PlayStation Network ist offline: Neue Infos zur DDoS-Attacke [Update 3: Bombendrohung gegen American Airlines, da Sony-Offizieller an Bord]

Kommentare (257)

Heute Vormittag meldeten PLAY3.DE-User, dass das PlayStation Network down ist (wir berichteten hier). Anfangs vermutete die Community, dass diese Tatsache mit den für morgen angekündigten PSN-Wartungsarbeiten zusammenhängt.

— UPDATE  3, 22.06 Uhr: Die im vorherigen Update noch als Daten-Attacke beschriebenen Angriffe von Lizard Squad war nachweislich eine Bombendrohung gegen John Smedley, dem President von Sony Online Entertainment.

PSN DDoS Attacke Bombendrohung 01 Lizard Squad

— UPDATE 2, 21.40 Uhr: Die Hacker-Gruppe hat ebenso heute American Airlines via Twitter attackiert. Aufgrundessen wurde auch der Flug umgeleitet, bei welchem sich John Smedley, dem President von Sony Online Entertainment, an Bord befand. Smedley Statement bezüglich der DDoS-Attacke liest man weiter unten.

Die Hacker besorgten sich das e-Flugticket von Smedley und tweeteten ein Bild davon auf die Twitter-Seite von American Airlines. Ferner wurde Smedley über denselben Twitter-Kanal bedroht.

— UPDATE 1, 20.35 Uhr: Sony PlayStation meldet sich über Twitter und sagt „Wir sind uns der Probleme bewusst, unsere Techniker arbeiten an einer Lösung. Wir halten auch auf dem Laufenden und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.“

Wir selbst können uns sporadisch ins PSN einloggen, sind dann für ein paar Minuten in einem kaum funktionierendem PSN und kurz darauf kommt eine Fehlermeldung.

Wenig später stellte sich heraus, dass eine Gruppe mit dem Namen Lizard Squad einen DDoS-Angriff auf das PSN startete. Meldungen zufolge soll am heutigen Sonntag nicht nur das PlayStation Network, sondern alle Online-Services von Sony unter den DDoS-Attacken leiden. Downtime ist seitdem angesagt.

Dies hat nun auch Sony selbst bestätigt. Die Nachricht kam über den Twitter-Account von John Smedley, dem President von Sony Computer Entertainment. Laut Smedley soll das PSN langsam wieder hochgefahren werden. Doch prompt kündigte Lizard Squad den nächsten Angriff an, um Sony wieder in die Knie zu zwingen.

Man darf jetzt gespannt sein, wie sich das Thema im Laufe des Abends weiter entwickelt. Die Leidtragenden sind wir, die PlayStation-Community und -Konsoleros.

Auch Blizzards battle.net ist von den Angriffen betroffen, unter anderem sollen die Titel „World of WarCraft“ oder das Trading-Card-Spiel „Hearthstone“  nicht bis kaum spielbar sein.

In den vergangenen Tagen gab es offenbar bereits Attacken im ähnlichen Stil auf die Server von RuneScape, EVE Online, League of Legends und Guild Wars 2.

PSN down offline DDoS Attack 01

PSN down offline DDoS Attack 03

Weitere Meldungen zu , , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. skywalker1980 sagt:

    Hoffe die verfaulen alle ein paar Monate oder besser Jahre in einem Hochsicherheitsknast. Ne Ddos Attacke oder wie das heißt ist das eine, aber ne Bombendrohung auf Leib und Leben von einem Offiziellen von einer Firma plus ein paar Hundert Mitreißende "Kollateralschaden" ist so ziemlich das Letzte und nur kurz vor vollendeter Köperverletzung oder Mord!!

    Ne Bombendrohung ist jedoch für westliche Hacker ungewöhnlich, deshalb vermute ich mal Hacker aus nem arabischen Land oder gar radikale Islamisten, oder aus dem ehemaligen Ostblock, Russland, Ukraine oder China. Zu China würde es passen, jetzt, wo die Chinesen derart aggressiv auf den Soft und Hatdwaremarkt drängen. Komisch, gestern wurde erst bekannt gegeben, daß die Chinesen ein eigenes Computerbetriebssystem entwickeln...

  2. skywalker1980 sagt:

    Eine solche Einschüchterungstaktik wie Bombendrohung inklusive Twitteraccount hacken und so kombiniert mit einem großangelegten Ddos Angriff setzt extrem hohe Ressourcen voraus, deshalb würde es mich nicht wundern wenn dieser Angriff vom chinesischen Geheimdienst zumindest finanziell unterstützt wurde. Normalerweise machen Geheimdienste aber nicht solche extrem auffälligen Dinge und schon gar nicht öffentliche Bombendrohung, zumindest entbehrt das meiner Logik. Jedenfalls ist das etwas großes mit etlichen fähigen Leuten und mit hohen finanziellen Kosten.

  3. skywalker1980 sagt:

    Mitreisende(Passagiere) meinte ich natürlich, nicht Mitreißende...

  4. rnsk8z sagt:

    ich finds gut - vlt. fragen sich ja dann mal einige wie viel von dem jahres beitrag wirklich in den ausbau des PSN fließt oder zur unterhaltung dessen genutzt wird.

  5. skywalker1980 sagt:

    Ich finds echt dermaßen unnötig, es gebe so viele Firmen der Saatgut- und Düngemittelindustrie(Zb. MONSANTO) der GentechnikIndustrie, der Pharmaindustrie, der Waffenindustrie der Öl- und Atomindustrie, die sich das seit Jahrzehnten verdient hätten solche Angriffe und noch mehr zu bekommen!! Mitunter diese Firmen, diverse Politiker und Lobbyisten sind Schuld am ganzen Leid dieser Welt, der künstlichen Verarmung von Milliardenvon Menschen, an der unwiderruflichen Umweltzerstörung und der Ressourcenausbeutung. DIESE Konzerne sind Schuld das die Welt von Jahr zu Jahr immer mehr am Abgrung steht. Diese Branchen sollten permanent unter Druck gesetzt werden und nicht Sony!!!!

  6. dharma sagt:

    Bombenanschlag? So damit sind es nun Terroristen und müssen mit aller Härte bekämpft werden. Die sind ja nicht mehr ganz dicht in der Birne, Attentäter-Abschaum

  7. Riddler sagt:

    skywalker, bin da deiner Meinung mit den Bombendrohungen.
    Dennoch ist das mit den Geheimdiensten etc.. etwas weit hergegriffen.
    Es gibt genug Untergrundgruppen die schon seeehr lange dabei sind und sich nicht nur ein finanzielles Polster für solche Aktionen geschaffen haben.

    Die Bombendrohung kam wohl von einem Faker (hat sich als Verantworlicher dieser Aktion ausgegeben) und sollte wohl nur zum "ärgern" da sein.
    Ist trotzdem unter aller Sau.
    Natürlich sind alle Angaben ohne gewähr 😉

1 2

Kommentieren

Reviews