Call of Duty: Infinite Warfare – DICE geht verbal in die Offensive

Kommentare (37)

Nur kurz nach der offiziellen Enthüllung von "Call of Duty: Infinite Warfare" meldeten sich die "Battlefield"-Macher von DICE zu Wort und feuerten die ersten verbalen Schüsse in Richtung des größten Konkurrenten ab.

Call of Duty: Infinite Warfare – DICE geht verbal in die Offensive

Im Laufe des gestrigen Abends wurde der First-Person-Shooter „Call of Duty: Infinite Warfare“, der aktuell bei den Entwicklern von Infinity Ward entsteht, auch offiziell angekündigt.

Alle weiteren Details zum Titel an sich und die ersten offiziellen Impressionen haben wir hier für euch zusammengefasst. Schon kurz nach der Enthüllung von „Call of Duty: Infinite Warfare“ meldeten sich die „Battlefield“-Macher von DICE zu Wort und feuerten die ersten verbalen Schüsse in Richtung Infinity Ward ab.

Deutliche Worte von DICE

DICE Video & Media Editor Roland Smedberg fand besonders deutliche Worte und machte sich via Twitter öffentlich über den Trailer von „Call of Duty: Infinite Warfare“ lustig. Vor allem die Grafik, die vielleicht im Jahr 2010 noch aktuell gewesen wäre, sowie die laut Smedberg stümperhaften Kameraschnitte wurden kritisiert. Auf die Nachfrage eines Nutzers, ob das neue „Battlefield“ besser aussehen wird, entgegnet Smedberg: „Das Internet wird schmelzen!“

Smedberg ist jedoch nicht das einzige Mitglied von DICE, das gegen „Call of Duty: Infinite Warfare“ feuerte. Randy Evans beispielsweise, der für den Enthüllungstrailer zum kommenden „Battlefield“ verantwortlich zeichnen wird, attestiert dem Shooter eine Grafik, die mittlerweile mehr als zehn Jahre auf dem Buckel habe, während DICE Engineer Julian Manolov kritisierte, dass der erste Trailer zu „Call of Duty: Infinite Warfare“ im Prinzip nur CG-Szenen zeige.

Ob es DICE besser macht, erfahren wir am 6. Mai. Dann wird der neueste Ableger der „Battlefield“-Reihe nämlich offiziell enthüllt.

Quelle: Geek

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Syndroid sagt:

    Kindergarten... Genau wie deren Zielgruppe 😉

  2. NoBudget sagt:

    Amen meine Brüder und Schwester ich finde das der neue Trailer schlechter aussieht als Bo3 und Aw was sehr enttäuschend ist.
    Battlefield wird wieder es toppen in Sachen Grafik und Sound... Es wäre nur geil wenn es das COD movement hätte, dann wäre Cod tot.

  3. Neox365 sagt:

    Battlefield wird es dieses mal gewinnen so wie letztes mal

  4. Anel sagt:

    DICE soll ruhig weiter schießen gegen COD!

  5. Maria sagt:

    Lasst die 8 Jährigen Kiddies den Rotz spielen. Echte Gamer lachen diesen Titel aus.

  6. Playa82 sagt:

    @Neox365, "so wie letztes Mal"? 😀 Da musst du wohl noch mal zum Mathematikunterricht. Die Zahlen sprechen nämlich eine ganz andere Sprache 😉 Ich kann das ganze Geflame eh nicht kapieren. Als ob manche hier Verträge mit den Entwicklerteams hätten 😀 Ich finde beide Serien geil.

  7. olideca sagt:

    Ich bin mir sicher zumindest grafisch wird DICE ne bombe raushauen am freitag.... ich meine, schaut euch battlefront an.

