Mass Effect: Donald Trump Werbevideo von Electronic Arts gesperrt

Kommentare (29)

Der Präsidentschaftskandidat Donald Trump sorgt nicht nur in den Vereinigten Staaten für jede Menge Trubel  sondern inzwischen auch in der Videospielwelt. Nachdem ein Unterstützer des Präsidentschaftskandidaten für einen Werbeclip Musik und Snychro-Passagen aus „Mass Effect“ verwendet hat und er sein Werk auf Basis des Rollenspiels auch noch „Trump Effect“ nannte, distanzierte sich Electronic Arts davon und veranlasste die Sperrung des Clips auf YouTube.

Zwar seien derartige Videos keine Seltenheit, die auch nicht immer gesperrt werden, doch hinterließ der Trump-Clip bei Electronic Arts und BioWare  kein gutes Gefühl. Nachdem der Clip von Donald Trump selbst retweetet wurde, wurde auch der „Mass Effect 3“-Designer Manveer Heir auf die Sache aufmerksam. Auf Twitter teilte er recht schnell seine Meinung zu dem Thema und bezeichnete das Video als „höllisch ekelhaft“. Später ergänzte er noch: „Ich liebe die Idee, dass Trump möglicherweise denkt, er sei der Illusive Man, der nachweislich der Bösewicht im Spiel ist.“

Die Sperrung des YouTube-Videos sowie des Retweet von Trump, erklärte Electronic Arts folgendermaßen: „Beim Video wurde unsere Marke ohne Autorisierung verwendet. Wir unterstützen es nicht, dass unsere Assets für politische Kampagnen genutzt werden.“ Das Original-Video ist auf Twitter aber weiterhin noch aufrufbar.

mass effect trump

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ridgewalker sagt:

    Herrlich!

  2. Edelstahl sagt:

    Richtig so!

  3. MrHanky sagt:

    Der gehört generell gesperrt...

  4. Ifil sagt:

    Das macht EA nur damit sie eine Weltweite Schlagzeile erhalten, sicher nicht weil sie vom Trump abgeneigt sind.

  5. MrHanky sagt:

    Auch witzig:

    spiegel.de/kultur/musik/everlast-verbietet-donald-trump-den-song-jump-around-a-1085501.html

  6. Seven Eleven sagt:

    Geiler Typ, würde wählen

  7. Bulllit sagt:

    Geh kaken

  8. Agima sagt:

    @Ifil

    Ja genau, alle lieben Trump nur du hast mal wieder die Erleuchtung, sag mal wie
    alt bist du eigentlich zu jedem Post so einen Mist zu schreiben?
    12?

    Mann mann mann....

  9. Maria sagt:

    Ifil ist mit Trump verwand, leicht zu erkennen an der Haarfarbe 😉

  10. Gangsta_WTF sagt:

    Jetzt will ich Trump wählen, das war zumindest das beste politische Video, welches ich jemals gesehen habe... "Beware of Dogs"

  11. JigsawAUT sagt:

    Wenn man sich die Präsidentschaftskandidaten anschaut sind dort eigentlich alle unwählbar. Und dieser Trump ist sowieso die größte Flasche von allen!

  12. Nate56 sagt:

    genauso unendlich d u m m wie diese A f D-Wähler V o l l i d i o t e n XD

  13. big ed@w sagt:

    der einzig wählbare typ

    1)keiner der mich mit politisch korrekten Fäkalien zurotzt
    und diesen schleimifaschismus bei jeder Gelegenheit benutzt
    u die Leute mit der 'ich bin gutmensch,kriechen wir uns ggseitig im Anus herum" Masche veräppelt.

