Final Fantasy VII: Remastered-Version erscheint am 16. Oktober in Europa

Kommentare (17)

Die grafisch aufpolierte PC-Fassung von „Final Fantasy VII“ gelangt am 16. Oktober auf die PlayStation 4 in Nordamerika und Europa. Square Enix hat das Datum zusammen mit dem Preis von 16 Euro angekündigt. Nicht zu verwechseln ist der Port mit dem auf der vergangenen E3 angekündigten Remake von „Final Fantasy VII“, dessen Release-Zeitraum noch unbekannt ist und frühestens 2016 zu erwarten ist.

Das Original geht auf 1997 zurück, wurde erst für Nintendos SNES- und später für die N64-Konsole angekündigt, aufgrund der geringen Speicher-Kapazität aber für die PSone veröffentlicht. Der Port für die PlayStation 4 erhält ein Grafik-Update. Weitere Features sind nicht angekündigt worden. Der Titel verkaufte sich bis Mai 2010 über 10 Millionen Mal, was es zum best-verkauften Rollenspiel der Reihe machte. Gelobt wurde der Teil international für seine Grafik, das Gameplay, die Musik und Story. Kritik wurde jedoch aufgrund der mangelhaften Lokalisierungsarbeit laut.

final-fantasy-vii

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. CloudAC sagt:

    2016? Wie süß^^. mit Glück zum 20. Jahrestag 2017.

  2. CloudAC sagt:

    2016? Wie süß^^. mit Glück zum 20. Jahrestag 2017.

  3. mrc247 sagt:

    am gleichen Tag wie Tales of Zestiria, da hat mal wieder einen keinen Meter nachgedacht..

    ja für das Remake 2016 anzugeben ist echt süß.. 😉

    Ich bin froh wenn XV 2016 erscheint, mit dem Remake rechne ich erst nach KHIII, also ab 2018.

  4. ResiEvil90 sagt:

    Find ich schön das man das Original nochmal vorweg zocken kann bevor das Remake kommt 🙂

  5. L-Freak sagt:

    @mrc247:

    Es ist heißt ja auch frühestens und nicht wann es erscheinen soll. Ich glaube SE hat allerdings FF VII schon 2013 angekündigt. Beim E3 Trailer von FF XV hieß es nämlich "The legend meets its match". SE wollte ja erst ein Remake machen, wenn wieder ein FF erscheint, dass genauso gut wird wie VII und mit FF XV scheinen sie sich ja sicher zu sein.

    2017 ist da echt ein guter Zeitraum, denn SE darf für die nächsten Projekte nicht mehr ewig brauchen, sonst ist mit denen komplett vorbei 😀

  6. darkii sagt:

    remastered? wtf... der pc port ist kein remaster
    play3 schreibt nurnoch scheiße

  7. Old_Stallone sagt:

    @ResiEvil90: Mach ich gerade auf dem Notebook. Da kommen Gefühle auf bis zum geht nicht mehr 😀 Ist aber interessant wenn man den alten Teil nochmal in Erinnerung hat und dann den neuen spielt.

    Was mir aufgefallen ist das dieses Remaster auf dem PC auch zum Teil andere,- bzw. leicht veränderte Dialoge inne hat. Komisch...

  8. big ron sagt:

    Remastered? Das ist ein PC-Port und da würde auch fast nix angepasst. Von grafischer Aufwertung kann nicht die Rede sein. Es wird nur auf aktuelle Bildformate hochskaliert. Aussehen tut es aber praktisch wie das Original.

  9. Doniaeh sagt:

    Ich halte beim Remake selbst 2017 noch für nicht gesichert. ^^ Soweit ich das in irgendeinem Interview richtig verstanden habe, befindet sich das Spiel in einer sehr frühen Phase der Entwicklung.

    Einerseits freue ich mich riesig darauf, andererseits bin ich skeptisch. Wir werden ja nicht exakt gleiche Spiel mit moderner Grafik bekommen. Die Grundlagen der Geschichte werden sicher erhalten bleiben, aber es wird anders erzählt werden. Ich kann mir auch nicht vorstellen das SquareEnix auf das rundenbasierte Kampfsystem setzen wird, die begehbare "Weltkarte" zweifele ich an, und und und...

    Und wer weiß ob es dann am Ende noch FF7 ist 😉

  10. rob-SN sagt:

    Weiß einer ob die Analog-Sticks unterstützt werden? Beim PS1 Orginal kann man Cloud leider nur mit D-Pad steuern.

  11. L-Freak sagt:

    @Doniaeh:

    Da muss man halt abwarten. Spekulationen helfen nunmal wenig, wenn es am Ende doch was anderes ist.

    FF7 Sollte es schon bleiben. Sie haben eben eine sehr gute Vorlage und können da was daraus machen. Genauso können sie aber auch RICHTIG reinscheißen

  12. dc1 sagt:

    Ich dachte wir kriegen jetzt die Grafik des E3 Trailers . Bei 16 Euro wird das doch nur ein billiges Hd-Update...

  13. dc1 sagt:

    Ok sry habe mich verlesen. Es gibt also 2 Spiele: ein mal ein Port in diesem Jahr, und dann das auf der E3 angekündigte Remake.

  14. schleckstengel sagt:

    dc1

    öhm... Das war ein CGI Trailer auf der E3. ^^

  15. OvO sagt:

    gibs dafür dann auch trophäen??

  16. Old_Stallone sagt:

    @OvO: Glaub ich ehrlich gesagt nicht, ich schätze viel mehr das es eher eine Möglichkeit für die Entwickler ist noch ein wenig Kohle einzuspielen mit einfachsten Mitteln um vielleicht sogar das neue FF7 Projekt etwas mit zu finanzieren, soll mir recht sein, wieso auch nicht...

    Ich zocks gerade am PC!

    @dc1: Genau, einmal das sogenannte Remaster, das alte Game und einmal das neue komplett überarbeitete FF7- Next Gen. Hast aber recht, da kann keiner mehr durchsteigen 😀

  17. Beowulf2007 sagt:

    Ich glaub schon das es Trophäen gibt weil des verbesserte Final Fantasy 7 oder 8 haben auf PC (Steam) Errungenschaften, werden vieleicht für Playstation übernommen.

Kommentieren

Reviews