  8. NoBudget sagt:

    Was bringen zahlen wenn Qualität nicht stimmt und battlefield 4 ist nun mal das aktuelle Schlacht Schiff der Generation dicht gefolgt von R6, cod verkauft sich gut und ist nicht gut... Wie McDonald... Verkauft sich gut ist nicht und die haben.auch hohe Verkaufszahlen zu mal die von battlefield höher aber die von cod immer niedriger werden

  9. D-naekk sagt:

    Die Grafik in COD Trailer ist wirklich aus dem Stand von 2010 wenn nicht noch länger, da haben sie Ausnahmsweise Recht.

    Sie mag inzwischen unzählige Updates erhalten haben, doch im Kern basiert die seit Jahren in sämtlichen Call of Duty-Titeln eingesetzte Technik immer noch auf der Quake-3-Engine von 1999.

    Und Leute zahlen dafür immernoch, für alte Engine...

  10. Playa82 sagt:

    Dieses Fanboy-Gelaber... ich lach mich gleich schlapp 😀 Gut, dass ich unparteiisch in solchen Dingen bin. Soll ich mir kein BF holen, weil ich COD gut finde? Oder umgekehrt? Was für ein kindischer Schwachsinn 😀 Genauso wie Beat em ups. Darf ich kein Tekken gut finden, wenn ich auch Street Fighter mag? Werdet langsam mal erwachsen LOL 😀 Oh Gott ist das schlimm hier manchmal.

  11. Ned Schneebly sagt:

    Also wenn ich mir das Bugfest Battlefield 4 anschaue,dann weiß ich nicht wo das ganze technisch besser ist.Alleine der Speicherbug der Kampagne hatt mich mehr als einmal in den Controller beißen lassen....und Battlefront war ja wohl der Vorzeigetitel für den Begriff Grafikblender.

  12. Playa82 sagt:

    Welchen Gamer interessieren Verkaufszahlen, wenn ihm sein Spiel gefällt? Keine S.. 😀 Oh doch, hier einige LOL.

  13. Frauenarzt sagt:

    Wo bleiben die Leute mit ihrem #Grafikistnichtalles ??

    Plötzlich werden die Shooter wieder grafisch verglichen. Wie kann das denn sein? Hahaha 😀

    Grafik rules !

  14. Ned Schneebly sagt:

    Spiele von Dice sind nur im Pausemodus toll,drückt man Play dann laggts.

  15. Old_Stallone sagt:

    Wenn man sich mal im Store die Bewertungen ansieht, spricht das schon eine deutliche Sprache bei COD. Ich bin auch nicht mehr dafür, für mich ist COD erstmal durch, und ich werds mir zwei bis dreimal überlegen ob ich mir das neue nur wegen MW zulegen werde. Die machen das clever und es wird NIE Modern Warfare separat geben!! Weil, die eine Zielgruppe, Kiddies wünschen sich abgefahrenes Zeug im Weltall usw. und die anderen, älteren, reiferen, wie auch immer wollen das klassische. Also packen die beiden auf eine Disc und Bumm, alle werden es kaufen.

    @Frauenarzt: Haha, du sagst es. Aber, aber aber...Ja, Grafik ist nicht alles weisch, der Spielspaß ist entscheidend. Haja.

  16. Old_Stallone sagt:

    Wenn man sich mal im Store die Bewertungen ansieht, spricht das schon eine deutliche Sprache bei COD. Ich bin auch nicht mehr dafür, für mich ist COD erstmal durch, und ich werds mir zwei bis dreimal überlegen ob ich mir das neue nur wegen MW zulegen werde. Die machen das clever und es wird NIE Modern Warfare separat geben!! Weil, die eine Zielgruppe, Kids wünschen sich abgefahrenes Zeug im Weltall usw. und die anderen, älteren, reiferen, wie auch immer wollen das klassische. Also packen die beiden auf eine Disc und Bumm, alle werden es kaufen.

    @Frauenarzt: Haha, du sagst es. Aber, aber aber...Ja, Grafik ist nicht alles weisch, der Spielspaß ist entscheidend. Haja.