    2)so unsympathisch dass es für die usa unmöglich wäre ihre typischen Kriege weiter fortzuführen.
    All die Millionen die George Bush Politik urplötzlich gut fanden nur weil sie jetzt Obama führte,würden wieder auf die Strasse gehen.
    Die Antikriegsbewegung die Barack praktisch im Alleingang ruiniert hatte würde umgehend wieder auferstehen-stärker als je zuvor.
    Bei Hitlery Clinton u Bernie Sanders wäre Krieg eine Leichtigkeit,da jeder von den Medien der sie kritisiert direkt als Mysogenist bzw Antisemit beschimpft werden würde ,so wie jeder zum Rassissten abgestempelt wird der Barack kritisiert.

    3)würde ich nur zu gerne sehen wie unsere Medien u Politiker ihm widerwillig im hintern rumkriechen,so wie sie es üblich bei us präsidenten tun(müssen).
    Diese urplötzliche Wandlung würde für viele Lacher sorgen.

    4)es immer spass macht zu sehen wie Leute unreflektiert alles nachbellen was die Medien ihnen systematisch vorbeten.
    zuerst
    Saddam=Hitler
    dann
    Ghaddafi=Hitler
    dann
    Assad=Hitler
    dann
    Putin=Hitler
    jetzt
    Trump=Hitler

    als ob ein System dahinter steckt 🙂

  14. ChuckNorriss sagt:

    TRUMP 2016

  15. Ifil sagt:

    @Maria richtig, wir beide haben den gleichen Frisör 😉 sieht scharf aus wa?
    Kann dir bei bedarf gerne die Adresse zusenden.

  16. Ifil sagt:

    Wenn wir hier Trump hätten, anstatt Merkel, dann würden wir weitaus weniger Probleme haben, davon kann jeder doch ausgehen 😉 leider ist er Kandidat in den USA.

  17. TheSh4dow_Strikes sagt:

    Egal, wer die Wahl gewinnt, sie wird historisch:
    Die erste weibliche Präsidentin, der erste jüdische Präsident, der erste kanadische Präsident, der letze Präsident.

  18. TheSh4dow_Strikes sagt:

    @ Ifil
    5. April 2016 um 15:21

    Du bist bestimmt auch einer von denen, die auf die Straße gehen und mit rufen: "Merkel ist Schuld!" oder "Merkel muss weg!". Traurig.

  19. vangus sagt:

    Die AFD-Wähler sind ja schon dumme ungebildete Pöbel bzw. Menschen mit typischen psychischen Störungen, aber die Leute die Trump wählen müssen komplett einen an der Klatsche haben, Dummheit kennt scheinbar keine Grenzen...

    Der ganze Umstand, das jemand wie Trump überhaupt ernsthaft als Präsidentschafts-Kandidat gilt und Erfolge feiert, das ist doch an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, einfach nur unglaublich, das sowas überhaupt möglich ist.

  20. TheSh4dow_Strikes sagt:

    @ vangus
    5. April 2016 um 16:35

    AfD wählen ist voll 1933. ^^

  21. skywalker1980 sagt:

    Juckt mich nicht, auch wenn Trump ein völlig irrer, primitiver und neureicher Macho ist, der hoffentlich nie Präsident wird. Alleine er mit den schottischen Farmern umgegangen ist, weil sie es sich nicht bieten liessen von ihm mithilfe geschmierter schottischer Politiker zwangsenteignet zu werden! Welch Geistes Kind er ist zeigte auch wie er die Farmer auf ordinärste Weise beschimpft hat, und als er gemeint hat, dass die Windenergie gefährlich wäre, im Gegensatz zur Kernkraft... Auch wärs besser wenn diese Clinton es nicht wird, die ist auch nicht ganz dicht, will mit allen Mitteln dafür sorgen, dass die USA weiterhin die Weltpolizei spielt und alles dominierendes Land in der Welt bleibt. Zugegeben, das will Trump nicht, auch hat Trump einige gute und vernünftige Ideen, der großteil ist aber absolut abzulehnen und eigentlich verachtungswert, deshalb ist er abzulehnen. Absolut bester Kandidat, vor allem für die ganze Weltpolitik wäre Bernie Sanders, der es aber wahrscheinlich nicht wird... Typisch USA, typische verfahrene Situation.

