Driveclub: Erhält im Februar einen Hardcore-Modus

Kommentare (26)

Die Evolution Studios hatten vor einiger Zeit bereits mitgeteilt, dass man das Rennspiel „Driveclub“ auch im Februar mit einem neuen Update versehen wird. Via Twitter hat sich nun einmal mehr Game Director Paul Rustchynsky zu Wort gemeldet und ein neues Detail zum kommenden Update verraten. Demnach können sich die Spieler auf einen sogenannten Hardcore-Modus freuen.

Dieser neue Schwierigkeitsgrad schaltet sämtliche Fahrhilfen aus. Dementsprechend kann man sich nicht mehr auf die Traktions- sowie Stabilitätskontrollen verlassen. Alle weiteren Assistenzsysteme werden ebenfalls deaktiviert und können auch nicht einzeln aktiviert werden. Demnach kann man sich schon einmal mental auf eine weitere Herausforderung vorbereiten.

Der Hardcore-Modus wird jedoch zunächst keine Ranglisten zu bieten haben. In einem ersten Video stellen uns die Entwickler auch den neuen Schwierigkeitsgrad mit dem Ferrari FXX K vor.

Quelle: Gamespot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. perfect gamer sagt:

    Hoffentlich funktioniert das driften jetzt besser.

  2. Drache sagt:

    Driften ist die größte Seuche / Krankheit in Rennspielen ! Wer Driften will soll MarioKart spielen !
    Driften tun die, die nicht fahren können !

  3. Rnk sagt:

    Ein neuer Hardcore Modus mit vollständig deaktivierten Fahrhilfen. Tja, und den muss ich dann mit dem Controller oder diesem Thrustmaster Spielzeug fahren. Da hat man ein kostspieliges Sim-Racing Equipment von Fanatec aufgebaut und der Vorzeigetitel von Sony unterstützt keine Fanatec Lenkräder - lächerlich. Bei Project Cars funktionieren Fanatec Lenkräder auf der PS4 samt umfangreicher Einstellmöglichkeiten super.
    Also ich habe keine Ahnung, welche Exklusiv-Deals zwischen Sony und Thrustmaster hier den Support von Fanatec Hardware verbieten, aber das war sicher kein kluger Schachzug...
    Bleibt zu hoffen, dass sich daran künftig noch etwas ändern wird.

  4. Schlauberger sagt:

    Hauptsache neue Trophies ❗

  5. A!! sagt:

    Rnk
    Evo arbeitet daran Fanatec zu integrieren

  6. Rnk sagt:

    Hallo A!!,
    das wäre zu schön um wahr zu sein. Deine Aussage stützt sich worauf...?

  7. A!! sagt:

    Rnk
    haben die entwickler mal auf twitter gesagt

  8. grabolino sagt:

    Somit wird DC noch unfairer und unspielbarer als es ohnehin schon is, schade!

  9. A!! sagt:

    grabolino
    du musst den hardcore mode ja nicht spielen wenn du nicht willst

  10. Rnk sagt:

    Na dann hoffe ich, dass die Evolution Studio Crew den Fanatec Support innerhalb eines der kommenden Updates liefern wird.

    Ich bin gespannt... Auf jeden Fall ist das Spiel wirklich gelungen und ein absoluter Kaufgrundf für eine PS4 - meine Meinung.

  11. perfect gamer sagt:

    Drache

    Das sagt nur jemand der zu doof dafür ist, und es nicht kann.

  12. Drache sagt:

    perfect gamer

    und das sagt jemand der halt nur driften und nicht richtig fahren kann.

  13. A!! sagt:

    Drache
    richtig driften muss man auch können
    so leicht is das auch nicht

  14. Cult_Society sagt:

    Driveclub Bikes hab ich mir gezogen im Januar Sale macht voll Bock !

  15. big ron sagt:

    @Drache
    Tu mal nicht so neunmalklug. Driften will auch gekonnt sein und ist bestimmt schwerer als einfach nur in einer Linie durch die Kurve zu fahren. Und nur weil jemand sagt, dass er driften will, heisst das nicht, dass er das die ganze Zeit macht. Wenn ein Auto ausbricht, dann fängt es auch an zu driften und wenn einem das Spiel erlaubt, das vernünftig zu kontrollieren, kann das auch Spaß machen.

  16. Rnk sagt:

    Driften mit Controller macht aber sicher im Vergleich zum Lenkrad nur bedingt Spaß, würde ich sagen.

    Ich fürchte das mit dem Fanatec Support wird nichst. Die reden nur drum herum.

