Verfilmungen von Portal und Half-Life sind noch in Arbeit, bestätigt J.J. Abrams

Kommentare (7)

Zu den überaus bekannten und beliebten Videospiel-Marken „Portal“ und „Half-Life“  aus dem Hause Valve wurden bereits vor rund drei Jahren Verfilmungen angekündigt, die in Zusammenarbeit von  J.J. Abrams und Valve entstehen sollen. Auch wenn in den vergangen drei Jahren Funkstille bezüglich der geplanten Filme herrschte, so bedeutet das nicht, dass sie in Vergessenheit geraten sind, wie J.J. Abrams in einem aktuellen Interview klarstellte.

Auf ein Statusupdate für die beiden Filme angesprochen, sagte der „Star Trek“- und „Star Wars“-Macher J.J. Abrams  im Interview mit IGN: „Noch nicht, aber sie befinden sich in Entwicklung. Und wir haben die Autoren und wir arbeiten an beiden Stories. Aber es gibt noch nichts, was ein spannendes Update wäre.“

Die Filme zu „Portal“ und „Half-Life“ wurde im Rahmen des DICE Summit 2013 von J.J. Abrams und dem Valve-Oberhaupt Gabe Newell erstmals in Gespräch gebracht, die seinerzeit ihre Absicht bekannt gaben, ein entsprechendes Vorhaben umsetzen zu wollen.  Man stellte auch in Aussicht, dass eine Spiel-Idee von J.J. Abrams umgesetzt werden könnte. Seit der ersten Ankündigung 2013 verlor man allerdings noch keine weiteren Worte über die neuen Projekte.

portal22

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    Als Spiel sind beide starkes genial, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Film aus diesem Material gut sein kann.

  2. King Azrael sagt:

    Portal als Film?

  3. ZaphodX sagt:

    Portal VR wäre genial!

  4. skywalker1980 sagt:

    Ich behaupte, dass die Verfilmung von Videospielen immer besser werden. Wenn sie Geld investieren, daß Projekt ernst nehmen, sehr gute Regisseure, top Schsuspieler, Top Writer und Cutter, sowie Soundproducer nehmen, kann eigentlich nix schief gehen. Auf die Grundidee kommts an und nicht um die möglichst 1 zu 1 Umsetzung Spiel zu Film. Und noch ein Vorteil ist, dass das CGI technisch so ausgereift ist, dass man sehr viel dabei rausholen kann.

  5. Gangsta_WTF sagt:

    Portal wäre richtig geil als ganzen Kinofilm zu sehen, Portal: No Escape hat mich so krass beeindruckt und Hunger auf einen Film gemacht. (Kann man sich auf Youtube angucken, ist sehr beeindruckend)

  6. Syndroid sagt:

    Da kann man eigentlich einen einzelnen Film machen. Spielen ja beide im selben Universum. ^^
    Aber Half Life? Gorden Freeman kann ja nicht mal sprechen und hat auch gar keine Persönlichkeit. Ein Film funktioniert daher wohl kaum, ohne die Speile zu sehr zu entfremden.

  7. Gangsta_WTF sagt:

    @Syndroid
    Das Portal Testsubjekt spricht auch nicht....

Kommentieren

Reviews