Shemue 3: Bekommt weitere Stretch-Goals spendiert

Kommentare (14)

Auf der diesjährigen E3 wurde die Entwicklung von „Shemue 3“ endlich offiziell angekündigt.

Genau wie die beiden Vorgänger entsteht „Shenmue 3“ unter der Aufsicht von Designer-Legende Yu Suzuki. Derzeit wird das Projekt, das nach dem aktuellen Stand der Dinge Ende 2017 für den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht werden soll, über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert.

Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, stehen ab sofort weitere Stretch-Goals in einer Höhe von bis zu elf Millionen US-Dollar zur Verfügung. Mit diesem wird nicht nur das Bailu-Dorf nach und nach ausgebaut, des Weiteren versprechen die Entwickler verschiedene Wettbewerbe, ein magisches Labyrinth und mehr.

Wer „Shemue 3“ finanziell unterstützen oder schlichtweg weitere Details zur laufenden Kickstarter-Kampagne in Erfahrung bringen möchte, wird unter dem folgenden Direkt-Link fündig.

shenmue

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Die Finanzierung kommt aber allmählich ins Stocken. 2 Millionen wurden nach 12 Stunden erreicht und nun ist man fast 2 Wochen später gerade mal bei 3,7 Mio.
    Das macht pro Tag gerade mal etwas mehr als 100.000. Damit wird man die 5 Millionen erreichen, aber mehr als 7 Millionen sind bisher sehr unrealistisch und 10 Millionen kann man sowieso vergessen. Das Interesse ist offenbar doch nicht so groß.

  2. Keisulution sagt:

    @Buzz

    Hat nichts mit dem Interesse zu tun.

    Bei Kickstarter sind nur Kreditkarten erlaubt, und sehr wenige haben die.

    Ich z.B würde gerne 30 Dollar spenden, kann dies aber nicht tun, da ich keine KK habe 🙂 (Und nein, ich werde mir keine KK holen)

    Wäre PayPal oder Lastschrift als Zahlungsmethode erlaubt, wäre der Betrag bereits bei 10 Millionen 🙂

  3. KaoZ sagt:

    ich denke viele wie ich werden vom spenden abgehlten allein wegen der tatsach das Sony als einer der hauptsonsoren fungiert. daher die frage warum spenden? werden streach goals nicht erreicht kann die paar millionen sony doch auch investieren daran kanns nicht liegen. ich denke Kickstarter war mehr ein PR gag nicht mehr und nicht weniger.

    hier ein bsp
    http://www.gamestar.de/spiele/shenmue-3/news/shenmue_3,52459,3087236.html

  4. Ifosil sagt:

    Geht es nicht ein wenig am Sinn von Crowdfunding vorbei, wenn große Studios unter der Flagge von Sony nach Geld für Spiele betteln? War diese Form der Finanzierung nicht mehr eine Sache für kleine Studios?

  5. hasenpupsi sagt:

    Stretch-Goals bei einem Spiel, das von Sony bezahlt wird, ist so lächerlich.
    Das wäre genauso, wenn man Uncharted 4 über Kickstarter mitfinanzieren lässt, obwohl NaughtyDog über die Finanzen verfügt, nur um Geld einzusparen. Und dann kann man als Stretch-Goal Sully ab 10 Millionen mit dazu einbinden oder zwei weitere Waffentypen anbieten.
    Merkt ihr eigentlich nicht, dass mit den Fans und Kickstarter bei diesem Spiel Schindluder betrieben wird ?
    Gebt lieber Euer Geld bei Kickstarter für WIRKLICH kleine Indie-Teams aus, die sonst ihr Spiel gar nicht entwickeln könnten. Aber wer von Sony gesponsert wird, der braucht von Euch keine 30 Dollar zusätzlich. Ihr könnt ja gerne später das fertige Spiel kaufen.
    Unfassbar !

  6. svenny81 sagt:

    Muss kreisulution zustimmen. Bei PayPal wäre ich auch sofort dabei. Kk kommt mit nicht ins Haus.

  7. WiNgZz sagt:

    "Bei Kickstarter sind nur Kreditkarten erlaubt, und sehr wenige haben die."

    Genau... 😀

  8. Buzz1991 sagt:

    @Ifosil, hasenpupsi:

    Sony gibt kein Geld für die Finanzierung der Entwicklung aus, sondern nur das Marketing und die Distribution. Es kommt ja genauso für den PC.

  9. ccey sagt:

    Mag sein das Sony nur das Marketing übernimmt unsw aber das ist halt der Grund warum wir nicht schon bei 10mio angekommen sind. Viele fühlen sich einfach verarscht.ich wollte auch nen 30er einwerfen aber ich hol mir dann lieber das fertige Spiel. Ich seh das nicht ein auch wenn Sony nur das "Marketing" übernimmt.

  10. Cloud324 sagt:

    Hab auch keine Kreditkarte und kann deshalb auch nicht spenden und eine Kreditkarte hol ich mir nicht.

  11. Warhammer sagt:

    Das wird sich auch nicht dramatisch verändern, solange sie es so wie bisher laufen lassen. Ich beobachte KickStarter häufig und am Ende gibt es oft einen großen Schwung. 7 bis 8 Millionen können es werden. 10 Millionen halte ich für unwahrscheinlich.

  12. Nnoo1987 sagt:

    Finde sowas einfach nur peinlich.. zu oft was unterstützt was dann in der Versenkung verschwunden ist.
    Keine Garantie - kein Geld zurück..
    Keine Regeln - kein Support
    Kickstarter

    Schön für Abzocker Unternehmen - Geld kommt rein? Ja dann setzen wir den Betrag einfach weiter hoch 🙂 mal schauen wie viel Geld kommt .. Verpflichtungen gibts ja keine..
    das ist ne Blase die platzen wird.

  13. Survivor sagt:

    Steckt euch die Goals ganz tief in den Arsch

  14. DeezNuts sagt:

    Geldgeile Säcke

Kommentieren

Reviews