  17. Der_Rote_Shanks sagt:

    Dass sich ausgerechnet Dice ueber ein anderes Enrwicklerteam lustig macht - jene, die BF4 erst Monate später zum Laufen bekommen, den Spielstand-Bug gekonnt ignoriert und mit Star Wars Battlefront seelenlose Scheiße entwickelt haben. Die sollen erstmal wieder an ihre alte Zeiten anknüpfen, bevor sie sich ein Urteil erlauben dürfen, denn momentan sind sie genauso schlecht wie Infinity Ward. Mal ganz davon abgesehen, dass ihnen nichts anderes einfällt als die Grafik zu kritisieren. Was sagt uns das? Für mehr als gute Grafik reicht der Horizont von Dice schon lange nicht mehr.

  18. Starfish_Prime sagt:

    @Der_Rote_Shanks

    Wahre Worte.
    Und dennoch hoffe ich, dass DICE diesmal gleich Qualität abliefert und nicht nachliefert!

  19. Pacha_muc sagt:

    Battlefront würde ich nicht miteinbeziehen. Ist eine andere Marke für eine andere Zielgruppe gewesen. BF 4 zeigt- !3! Jahre nach dem Release- dass es immernoch viel gespielt wird, mehr als battlefront. Es ist immer noch der beste MP Shooter der neuen Generation aufgrund des battlefield gameplays. Ghosts von infinity ward wird heute meines Erachtens gar nicht mehr bzw kaum noch gespielt, von vielen betitelt als das schlechteste Call of Duty jemals. Und diese Entwickler haben keine Chance gegen Dice dieses Jahr. Es sind einfach kompetentere Leute in Stockholm, die mehr Zeit bessere Technik und vermutlich auch ein interessanteres Setting auf ihrer Seite haben.

  20. Pusher82 sagt:

    Da hat Dice leider recht!!!

  21. big ron sagt:

    DICE hat in der Hinsicht überhaupt nix zu melden. Man muss die Kampagnen in COD nicht gut finden. Fakt ist aber, dass der SP in den letzten Battlefield-Teilen absolut unterirdisch und peinlich waren. Das DICE sich da herausnimmt, über die Konkurrenz herzuziehen, ist da mehr als Fehl am Platz. Grafik ist eben nicht alles und DICE hat sich mit BF 4 und SW Battlefront auch nicht mit Ruhm bekleckert.

  22. Ned Schneebly sagt:

    Fakt ist auch daß jedes CoD nach Release im MP sehr stabil und flüssig läuft und Lags so gut wie nicht vorkommen,und Battlefield 3 und 4 mehrere Wochen gepatcht werden mussten bevor der MP spielbar war.Bei Battlefront mussten Sie sogar den Singleplayer weglassen damit das alles einigermaßen läuft.

  23. DEKumpel sagt:

    @Ned Schneebly
    Du hast zwar recht, aber Dice entwickelt ja eigentlich zu jedem richtigen BF Ableger eine neue Engine, die in diesem Titel Premiere feiert, wobei Activision ja eigentlich immer das gleiche Spiel mit anderer Verkleidung launcht, mal hier und da ein neues Feature, aber alles in allem verbessert sich die Grafik nicht so großartig und alle der Titel beinhalten laufen, schießen und sterben... Die ganzen Fahrzeuge und riesigen Maps bieten natürlich viel mehr Angriffsfläche für mögliche Bugs etc. Ich sage nicht, dass sie kein unfertiges Spiel rausbrachten, aber kritisiere, dass jedes Jahr das gleiche Spiel mit Millionen Buget und minimalen Änderungen launcht, was das Geld der Kunden aus den Taschen ziehen soll.

  24. Pacha_muc sagt:

    @Ned Schneebly
    Stimmt du hast recht, jedoch war der Imageschaden bei BF 4 zu groß als dass das nochmal passieren wird, siehe Hardline und Battlefront. Bei Cod gibt es dafür Host Abbrüche und der Multiplayer in BF mit 64 Spieler ist halt auch was anderes als bei Cod mit kleinen Maps und der selben Engine wie seit MW1.

