Mass Effect 4: Bevorstehende Enthüllung angedeutet?

Kommentare (6)

Seit einer ganzen Weile ist bekannt, dass die Rollenspiel-Experten von BioWare Edmonton an einem neuen Ableger der „Mass Effect“-Reihe arbeiten, mit dem ein ganz neues Kapital im zugrunde liegenden Universum aufgeschlagen wird.

Zwar erreichten uns in den vergangenen Wochen und Monaten vereinzelte Details und Eindrücke zum neuen „Mass Effect“, die offizielle Ankündigung beziehungsweise Enthüllung des Titels lässt aber weiterhin auf sich warten. Deuten wir einen aktuellen Tweet von BioWare Edmontons Studio-Oberhaupt Mike Gamble richtig, dann könnte sich diese jedoch mit großen Schritten nähern.

Derzeit wird spekuliert, dass die Enthüllung des neuen „Mass Effects“ auf der E3-Pressekonferenz von Electronic Arts, die am Montag, den 15. Juni um 22 Uhr unserer Zeit stattfindet, über die Bühne gehen wird. Drücken wir die Daumen, dass die Gerüchteküche Recht behält.

Das kommende „Mass Effect“ entsteht derzeit für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sonny_ sagt:

    Vielleicht auch die Mass Effect Trilogy remasterd. Die wurde ja auch schon quasi bestätigt aber noch nicht offiziellel vorgestellt. Und um mehr Fans ans Franchise zu binden, wäre es besser die Collection vor dem neuen Mass Effect rauszubringen.

  2. Nnoo1987 sagt:

    Nein

  3. Putter sagt:

    Ich bin schon gehyped 🙂

    Ich find die Reihe sowas von Abartig Geil... Genau meine Spielwelt in der ich mich gerne bewege... Auch wenn es teilweise etwas "Innovativer" sein könnte... Also etwas mehr Sachen die man machen kann... Und zurück zum Mass Effekt 1 wo man einfach mit dem Auto rumfahren konnte...

  4. Seven Eleven sagt:

    Bei Mass Effect 1 fand ich die Fahrzeug passagen mit dem Teil recht witzig, aber die Steuerung war grauenhaft, egal ob PC oder PS3.

  5. Gurgol sagt:

    @Putter
    Ich fand in teil eins genau die Story, die Charaktere sehr gut. Das gameplay war richtig schwach. Die ganzen Missionen mit diesem "Rover" waren grottig. Und das ist nicht nur aufs Handling bezogen.
    Ich hoffe eher es geht in die Richtung ME2 und ME3. Gerade seit Dragon Age Inquisition habe ich noch weniger bock auf die "grossen" Gebiete. Die ganzen Gebiete waren so unglaublich langweilig gestaltet, und mit lieblosen Missionen gefüllt, das ich darauf gerne verzichte. Wenn die mein geliebtes Mass Effect zu sowas wie dem letzten Dragon Age verwursteln, werde ich sauer.
    Da wäre mir ein lineares Spiel wie ME2 oder 3 mit geiler Story und starken Charakteren viel viel lieber.

  6. Putter sagt:

    @Gurgol

    jegliche Vergleiche mit Dragon Age kann ich nicht bewerten... kenne Dragon Age nur aus dem Regal 🙂

    Zu ME noch einmal. Ich persönlich fand die Missionen mit den Rover echt witzig, man konnte auf den Planeten ja auch noch manches finden... Aber das Handling war tatsächlich grausam... Wobei ich da die Fahrzeugpassagen in ME2 und oder ME3 teils schlimmer fand...

    Aber was wichtiges hast Du gesagt. die Story steht im Mittelpunkt und ja das tut Sie 🙂

    Ich bin auch absoluter Fan... Bin damals den Wetterballons hinterher um mein exemplar als erster zu bekommen und war Stolz wie Oscar als ich es dann hatte!

    Einfach nur Geil.

Kommentieren

Reviews