Driveclub: Kostenlose und kostenpflichtige Zusatzinhalte nach dem Launch

Kommentare (10)

Seit einigen Tagen ist bekannt, dass „Driveclub“ am 8. Oktober 2014 den Handel und das PlayStation Network erreichen wird. PlayStation Plus-User erhalten nach wie vor eine kostenlose jedoch abgespeckte Version. Details dazu findet ihr hier. Doch wird es nach dem Launch Download-Erweiterungen geben, wie sie inzwischen bei so ziemlich allen Spielen zur Normalität gehören?

Natürlich. Und darunter sollen sich sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Inhalte befinden. „Ich würde definitiv sagen, dass nach dem Release neue und kostenlose Inhalte geboten werden. Es ist etwas, mit dem wir die Community von Driveclub aktiv halten wollen“, so der Game Director Paul Rustchynsky in einem aktuellen Interview. „Also werdet ihr Monat für Monat neue Fahrzeuge und Strecken sehen, die der Spielerfahrung hinzugefügt werden.“

Und diese kostenlosen Inhalte sollen sowohl für die PlayStation Plus-Edition als auch für die Vollversion angeboten werden. „Aber es wird nach dem Launch auch zusätzliche Inhalte geben, die kostenpflichtig angeboten werden“, heißt es weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Nur her damit, habe eh nur 20 Euro für das Spiel ausgegeben.
    Ein solches Rennspiel, wo man sich noch Zeit nimmt für die Qualität, unterstütze ich nur zu gerne. Game Director "Rushy" hat sich gestern sogar für 2 Stunden persönlich die Zeit genommen Fragen zu beantworten. Das kommt nicht gerade oft vor.

  2. Paradoxon-GT sagt:

    Endlich kommen die infos danke 😀 spielegott

  3. K1LLSH8DY sagt:

    Ich nehm die kostenlose ps plus edition. Den rest können die sich in den Hintern schieben.
    Das spiel ist nichtmal annähernd draußen und schon geht's darum, wie man die Geldbörsen der spieler dauerhaft anzapfen kann.

  4. spassmann sagt:

    Ich kann nur Buzz1991 Recht geben, für 20€ kann ich auch noch bis Oktober warten.Bin schon richtig gespannt, wie das Spiel wird.

  5. Tyrael1983 sagt:

    Ständige verschieberei , kommt jetzt erst ein Jahr später als es erst kommen sollte mit 30fps , Arcade lastig mit Alibi Simulations Inhalten damit es nicht gleich in die Schublade mit NFS gesteckt wird und jetzt auch noch zusätzlich abkassieren wollen . Drive Club scheint wirklich ein Aushänge Schild zu werden 😀

  6. Slashman sagt:

    Am Releasetag DLCs... fängt ja gut an. Sony hat noch nicht genug Hater, aber damit haben sie sich selbst ins Bein geschossen.

    Free DLC zu Release ist genauso unnötig wie Kostenpflichtige, da das alles im jetzigen Zeitpunkt in Spiel eingeplant und eingebracht werden sollte.

  7. A!! sagt:

    6 Clubmitglieder sind zu wenig!!

  8. Buzz1991 sagt:

    @Slashman:

    Wo steht, dass es am Erscheinungstag bereits DLCs geben wird?
    Es heißt nur "Nach dem Erscheinen".

  9. Slashman sagt:

    @Buzz1991:
    Wenn du schon vor erscheinen DLCs planen, dann läuft was falsch. Klar sind es keine Day One DLCs, aber wer so früh plant hat wohl vor dem Spiel Kontent zu entziehen um es dann später kostenpflichtig zu verkaufen.

    Wäre Drive Club auf dem Markt und dann reden diese Jungs von DLCs und planen was könnte ich damit leben, weil es dann wirklich Extras sind, aber so klingt es wie beschnittenes DC und der rest Extra bezahlen.

  10. Buzz1991 sagt:

    @Slashman:

    DLCs werden immer mit eingeplant, denn sie bringen Geld und sorgen dafür, dass ein Spiel länger im Gespräch bleibt.

    Für mich keine Überraschung, dass ein Rennspiel nach dem Erscheinen irgendwann neue Inhalte bekommt 🙂

Kommentieren

Reviews