklung, wenn das Spiel erst richtig Gestalt annimmmt. Vielleicht kommen in der Zwischenzeit auch andere Spiele heraus, die aufeinmal total ähnlich sind und Erfolg haben.

    Es gibt Publisher dadraußen, die würden extra viel Geld ins Marketing pumpen, würden uns verarschen, damit sie ein desatröses Spiel trotzdem gut verkaufen können.

    Sony hat sicherlich gesehen, dass diese neue IP keinen Sinn macht, vielleicht war es zu schwach, vielelicht war es Destiny zu ähnlich, vielleicht gab es viele Pannen bei der Entwicklung, vielleicht war das Ziel unmöglich zu erreichen. Dann lieber canceln, als irgendeinen halbgaren Mist zu veröffentlichen. Selbst die besten Entwickler können mal auf die schiefe Bahn geraten, das passiert auch Schriftstellern oder Filmemachern.

  17. Kekekorea sagt:

    Ein neues richtiges God of War nehme ich sofort. Was wäre die Playstation den ohne Kratos? Der Junge ist wie mario oder Zelda für die Playstation. Es wäre traurig wenn kein GoW für die PS4 kommen würde.