Konami: Finanzielle Erfolge auf mobile Titel und In-App-Käufe zurückzuführen

Kommentare (4)

Konami hat seinen Geschäftsbericht für das erste Quartal des aktuellen Fiskaljahres veröffentlicht. Gemeint sind die Umsätze für die drei Monate April, Mai und Juni 2015. Das Unternehmen berichtet von erhöhten Einnahmen und einem Wachstum im Bereich der digitalen Unterhaltungsbranche, während andere Abteilungen keinen Wachstum oder einen Rückgang verzeichnen.

Die Abteilung für digitale Unterhaltung, verantwortlich für mobile Titel und Konsolenspiele, berichtet von einem Anstieg um 17 Prozent, verglichen mit dem gleichen Quartal des Jahres 2014. Der Gewinn stieg insgesamt gar um 86,7 Prozent auf 6,5 Milliarden Yen, umgerechnet 47 Millionen Euro. Laut Konami sei der Gewinn auf die mobilen Angebote des Publishers und die In-App-Käufe bei „Pro Evolution Soccer 2015“ zurückzuführen. Anfang des Monats berichteten wir, das Konami seit 2010 günstigen mobilen Projekten mehr Aufmerksamkeit schenkt, um die Entwicklungskosten zu senken, und Titel wie „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“ zu einem der wenigen Großprojekte des Unternehmens gehört.

konami

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sonny_ sagt:

    Normalerweise würd ich sagen "don´t hate the player, hate the game" aber in diesem Fall kann und sollte man beides nicht in Ordnung finden.

  2. Buzz1991 sagt:

    MGS V: The Phantom Pain wird auch das Letzte sein nach der Cancelierung von Silent Hills. Silent Hill wird ja schon mal verschandelt.

    youtu.be/_ht4dbyPIcM

  3. Lichtenauer sagt:

    Das selbe haben sie auch mit Castlevania gemacht^^

  4. Krawallier sagt:

    Nun ja wenn Konami eh keine großen Spiele mehr macht fällt es mir leicht keine Konami Produkte mehr zu holen.... aber mal sehen vielleicht kommt ja doch nochmal was großes....