  22. skywalker1980 sagt:

    Big@w: du hast ja echt "TOTAAAL Ahnung"... Sanders, für den Pazifisten aus dem gemäßigt linken Lager der Demokraten soll das Kriegsführen also ein leichtes sein... Mmmmhmmm... Besser wäre gewesen du hättest weniger geschrieben, dann wäre auch net soviel blanker Unsinn dabei...

    Dass ChuckNorris für Trump ist war klar, nur ein Aloch kann von einem Aloch beeindruckt sein....und Ifl denkt allen ernstes mit Trump hättet ihr weniger Probleme als mit Merkel... Naiv bis zum geht nicht mehr... Von dem mal abgesehen, dass Trump für kein einziges europäisches Land tragbar wäre, nichtmal in Ungarn oder Polen... Trump hat nichtmal eine eigene Linie, widerspricht sich selbst seit Jahren und jetzt redet er den ungebildeten Rednecks populistisch nach dem Maul....

    Vangus: 👍 😂😂😂 obwohl ich nicht soweit gehen würde und zu behaupten, dass alle AfD Wähler psychisch krank wären, eher angepisst von der Politelite und gleichzeitig naiv und ignorant, und zu gutem Teil ungebildet. Trotzdem kann man die AfD natürlich vergessen, doch sie haben etwas gutes an sich: sie setzen die Eliten unter Druck und regen sie zum Nachdenken an

  23. Lemmy sagt:

    Sehr fein 🙂

  24. skywalker1980 sagt:

    TheSh4dowstrikes: ich weiß zwar nicht wen du als ersten jüdischen Präsident zu erkennen glaubst, Tatsache aber ist, dass es bereits US Präsidenten gab mit jüdischen Vorfahren..
    Man braucht sich doch nur die Familiennamen ansehen: John ADAMS (sogar Gründervater und eine der einflussreichsten Familien der USA), Andrew Garfield, Harry S Truman. Sollte es noch andere gegeben haben müsste man sich näher damit befassen, denn viele nach Amerika ausgewanderte haben ihre ehemals jüdischen Nachnamen entweder angliziert oder überhaupt ganz geändert...😉

  25. Trolololo sagt:

    Beschder Mann 😂

  26. Bigban sagt:

    @ Maria

    Naja seine Verwandten kann man ja wie man so schön sagt nicht aussuchen 😉

    Aber dafür würde ihr beiden wunderbar zusammen passen, wahrscheinlich sogar auch BFFE sein :*

    Aber der Typ gefällt mir immer mehr, dass wird noch richtig Nice mit Ihm, wenn der Typ President wird, ist auch mal wieder ein President, der nach J.F. Kennedy Finanziell unabhängig ist 😀

  27. Bigban sagt:

    HEIL TRUMP!!!

  28. edel sagt:

    Mein "Kommentar wartet auf Freischaltung"...

    ...interessant!

    Für wen arbeitet M E R K E L und die Einheitsparteien der B R i D G m b H?

    Wer ist S O R O S?

    Wer sind die R O C K E F E L L E R?

    Wer sind die R O T H S C H I L D S?

    Wer sind die B I L D E R B E R G E R?

    Wer regiert die Welt?

    Wer hat den I S hervorgebracht?

    Wer unterstützt den I S?

    Wem nützt der I S?

    Und viele weitere Fragen, die mittlerweile vom aufgewachten Volk immer mehr beantwortet werden können. Kannst Du das auch?

    Zitat: "Taten sprechen mehr als Wort!"

    PEACE!

  29. Buzz1991 sagt:

    Make America Great Again!
    Ich würde Trump wählen.
    80% der Leute, die ihn dummmachen, haben sich noch nie mit ihm beschäftigt und plappern nach, was die linksgerichteten Medien über ihn sagen und Lügen verbreiten.

Kommentieren

Reviews