Analyse: Konsolenspiele fallen nach dem Release oft schnell im Preis

Konsolenspieler können mit etwas Geduld echtes Geld sparen, da die Preise von Konsolenspielen nach der Markteinführung oft schnell sinken. Was den meisten Spielern bereits klar ist, hat das Vergleichsportal guenstiger.de nun mit Fakten untermauert. Dazu wurde die Preisentwicklung von zehn beliebten Spielen analysiert, die sowohl für  PS4 als auch Xbox One erhältlich sind. Das Ergebnis: Nur acht Wochen nach ihrer Veröffentlichung sind die Games im Schnitt um 22 Prozent reduziert, nach vier Monaten sind es bereits über 30 Prozent. Weiter wird angemerkt, dass die Preise für Xbox One-Spiele stärker sinken als die Preise von PS4-Spielen.

Bereits kurze Zeit nach ihrem Marktstart purzeln bei den Games die Preise. So zum Beispiel bei Warner Games „Batman: Arkham Knight“, das im Juni 2015 für die Xbox One und PS4 in den Handel eingeführt wurde. Bereits drei Monate später war das Spiel 30 Prozent günstiger erhältlich. Ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung mussten Konsoleros 40 Prozent weniger bezahlen, wurde im Rahmen der Analyse festgestellt.

Durchschnittlicher Preisverfall von Konsolenspielen nach Marktstart:

Preisverfall nach Monat

nach 1 Monat

nach 2 Monaten

nach 3 Monaten

nach 4 Monaten

nach 5 Monaten

nach 6 Monaten

Konsolenspiele

-13%

-22%

-24%

-31%

-36%

-36%

Laut Studie stürzen PS4-Titel drei Monate nach ihrem Marktstart im Schnitt um 20 Prozent, während es bei Spielen der Xbox One 28 Prozent sind. „Vor allem bei Microsofts Konsole können Gamer viel Geld sparen. Nach einem halben Jahr sind die Spiele der Xbox im Durchschnitt um 40 Prozent reduziert, bei Sonys PS4 ist die Ersparnis mit 33 Prozent etwas geringer.“, sagt Nicole Berg, Marktexpertin von guenstiger.de. Die unterschiedliche Preisentwicklung zeigt sich beispielsweise bei EA Games “ FIFA 16″. Drei Monate nach dem Release war die PS4-Variante um 17 Prozent gefallen und lag bei rund 50 Euro. Die Xbox One-Version kostete zu diesem Zeitpunkt nur noch 41 Euro und war bereits um 32 Prozent reduziert.

Durchschnittlicher Preisverfall von PS4- und Xbox-One-Spielen nach Marktstart:

1. Monat

2. Monat

3. Monat

4. Monat

5. Monat

6. Monat

PS4-Spiele

-11%

-20%

-20%

-30%

-35%

-33%

Xbox One-Spiele

-15%

-24%

-28%

-32%

-36%

-40%

Zur Methode heißt es: Das Vergleichsportal guenstiger.de untersuchte zehn beliebte Spiele, die sowohl für die PS4 als auch für die Xbox One erhältlich sind und ermittelte den durchschnittlichen Preisverfall der Titel nach ihrem jeweiligen Marktstart. Maßgeblich war der Preis auf guenstiger.de am Tag der Erstveröffentlichung. Die Beliebtheit orientiert sich an dem Klickverhalten der User.

guenstiger.de preisverfall

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

Umfangreicher Gameplay-Leak gewährt Einblicke in das Rennspiel

Gran Turismo 7

Ferrari Vision Gran Turismo vorgestellt und bald verfügbar

PS Plus Extra & Premium im Dezember

Beliebter Assassin's Creed-Titel wird entfernt

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Mehr Top-Artikel

Kommentare

xjohndoex86

xjohndoex86

22. Februar 2016 um 11:01 Uhr
Naked Snake

Naked Snake

22. Februar 2016 um 11:05 Uhr
Heisenberg86

Heisenberg86

22. Februar 2016 um 11:37 Uhr
Zockerfreak

Zockerfreak

22. Februar 2016 um 16:26 Uhr