  25. Pacha_muc sagt:

    @DEKumpel
    Genau die richtigen Argumente. Hätte ich meinen Post sparen können 😀

  26. Ned Schneebly sagt:

    Battlefront war jetzt nicht soooo umfangreich und Hardline von nem anderen Entwickler,schau ma mal wieausgereift BF5 wird.

  27. big ron sagt:

    @DEKumpel
    Das DICE mit jedem neuen Battlefield eine neue Engine benutzt stimmt auch absolut nicht. Sie benutzen ebenfalls seit fast 10 Jahren die Frostbite Engine und werten diese, wie bei COD ebenfalls, immer wieder mit neuen Features auf. Mehr passiert da auch nicht. Die Frostbite wird selbst bei Star Wars benutzt und das sieht man auch.

  28. Snoopy007 sagt:

    Ich spiele Black Ops 3 im Splitscreen mit einem Kumpel im Multiplayer. Da sieht man schon wie unfähig die sind, dicke fette Schwarze Balken links und rechts. War beim Vorgänger nicht der Fall. Activision geht es nur um das schnelle Geld. Keine Innovationen, immer noch die alte Grafik -Engine und kaum Anpassung an das neue System. BO 3 war mein letztes Call of Duty.

  29. Beowulf2007 sagt:

    @Maria
    Echte Gamer zocken Arma 3 ,wenn Game zockst wird dein lachen vergehen da ist BF und CoD ein nichts dagegen das ist nämlich ein Game wo Profi zocken. :-p

  30. Old_Stallone sagt:

    @Beowolf: "Echte Gamer" Du Lachnummer.

  31. Playa82 sagt:

    "Echte Gamer" LOOOL 😀 Aus welchen Märchenwald hat man dich denn gejagt 😀

  32. Zockerfreak sagt:

    Die sollen es erstmal besser machen,die letzten BF Teile waren bis auf die Grafik ganz schöne Gurken.Von der Server Stabilität wollen wir gar nicht
    erst reden.

  33. Pusher82 sagt:

    @Ned Schneebly

    "Fakt ist auch daß jedes CoD nach Release im MP sehr stabil und flüssig läuft und Lags so gut wie nicht vorkommen"

    Hast du am anfang BO3 gespielt? Da war in jeder dritten Partie nichts stabil und flüssig gescheige den "ohne Lags"!!!

  34. big ron sagt:

    @Playa82
    Aus einem, wo es keine Schulen gibt, wo man Deutsch lernen kann.

  35. Ned Schneebly sagt:

    @Pusher82

    Jap,bin Day1 Käufer und hatte eigentlich so gut wie keine Probleme,zumindest nicht solche wie bei BF3 oder 4 wo es in der ersten Woche nach Release so gut wie unmöglich war überhaupt in ein Match zu kommen,und wenn man mal wo reingekommen ist dann hätts so extrem gelaggt daß man nicht vom Fleck gekommen ist.Ich bin mit Bad Company 2 zu Battlefield gekommen und habe dieses auch geliebt,aber BF3/4 waren einfach nur Gurken.Und das nicht nur technisch,auch die Maps waren teilweise katastrophal,Metro aus Teil 3 oder Operation Spind waren einfach nur zum davonlaufen.

  36. Pusher82 sagt:

    @Ned

    Das bei BF4 es am anfang gelaggt hat stimme ich zu aber das war auch nur bei Eroberung so, bei Vorherschaft, TDM oder Rush kamen die lags so gut wie gar nicht vor, ich bin von CoD zu BF gewechselt wegen, naja man siehts ja aus was CoD geworden ist! Will aber nur sagen das bei CoD auch nicht immer alles reibungslos von statten geht.

  37. Ned Schneebly sagt:

    Naja stimmt schon,ihren Zenit haben beide Serien schon lang überschritten.

Kommentieren

Reviews