Assassin’s Creed: Unity – Video-Review vom Clueless Gamer Conan O’Brien

Kommentare (25)

Der US-Talkshow-Host und Clueless Gamer Conan O’Brien hat sich trotz seiner Ahnungslosigkeit, was Videospiele anbelangt, an Ubisofts frisch veröffentlichten Titel „Assassin’s Creed: Unity“ versucht. Auch dieses Mal zeigt sich wieder deutlich, dass Conan O’Brien nicht ohne Grund seinen Beinamen Clueless Gamer (ahnungsloser Gamer) trägt.

Das entsprechende Review-Video mit einigen Spoilern findet ihr unterhalb dieser Zeilen. Weitere Details erfahrt ihr in unserem Video-Review, unserem Test oder den internationalen Test-Wertungen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. HSV-Cordtsi sagt:

    Ihr nehmt das wohl ein bisschen zu ernst. Ich find ihn immer witzig.

  2. bulku sagt:

    Das wars für die serie denke ich,was sie sich diesmal erlaubt haben in technischer hinsicht ist unter aller schwein.... 🙂

  3. PaddyBarry sagt:

    Dass das Spiel unfertig auf den Markt geworfen wurde ist ärgerlich, Was ich viel bedenklicher finde ist, die Tatsache, dass es bei einem Vollpreisspiel Appzwang, Ingamewerbung und Microtransaktionen gibt. Ich habe mir das Spiel deshalb nicht zugelegt. Aber ich konnte es bei einem Freund anspielen.
    Ich hoffe, das das Spiel floppt und Ubisoft die richtigen Schlüsse daraus zieht.
    Vernünftige Entwicklungszeiten, ausführliche Tests und ein vollständiges Spiel zum Vollpreis, dann greife ich bei Ubisoft auch gern wieder zu.

  4. Gangsta_WTF sagt:

    Das ist doch total genial 🙂
    Da will man sich direkt den Key auf mmoga holen und dann bei uplay... oh das gibts bald nicht mehr... ? einlösen und spielen 😛
    Ich mag Assassine <3

  5. Seven Eleven sagt:

    geile Serie, und recht hamse ja. AC:U ist ein wahrer fail, und wie immer das gleiche Gameplay daß man schon seit 2007 kennt

  6. attitude2011 sagt:

    Jeder der AC Fan ist und das SPiel selbst testet und nicht auf die negativen Berichte von so mancher Flachpfeife hört, wird es super finden.

    Hat es technische Probleme? Ja
    Läuft die Online/App Anbinfung "unrund"? Ja
    Mindert das den Spielspass? NEIN

    Es sieht trotz technischer Probleme beeindruckend gut aus und spielt sich so gut und flüssig wie nie zuvor.

  7. PaddyBarry sagt:

    "Mindert es den Spielspaß?"

    Ganz klares Ja!
    Egal ob Fan oder nicht. Wenn ich ein Spiel für eine Konsole Kaufe, will ich es auf dieser Konsole am TV spielen und nicht irgendwelche Apps nutzen müssen um alles sehen zu können. Wenn ich eine Kiste öffnen will und das Spiel mir dies verweigert, weil ich Apps nicht nutze mindert es sehr wohl den Spielspaß. Ich jedenfalls lasse mich nicht gern künstlich einschränken.
    Das ist bei WD besser gelöst worden, hier KONNTE ich eine App zusätlich nutzen, musste es aber nicht, um alles im Spiel sehen zu können.

    Und wenn die FPS unter 30 gehen, mindert es für mich den Spielspaß auf jeden Fall. Ich brauche keine 60 FPS, aber das Spiel sollte durchgehend flüssig laufen und das tut ACU bei weitem nicht, es ist zwar keine reine Ruckelorgie, aber annehmbar ist es auch nicht.

  8. Nacktenschrank sagt:

    Sind es denn viele Kisten die ich nicht öffnen kann wenn ich die bescheuerte App nicht runterladen mag? Und was ist da so drinne? Irgendwas tolles, oder nur Kokolores? Wenn da nur n paar Taler drinne sind dann drauf geschissen :mrgreen:
    @HSV-Cordtsi: bestes Profilbild auf Play3! Nächstes WE müssen aber DRINGEND die grünen weggefiedelt werden 😀

  9. RuffRyder sagt:

    Kann mir jemand mal sagen was diese Wortwahlprüfung beim Club erstelleb zu bedeuten hat?
    Egal wie ich meinen Club nennen will bekomm ich anschließend diese Fehlermeldung.

  10. y0urselfish sagt:

    @attitude2011
    "Jeder der AC Fan ist und das SPiel selbst testet und nicht auf die negativen Berichte von so mancher Flachpfeife hört, wird es super finden."

    - Fragt sich: Was bist du dann? Blindfisch? Blindschleiche? Maulwurf? Zumindest nicht mit dem besten Sehorgan ausgestattet.

    "Hat es technische Probleme? Ja
    Läuft die Online/App Anbinfung “unrund”? Ja
    Mindert das den Spielspass? NEIN"

    Online-Anbindung/App laufen zu Teilen GAR NICHT. Kein Koop - mindert den Spielspaß? QUATSCH - das neue Hauptfeature funktioniert nicht - juckt doch keinen.
    Technische Probleme - kein Problem. Sieht zwar absolut irreal aus, wie die Leichen teilweise liegen bleiben, Leute auf Bäumen und diese spackige Steuerung - natürlich egal. Damals war die Anatomie des Menschens halt noch anders.

    "Es sieht trotz technischer Probleme beeindruckend gut aus und spielt sich so gut und flüssig wie nie zuvor."

    Es sieht annehmbar aus. Ruckelt aber auch.
    Außerdem ist die Story kein Überflieger. Eher lahm.

  11. edel sagt:

    Es kommt doch garnicht darauf an, was genau in den Kisten ist. Sondern es geht um das Prinzip der fragwürdigen Gewinnmaximierungs- und Zwangsmaßnahmen-Methoden.

    Zudem stört es die Immersion und steht im absoluten Wiederspruch zum bereits bezahlten Vollpreis.

    Unfertig und unvollständig mit Mikrotransaktionen-DLC-Abzocke reicht ja noch nicht.

    Das ist eine Schritt für Schritt verlagernde Gewinnmaximierungs-DRM-Mikrotransaktionen-Maßnahme. Als steigerung wäre dann der nächste Schritt genereller Uplay-Account-DRM-Zwang, Onlinezwang, App-Zwang.

    Soviel steht fest.

    Man merkt es an sehr vielen Games in dieser Konsolen-Gen wohin sehr viele aus der Branche gerne den Trend versuchen hin zu verlagern.

    Nur, ist ein Vorgeben eines Trend, nicht eine einseitige Geschichte, denn zu einem Trend benötigt man grundsätzlich die Akzeptanz der Zielgruppe! Ohne diese Akzeptanz und Unterstützung, gibt es keine Verbreitung und schlussfolglich kein Geld, womit sich der versuchte vorgebene Trend durchsetzen soll. Es würde dann am Versuch, scheitern. 😉

    Damit wäre dann ein Trend im Sand gesetzt. Genau wie bei F2P für Konsolengames und der Mehrheit an PC Spielen.

    Nur das hängt einzig von den Konsumenten/Endverbrauchern/Gamern ab.

  12. y0urselfish sagt:

    @edel:
    Klar man hat ja gesehen, dass es bei Mobilegames super klappt und manche Unternehmen damit mehr Geld machen als andere Spielehersteller seit Firmengründung. Das will man auf PC und PS und XB auch ...
    Wir müssen uns durch Boykott wehren ... aber es gibt sowieso (genau wie in Politik) diese - ich nenne sie mal "BILD-Leser" ... die sich einfach von der erstbesten Meinung die ihnen aufgetischt wird ihr Bild machen - die hören nur "AC wird geil" und kaufen.

  13. edel sagt:

    SP und MP im MMO-Deckmantel ist auch zur Zeit ein Versuch, einen Trend für Onlinezwang, Accountzwang, unvollständig, unfertig und Mikrotransaktionenabzocke, P2W und kostenpflichtige Cheats durchzusetzten. Auch wenn nicht alles hiervon gerade auf AC zutrifft. Aber auch hier hat man sich einige von diesen Gewinnmaximierenden-Maßnahmen-Mittel zu eigen gemacht.

  14. PaddyBarry sagt:

    @ Nacktenschrank

    Keine Ahnung was in den Kisten ist. Ubisoft lässt mich ja nicht gucken 😀
    Es wird sicher nichts drin sein, was jetzt Kriegsentscheidend ist, sonst würden sich die kostenpflichtigen Microtransaktionen ja nicht rentieren, da die App-Nutzung ja immerhin noch kostenlos ist.

    Aber edel sagte es ja schon, es geht ums Prinzip. Nicht daraum, ob das was mir vorenthalten wird nützlich ist oder nicht.

  15. edel sagt:

    @ y0urselfish

    Richtig, ...A b e r ... durch Aufklärung, Kritik, Geld, Verzicht und Zusammenhalt kann etwas bewirkt werden.

    Die Gamer/Endverbraucher haben die Macht und das muss man sich einfach mal vor Augen halten.

    Alleine kann niemand etwas gegen diese Gewinnmaximierenden-Zwangsmaßnahmen und Abzocke, Verarschung und Lügen unternehmen.

    Nur zusammen mit allen Gamern aus den Communitys weltweit zusammen, sieht es anders aus (siehe DRM.Zwangsmaßnahmen-Konsolen-Planung von MS, den Mayor Publishern "und vielleicht auch Sony?").

    Dann können die Gamer alles abwehren und mitbestimmen was Erfolg haben darf und was nicht.

  16. edel sagt:

    Edit: … durch Aufklärung, Kritik, Geld, Verzicht, ->der nicht Akzeptanzbewirken <-.

  17. edel sagt:

    Pfeile verursachen hier wohl eine Umformatierung des geschriebenen Textes. Sorry für Doppelpost!

    Edit: … durch Aufklärung, Kritik, Geld, Verzicht, nicht Akzeptanz/Ablehung und Zusammenhalt kann etwas bewirkt werden.

    Alleine kann niemand etwas gegen diese Gewinnmaximierenden-Zwangsmaßnahmen und Abzocke, Verarschung und Lügen bewirken.

  18. Maria sagt:

    Man kann nur hoffen, dass die Spieler endlich mal aufwachen und DLCs /Microtranaktionen und sämtlichen anderen Müll konsequent boykottieren.

  19. King Azrael sagt:

    Ich habs, finds geil, und die app stört mal garnicht....macht sogar spaß....bei black flag war die app auch voll geil...nur eben optional...

  20. Nacktenschrank sagt:

    @King Azrael
    Wie tut man die App mit deinem Account verlinken? Mit dieser U-Play Anmeldung wo ich die Zugangsdaten nimmer habe?

  21. RuffRyder sagt:

    Hat jemand ne Lösung für mein Problem beim Club erstellen?

  22. PlayS_Nick sagt:

    Zum Glück nicht gekauft 😉 hol es dann in 6 Monaten für 20€ mit 5 Fixes 😀

  23. maxmontezuma sagt:

    Richtig geiles Spiel, beim nächsten Gehalt kaufe ich es noch 10x für die Flachpfeifen die es hier nicht kaufen, ich will ja nicht den 2015 Release gefährden 😉

  24. vangus sagt:

    Bin erst bei 10% oder so, aber es ist meines erachtens schonmal eines der optisch stärksten Titel dieser Gen, vielleicht sogar das stärkste. Während Spiele wie Infamous SS z.B. zwar sauberer sind, schärfere Texturen aufweisen, höhere Auflösung usw., trumpft AC Unity halt mit Art Design, Detailfülle und Lebendigkeit auf. Paris in AC Unity ist purer Fortschritt, es ist der neue Maßstab für Open World Städte, die Menschenmassen sind ein riesen Game-Changer und steigern die Atmosphäre um ein vielfaches, so glaubhaft und lebendig hat eine Stadt in einem Spiel noch nie gewirkt, also ich hatte zum ersten Mal dieses gewisse Next-Gen-Gefühl.
    Die Fehler haben mich bisher nur selten gestört, sie sind definitiv vorhanden und man darf sie kritisieren, aber ich finde die Sache wird hier schlimmer gemacht, als sie ist.

    Erste Missionen, Gameplay, die Charaktere und der Story-Anfang waren auch schon mal vielversprechend, wirkt alles weitaus besser auf mich als bei den letzten Teilen, also ich bin positiv überrascht. Auch wenn es Storymäßig und so noch total scheiße werden sollte, das Paris ist jeden Penny Wert...

  25. Albert Wesker sagt:

    Der Kerl war schon immer witzig und ich hab mich bei diesem Video weggeschmissen! Auf das was der für Sprüche reißt, muss man erst mal kommmen! xD

    Ja, es ist schon ärgerlich wie Unity läuft, aber es immer wieder zu wiederholen bringt ja auch nichts. Die wissen von den Fehlern und sind dabei es auszubügeln. Ich denke mal, bis nächsten Monat gibt es keine Probleme mehr und jeder kann Unity normal spielen. Ich will es zumindest hoffen, da besonders die Abstürze einem jedes Mal die Laune verderben. Ansich ist es ja ein cooles Spiel. Das Setting ist gut, die überarbeiteten und neuen Dinge auch (schon alleine das man die Bewegungsanimationen neu gemacht hat und man den Charakter anpassen kann) und Koop ist auch ne tolle Idee.

Kommentieren

Reviews