Ob eine PlayStation 5 kommt, liegt in den Händen der Spielentwickler, sagt Shuhei Yoshida:

Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony Worldwide Studios, wurde in einer aktuellen Q&A Session gefragt, ob es auch im Zusammenhang mit dem Game-Streaming-Dienst PlayStation Now noch zu erwarten wäre, dass eine PlayStation 5 erscheint.

Shuhei Yoshida gab darauf zu verstehen, dass es letztendlich in den Händen der Spielentwickler liegt. „Es kommt wirklich auf die Spielentwickler an. Wenn sie noch glauben, dass sie mehr Hardware-Leistung brauchen – ‚Wir wollen dies und das umsetzen, aber wir können es nicht mit der PS4 machen‘ – wenn das der Fall ist, gibt es einen guten Grund für eine PS5, damit die Entwickler ihre Visionen umsetzen können. Wir werden also sehen.“

Scott Rohde, der Software Product Development Chef der PlayStation-Sparte, sagte Anfang des Jahres bereits, dass man sich schon sehr bald Gedanken darüber machen werde, was man als nächstes machen will.

yoshida

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 angekündigt

The Callisto Protocol

Soll "viel grausamer" als Dead Space werden

PS Store Deals

Sci-Fi-Rabatte für PS4 und PS5 gestartet

Cyberpunk 2077

Wurde bewusst gelogen? QA-Firma reagiert auf die aktuellen Vorwürfe

Sony INZONE

Monitore und Headsets für Spieler angekündigt

God of War Ragnarök

Releasetermin wird bald enthüllt, bekräftigt Jason Schreier

Horizon 2074

Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

Mehr Top-Artikel

Kommentare

play drei fan

play drei fan

21. April 2014 um 04:22 Uhr
play drei fan

play drei fan

21. April 2014 um 04:47 Uhr