    @Driveclub schreibt auf Twiitter z.B.: 'We're waiting for Fanatec wheels to be supported on PS4.'

    Außerdem liest man von Rushy33 auf Twitter: "i'm afraid Fanatec aren't officially supported on PS4."

    Komisch, die Project Cars Entwickler haben das hinbekommen. Irgendwie auch ohne "offiziellen" Support.

    Auf den Kommentar: "@DRIVECLUB with the announcement of project cars supporting fanatec wheels on ps4 will you look into fanatec support in driveclub?"
    kann man auf Twitter diese großartige Antwort der Evolution Studios lesen:
    "@boblikepie Hopefully in the near future. :)"

    Die sollen das Kind beim Namen nennen, nämlich: "Wir, Sony, haben einen Exklusiv-Deal mit Thrustmaster, nur deren Wheels zu unterstützen.".

  17. A!! sagt:

    Rnk
    es gibt ein Logitech PS4 lenkrad
    oder warum funktionieren Fanatec lenkräder mit manchen spielen? Assetto Corsa oder Pcars zb.
    wenn sony ein exclusive deal hätte dann würden die alle nicht funktionieren
    vl fehlt Evo das geld oder die zeit um daran zu arbeiten?
    ich hab aber mal von rushy gelesen das sie daran arbeiten hmmm komisch

  18. Twisted M_fan sagt:

    Driften finde ich in Rennspielen auch überflüssig( Außer Rally natürlich lol) obwohl es in DC noch sehr einfach gehalten und gut funktioniert.Wenn ich da an Shift 2 denke da war das Driften nur Grausam frustrierend und spasslos.

  19. Twisted M_fan sagt:

    Zur News:echt spitze wie die Entwickler DC supporten da sollen sich mal einige Entwickler ein beispiel dran nehmen.Denn das ist absolut keine selbstverständlichkeit.

  20. A!! sagt:

    von der fanatec webseite
    "PlayStation 4: Alle Spiele, die Fanatec Lenkräder unterstützen"
    liet also wahrscheinlich nur an Evo hmmm

  21. A!! sagt:

    "Sony überlässt es ausschließlich dem Spiele-Entwickler zu entscheiden welche Wheels/Controller unterstützt werden."

  22. Irritant sagt:

    ob driften oder die Kurve sauber Umrunden hängt, was die Geschwindigkeit betrifft, von sehr vielen Faktoren ab - der Großteil ist Physik - und ich jetzt zu müde 😉

  23. Rnk sagt:

    Hi A!!, klingt plausibel. Dann hoffen wir mal weiter... In der Zwischenzeit habe ich mich mal mit dem CronusMax plus V3 befasst. Nicht ganz billig das Teil aber grundsätzlich funktioniert es. Leider mit ein paar Abstrichen. Das mit den FFB habe ich noch nicht hinbekommen (die plugins bereiten mir noch etwas Kopfzerbrechen).

    https://m.youtube.com/watch?v=svCgZIPQVqE

    https://m.youtube.com/watch?v=pzM-xKPkvGk

    Das Kernproblem ist, dass durch den CronusMax der PS4 vorgegaugelt wird, es sein DS4 Controller angeschlossen. Damit behandelt das Spiel das Lenkrad wie einen Controller. Das ist also sicher kein vollwertiger Ersatz für eine echte Lenkradunterstützung.

  24. A!! sagt:

    Rnk
    hab mich mit CMPV3 nicht beschäftigt aber gutes gelingen wünsch ich dir

  25. Rnk sagt:

    Also den Fanatec Support können wir nun endgültig verghessen:

    Auch wenn es in diesem Artikel...

    ...noch hieß: "Auch die Unterstützung von Fanatec-Lenkrädern sei noch nicht vom Tisch."

    Kann man auf Twitter nun folgendes lesen:

    Jan 25
    @Rushy33 may we geht a final reply regarding Fanatec wheel support please. So many gamers are waiting for such an announcment...

    Paul Rustchynsky
    @TwRinki As a Sony published title we're only allowed to support officially licensed peripherals. We would love to support them if we could.

    "This Is For The Players"

  26. Rnk sagt:

    Ups, den link zum alten Artikel aus dem das Zitiat "Auch die Unterstützung von Fanatec-Lenkrädern sei noch nicht vom Tisch" stammt, hatte ich in meinem Beitrag vergessen:

    http://www.play3.de/2016/01/09/driveclub-infos-zum-januar-update-in-der-nachsten-woche/

Kommentieren

Reviews