Fallout 4 – Far Harbor Komplettlösung – Walkthrough zum neuen DLC – Teil 4

Kommentare (0)

In dieser Komplettlösung erfahrt ihr alles über den Nukleus und die darin enthaltenen Rätsel. Auch wenn ihr schon vieles auf Far Harbor erlebt habt, wird euch dieser "Fallout 4"-DLC noch eine Weile beschäftigen.

Und wieder kommt ihr in der Komplettlösung zu Far Harbor, dem neuen „Fallout 4“-DLC, ein Stückchen weiter. Mittlerweile lasst ihr Acadia hinter euch und macht euch auf den Weg zum Nukleus. Dort sollt ihr euch quasi in das virtuelle Gehirn des Synth-Anführers DiMA einloggen, um seine Pläne aufzudecken. Nur so könnt ihr Kasumi davon überzeugen, euch zurück zu ihren Eltern zu begleiten.

Ärger mit den Kindern des Atoms

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 41

  • Auf der Karte seht ihr, dass der Nukleus nicht gerade um die Ecke ist. Auf eurem Weg begegnen euch unter anderem Fallensteller. Diese haben teilweise gute Ausrüstung, die sie euch nach ihrem Ableben gerne überlassen.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 42

  • Viel besser ist allerdings die Rüstung der Kinder des Atoms. Solltet ihr keine Lust haben ihnen beizutreten, lassen sie euch nicht in den Nukleus.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 43

  • Doch mit ein wenig Überzeugungskraft aus dem Lauf eurer Waffen, erhaltet ihr nicht nur Zugang zum Nukleus, sondern auch zur Ausrüstung der Wachen. Ihr solltet allerdings nur die Rüstungsteile aufsammeln, die ihr wirklich benötigt. Diese sind nämlich äußerst schwer.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 44

  • Solltet ihr euch mit den Kindern des Atoms angelegt haben, erwartet euch im Nukleus ein schlecht gelauntes Empfangs-Komitee. Stellt euch in diesem Fall auf einen unerbittlichen Kampf ein, der euch möglicherweise mehrmals den digitalen Tod beschert.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 45

  • Habt ihr euch bis ans Ende der ersten Halle durchgekämpft, habt ihr die Gelegenheit an einer Rüstungsbank und an einer Waffenbank eure Ausrüstung aufzubessern. Nun betretet ihr über eine Tür im obersten Stockwerk die Nukleus-Kommandozentrale.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 46

  • Vor euch liegen lange Gänge voller elektronischer Sicherheitsmechanismen wie Geschütze und Roboter. Die wenigsten stellen allerdings wirklich ein Problem dar.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 47

  • Um in die Kommandozentrale zu gelangen, bedient ihr zunächst den Computerterminal davor. So öffnet sich die Tür.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 48

  • Um auf die Kommandozentrale zugreifen zu können, müsst ihr zunächst dahinter an der Wand den Strom aktivieren.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 49

  • Daraufhin öffnet sich ein Tür und ein Agressor stürmt den Raum. Vermeidet seinen Todesstrahl. Dieser kann euch mit einem Treffer nämlich das Licht ausknipsen. Idealerweise legt ihr eine oder mehrere Minen vor die Tür und stellt erst dann den Strom an. So schwächt ihr euren Gegner direkt zu Beginn des Kampfes. Achtet auch darauf, nicht neben ihm zu stehen, wenn er draufgeht, da er sich mit einer heftigen Explosion verabschiedet.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 50

  • Nun könnt ihr die Kommandozentrale aktivieren und betretet die virtuelle Realität von DiMAs Bewusstsein.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 51

  • Nun beginnt eine Art Mini-Spiel. Im Grunde handelt es sich dabei um einen FPS-Puzzler.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 52

  • Euer Ziel ist es, die kleinen grünen Käfer zur gelben Säule zu bringen. Genauer gesagt, ebnet ihr den Weg, so dass die Käfer zwischen beiden Säulen vor und zurück können. Damit sie in dieser Zeit nicht von den roten Wächtern abgeschossen werden, platziert ihr in jedem Level fünf kleine Geschütze.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 53

  • Je weiter ihr spielt, umso komplizierter werden die Level.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 54

  • Um Klötze und Kristall-Leiter verwenden zu können, müsst ihr sie zunächst einsammeln. Visiert sie hierzu an und drückt die Kreis-Taste.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 55

  • Achtet bei euren Geschützen darauf, dass sie freie Schussbahn zu den Wegen der Käfer haben.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 56

  • Habt ihr 100 Prozent der Daten übertragen, färbt sich die Ziel-Säule von orange nach blau. Betretet sie um ins nächste Level zu reisen.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 57

  • Diese grünen Kanäle leiten den Lichtstrahl weiter.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 58

  • Achtet darauf, wo ihr den Strahl hineinlenken müsst und wo er anschließend austritt.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 59

  • Hin und wieder werden die Wege des Lichtstrahls blockiert. Es ist daher ratsam jedes Level damit zu beginnen, alle sammelbaren Blöcke abzubauen.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 60

  • Eine rote Firewall wird nur dann beseitigt, wenn der Lichtstrahl an der richtigen Stelle trifft.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 61

  • Im dritten Level geht ihr unter die Oberfläche, um den Strahl zu leiten. Achtet auf solche Gelegenheiten.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 63

  • Das letzte Level ist eine Herausforderung für sich. Wollt ihr Wege nicht unnötig laufen, sammelt direkt zu Beginn so viele Blöcke wie möglich.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 64

  • Ihr werdet den Lichtstrahl einmal um die komplette Karte schicken, bevor er sein letztes Ziel erreicht.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 65

  • Hier seht ihr die letzte Leitung. Der Strahl, der vom grünen Kanal kommt, muss auf der Höhe zwei Blöcke über dem Boden, auf dem die Säulen stehen, umgeleitet werden. So trefft ihr die letzte Firewall.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 66

  • Nun habt ihr alles erledigt und bekommt die notwendigen Informationen um weiterzumachen.

Fallout 4 Far Harbor Walkthrough - Bild 67

  • Hieraus resultieren nun drei Aufgaben, denen ihr euch widmet sobald ihr durch Tür an der Rückseite den Nukleus verlassen habt.

Weiter: Fallout 4 – Far Harbor Komplettlösung – Walkthrough zum neuen DLC – Teil 5

 

Alle Teile der Komplettlösung zum „Fallout 4“-DLC Far Harbor:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews