PSN offline: Sony meldet sich zu den DDoS-Angriffen zu Wort und Dienste offenbar wieder online

Kommentare (173)

In den vergangenen Tagen war es nur mit sehr viel Geduld und Glück möglich, das PlayStation Network aufzurufen. Eigenen Angaben zufolge sorgte die Gruppe Lizard Squad mit DDoS-Angriffen dafür, dass die Server des Online-Dienstes für PlayStation 4, PlayStation 3 und PS Vita die Zugriffsversuche nicht mehr verarbeiten konnten. Das PlayStation Network war mehr oder weniger offline, was auch für Xbox Live galt.

Inzwischen hat sich Sony zu Wort gemeldet und auf dem offiziellen PlayStation Blog verkündet: „Die Videospieleindustrie musste hochgradigen Traffic erfahren, der geschaffen wurde, um die Konnektivität und das Online-Gameplay zu stören. Einige Netzwerke, einschließlich des PSN, waren über die letzten 48 Stunden betroffen. Die Techniker des PSN arbeiten hart, um den vollständigen Netzwerkzugang und das Online-Gameplay so schnell wie möglich wiederherzustellen.“

Weiter: „Von Zeit zu Zeit kann es Störungen des Service aufgrund von Trafficwogen geben, aber unsere Techniker arbeiten daran, den Service so schnell wie möglich wiederherzustellen.“ Zugleich versicherte Sony den Neukunden, dass die Probleme temporärer Natur seien und diese nicht befürchten sollten, dass es sich um einen Dauerzustand handelt.

Wenig später folgte auf dem PlayStation Blog gar die Meldung, dass die PSN-Probleme inzwischen aus der Welt geschafft wurden. Auch stellte Sony nochmals klar, dass die Serverprobleme auf Attacken von außen zurückzuführen sind. „Das PlayStation Network ist wieder online. Wie ihr sicherlich wisst, wurden das PlayStation Network und andere Gaming-Dienste an den Feiertagen mit einem hochgradigen Traffic attackiert, der darauf abzielte, die Konnektivität und das Online-Gameplay zu stören.“ Das Unternehmen bedankt sich für die Geduld der betroffenen Spieler und möchte euch weiter auf dem Laufenden halten.

psn_wartungsarbeiten

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. StarKiller2000 sagt:

    Also ich weis jetzt nicht wer hir alles recht hat und wer nicht ich frage jetzt bzw Bitte die leute die was davon verstehen mir eine antwort zu geben so kommen wir zu meiner frage wann sind alle server wieder fertig hochgefahren oder wie auch immer weil ich habe ungefähr um 21.00uhr nochmal versucht mich anzunelden unzwar auf der PS4 und da hat es nicht geklappt da kam wieder nur die fehler meldung. So warte auf eine antwort 😀

  2. StarKiller2000 sagt:

    Sorry anzumelden nicht anzunelden

  3. StarKiller2000 sagt:

    Bitte auch die leute was schreiben die grade oder die sich grade erfolgreich anmelden konnten und schreiben was sie genau gemacht haben also ob sie sich nur normal angemeldet haben oder ob sie einen trick haben

  4. Krawallier sagt:

    Also ich komme zwar jetzt online, aber ich kann nicht online spielen und kaufen klappt auch nicht so wirklich, ne demo konnte ich aber runterladen. Freundes- und Trophyliste geht auch.

  5. bulku sagt:

    Das wichtigste geht aber immer noch nicht die lizenz überprüfung,ohne die kann man die spiele nicht spielen die man kurz davor gekauft hat.Vor DDoS angriff meine ich...

  6. StarKiller2000 sagt:

    Kannst du nicht online zocken weil du keine Mitgliedschaftskarte hast oder geht das nicht weil die psn Server ja keine Ahnung noch nicht so weit sind ?

  7. StarKiller2000 sagt:

    Bulko emm ich habe kein spiel vorher gekauft könnte ich jetzt online zocke also als beispiel cod advanced warfare ich habe die ps4 erst zu weihnachten bekommen und wilk auch meine Mitgliedschaftskarte einlösen will aber nicht das die dann weg ost deswegen warte ich noch aber könnt e ich online zocken

  8. bulku sagt:

    Weg wird die nicht sein aber online zocken ist grad do ne lotterie,ne weile klappt es dann wiederrum nicht.Es ist weit weg vom normalen zustand,zweck der lizenz ist es halt so das der server der dafür zuständig ist offline ist oder nicht richtig funzt.

  9. StarKiller2000 sagt:

    Ok ich hoffe echt und bete dafür das dass die tage wieder geht ich konnte auf der ps4 noch nie online zocke

  10. ckone139 sagt:

    @Starkiller: kennst du sowas wie Satzeichen, Komma und Punkt wären zwischendurch nicht schlecht...

  11. StarKiller2000 sagt:

    Ja sorry habe hektische geschrieben.

  12. Seven Eleven sagt:

    Einstellungen über türk öd türk manuell einrichten, alles so lassen wie du es schon hast,nur den MTU wert auf unter die voreingestellten 1500 stellen. Z.b.1476.... Fertig. Bitte,danke

  13. Seven Eleven sagt:

    Netzwerk mein ich.nix töd

  14. Argonar sagt:

    @Shaft und -TOMEK-

    Jetzt stellt euch doch nicht so an, die freundlichen Leute hier sagen euch doch schon die ganze Zeit was zu tun wäre, ist doch ganz einfach.
    Man muss es nur sammeln, ich mach das mal für euch 😉

    Schritt 1) Nicht so unfähig sein.
    Wenn man unfähig ist dann wird das einfach nichts. Sony ist aber halt einfach unfähig. Sieht man ja gerade!

    Schritt 2) Was machen.
    Wenn man nichts macht, dann ist es klar, dass es keine Verbesserung gibt, logisch oder? Sony hat 4 Tage nix gemach, die sitzen nur untätig rum!

    Schritt 3) Nicht passieren lassen.
    Sowas darf einfach nicht passieren. Besonders nicht zur Weihnachtszeit. Echt peinlich sowas.

    Schritt 4) Ein paar $ ausgeben und nicht so geizig sein.
    Was? nein die Preise dürfen sich natürlich nicht erhöhen, Sony diese Geizsäcken wollen doch nur Kohle scheffeln!!!

    Schritt 5) Sich schützen.
    Muss ich da echt noch mehr sagen, muss ichs erst noch buchstabieren oder was? S C H Ü T Z E N. Da holt man sich ein paar IT Profis, am besten gleich die Hacker die den Angriff verursacht haben, gibt denen jeweils ein Smartphone und die richten das und alle anderen möglichen Angriffe und zwar in ein paar Minuten. Wo ist das Problem?
    Was das funktioniert so nicht? Doch in den Filmen ist es so und wenn es im Fernsehen passiert dann ist es wahr!

    Aber echt, das hättet ihr auch selber machen können 😉

    Ps. Das mit dem Gehirn einschalten ist so eine Sache. Ist so wie ein alter Motor, wenn man es nie braucht, dann springt es irgendwann nicht mehr an.

  15. PiKe sagt:

    @Argonar

    wirklich shcön zusammengefasst 😀

  16. Seven Eleven sagt:

    Jooo.für shaft wäre wohl ein selbst ein Gameboy zu komplex

  17. CaSo sagt:

    @Seven: du weißt schon, dass Shaft dieses Mal richtig liegt, oder? 😉

  18. Intoxic sagt:

    Läuft so etwas simples wie DDOS Attacke schon als "häcken" ?

    Traurig wie man Spass daran haben kann anderen Ihre Freizeit zu versauen.

    Damit schaden man nicht Sony sondern nur den Usern. Diesen Leuten fehlt einfach jegliche soziale Kompetenz.

  19. AcidStew sagt:

    Nachdem hier immer wieder die Frage gestellt wurde ob und wie man eine DOS bzw. DDOS Attacke verhindern kann, versuche ich das mal zu beantworten.

    Technisch kann man das verhindern und zwar über eine gute altmodische stateful Firewall. Diese hat einen SRC counter und prüft wieviele Anfragen pro SRC IP ankommen und wenn hier ein konfiguriertes Limit erreicht wird, blockt die Firewall das einfach weg. Ich weiss von ein paar namhaften Herstellern, dass diese aber mit DOS/DDOS Attacken auch nicht so gut umgehen können und dann selbst einen so hohen Load bekommen, bis sie dann selbst das Packet forwarding einstellen. In der Regel kann aber eine Firewall das ab.
    Das Problem an dem Limt pro SRC IP sind aber User die hinter einer NAT IP sitzen. So kann es dann durchaus sein, dass mehere User mit der selben IP (z.b. Studentenwohnheim) sich verbinden und daher mehr Verbindungen erzeugen.

    Was ich komisch finde ist dieser MTU Workaround. Technisch gesehen gibt es nur einen Grund, warum mit einer kleineren MTU die Verbindung zum PSN funktioniert. Da dürfte eine Firewall davor stehen die die MTU prüft und kleinere MTUs bevorzugt. Es gibt einige Firewall Hersteller die das machen (Checkpoint) aber das ist nur ein Workaround. Je kleiner die MTU, desto kleiner auch der Durchsatz. Der Standard im 10-1000mbit Ethernet liegt bei 1500 bytes. Sollte man DSL haben, dann gehen nochmal 8 bytes für den Overhead des PPP Protokolls verloren und somit ist man auf 1492. Auch wenn die PS auf 1500 gestellt ist, stellt das DSL Modem einen MTU Übergang dar und fragmentiert die Pakete vom LAN auf WAN zu 1492 (ausser man hat ein DF - Dont Fragment Bit gesetzt).
    Wenn es Probleme mit der MTU gibt, sind diese mit sehr grosser Warscheinlichkeit auf den MTU Übergang (Modem) oder dem eigenen ISP zurückzuführen. Dem Backend (in dem Falle das PSN) ist das eigentlich Wurscht, denn statt 1500bytes bekommt es dann halt kleinere Pakete - jedoch leidet die Performance.

  20. StarKiller2000 sagt:

    Bei mir kommt immer noch diese Fehlermeldung ,, Die Serververbindung wurde unterbrochen. (NW-31194-8)

  21. Ifosil sagt:

    Tja und Steam läuft ohne Probleme. Was war nochmal das Hauptargument für den typischen Konsolero? Achja, Konsolen macht man an und es geht.... selten so gelacht. Mittlerweile dürfte der PC zuverlässige sein.

  22. CaSo sagt:

    @Ifosil: für den Fall, dass man nicht online spielen möchte, stimmt das doch auch immer noch. Zumindest wenn man in der Lage ist, zu einem Zeitpunkt, in dem das PSN funktioniert, seine Konsole als primäre Konsole einzurichten und im Zweifelsfall dafür zu sorgen, dass sich die Konole eben nicht immer versucht, mit dem Internet zu verbinden...

  23. StarKiller2000 sagt:

    Weiß einer was ih machen kann damit das psn bei mir läuft weil bei einem freund von mir geht alles oder sind manche server immernoch nicht so weit ?

1 2 3 4