Tomb Raider-Verfilmung: Es gab Gespräche mit Daisy Ridley

Kommentare (13)

In den letzten Wochen wurde mehrfach bestätigt, dass hinter den Kulissen an einem neuen „Tomb Raider“-Film gearbeitet wird.

Näher ins Detail gingen die kreativen Köpfe hinter dem Projekt bisher zwar nicht, gaben kürzlich aber immerhin zu Protokoll, dass sich die Handlung des kommenden Kinofilms wieder mehr an den Spielen orientieren wird. Genauer gesagt an den letzten beiden Ablegern in Form des „Tomb Raider“-Reboots beziehungsweise „Rise of the Tomb Raider“.

Unklar war bisher nur, wer die junge Lara Croft verkörpern wird. Zuletzt machten Berichte die Runde, in denen es hieß, dass sich Warner Bros. und MGM zur Zeit mehrere Kandidaten anschauen. In den engeren Kreis rückte dabei offenbar die 23-jährige Daisy Ridley, die zuletzt mit der Rolle der Rey in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ auf sich aufmerksam machte.

Wie Ridley auf Nachfrage bestätigte, kam es hinter verschlossenen Türen in der Tat zu entsprechenden Gesprächen. Ein handfestes Angebot liege ihr aber noch nicht vor. „Ich warte weiterhin darauf, dass jemand sagt: Wir wollen dich, lasst es uns machen“, wird sie zitiert. Auch ein finales Drehbuch gibt es laut Ridley noch nicht.

Daisy-Ridley-607x300

Quelle: Deadline

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Maiki183 sagt:

    wäre ne gute besetzung.

  2. Hawkin5 sagt:

    Daisy ist viel zu niedlich für die Rolle.

    Angelina Jolie war schon ziemlich perfekt für die Rolle (Obwohl die Filme schlecht waren.)

    Wobei im neuen Tomb Raider ist Lara ja auch noch unschuldiger...

  3. bausi sagt:

    würde sehr gut passen besser als die botox jolie

  4. Frauenarzt sagt:

    Für die aktuelle Lara war Jolie einfach perfekt.

    Für die junge ist es schwieriger. Man kann sichs ja auch nicht einfach aussuchen, die Schauspielerin muss es ja auch wollen.

  5. bavo sagt:

    Ich fände Daisy Ridley auch sehr gut dafür...

  6. Antaeus sagt:

    Ist sie nicht ein wenig zu flach dafür?
    Egal, sie ist schon ein Sweetiy....

  7. Langfinger Lou sagt:

    Passt nicht zur Rolle, aber man will damit wohl alle SW-Freaks in die Kinos locken

  8. King Azrael sagt:

    Bitte nicht

  9. vangus sagt:

    Daisy Ridley ist perfekt. Nichr nur, weil sie ein neuer junger aufstrebender und beliebter Star ist, sondern weil sie auch dem Charakter des Reboots Nahe kommt. Dass sie verletzlich aussieht, passt genau ins Konzept, dass sie auch kämpfen kann, hat sie in Star Wars gezeigt, Härte kommt nicht durch Aussehen, sondern durch Handeln.
    Gibt derzeitig Niemanden, der aus Fan- wie aus Produzenten-Sicht besser passen würde.

  10. King Azrael sagt:

    @vangus

    das ist deine Meinung!!....ich finde alle würden besser passen als sie!
    Das sie scheiße aussieht und nicht die talentierteste Schauspielerin ist, hat sie bei Star Wars Fans und Produzenten bewiesen...

  11. Frauenarzt sagt:

    Das sind ohnehin alles nur Meinungen.

    Passen würden viele.

    Ich hab von Daisy Ridley noch nie zuvor irgendwas gehört, da ich Star Wars abgrundtief hasse. Und ansonsten kannte ich sie auch nirgendwo her.

    Meine erste Wahl für die junge Lara wäre Camilla Luddington gewesen, die sie ja schon im Spiel verkörpert (Motion Capturing). Bildhübsche Frau.

    Für die Rolle muss man jetzt auch keine großartige Schauspielerin sein.

  12. Shinlos sagt:

    Da gehen die Geschmäcker anscheinend weit auseinander, was Camilla Luddington betrifft.

  13. vangus sagt:

    Camilla Luddington ist sowieso zu alt für die Rolle...