NieR Automata: Autopilot-Modus für Kämpfe bestätigt

Kommentare (6)

Auch Spieler, die keine Begabung für hektisches und actiongeladenes Gameplay haben, sollen in "NieR Automata" ihren Spaß mit der Story haben. Deshalb hat Square Enix einen Auto Modus eingeführt, bei dem eine KI die Kämpfe für den Spieler ausführen kann.

NieR Automata:  Autopilot-Modus für Kämpfe bestätigt

Bei „NieR Automata“ handelt es sich um ein sehr action-geladenes Rollenspiel, mit dem Square Enix trotz allem ein sehr breites Publikum ansprechen möchte. Dass in dem Action-Rollenspiel einige hektische Kampfsequenzen zu erwarten sind, ist auch im Gameplay-Video zu sehen, das wir unterhalb des Artikels eingebettet haben. Damit auch Neulinge und weniger actionorientierte Spieler Freude an dem Spiel haben, gibt es einen sogenannten „Auto Modus“, berichtet Siliconera.

KI kämpft auf Knopfdruck

Ist der “Auto Mode” in „NieR Automata“ aktiviert, erhält der Spieler in Kampfsequenzen Unterstützung von einer KI, welche die Kämpfe für den Spieler übernimmt. Angriffe und Ausweichmanöver werden somit automatisch absolviert, sodass auch die Spieler den Titel von Anfang bis Ende durchspielen können, die kein Interesse daran haben, selbst Kämpfe auszuführen.

Auch wenn der Auto Mode überaus praktisch klingt, ist es kein Wundermittel. Für Kämpfe gegen stärkere Gegner müssen auch stärkere Waffen her. Die Spieler müssen sich im Spielverlauf trotz automatisierter Kämpfe also zumindest um das Aufwerten der Waffen kümmern. Im Spiel kann jederzeit zwischen dem Auto Modus und dem normalen Gameplay-Modus umgeschaltet werden. Wenn es also in bestimmten Szenen haarig werden sollte, kann immer die KI-Hilfe zu Hilfe kommen. Die KI kann auch so konfiguriert werden, dass sie nur Fernangriffe. nur Schwertangriffe oder nur Ausweichmanöver ausführt.

Die Hilfe ist allerdings nur im Schwierigkeitsgrad leicht verfügbar. Die Story und das Szenario von „NieR Automata“ verändert sich durch die Aktivierung der KI Hilfe nicht. „NieR Automata“ wird ab dem 23. Februar 2017 zunächst in Japan für die PlayStation 4 und den PC veröffentlicht. Anfang des kommenden Jahres sollen auch Nordamerika und Europa versorgt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Maria sagt:

    Was für ein merkwürdiger Trend...was kommt als Nächstes ? Der Autoplay Modus...für Spieler, die das Spiel nicht spielen wollen?!?

  2. Agima sagt:

    Finde ich auch bescheuert, evtl. bekommen Action orientierte Spieler einen Automatik für den RPG-Teil? 😉

    jm2c

  3. Agima sagt:

    eine 😉

  4. psxfangirl sagt:

    Das Spiel spielt sich selbst. Das ist genau das Richtige für die Sonyfanboys. Die habens eh nicht drauf.XD

  5. Magatama sagt:

    Für alle Hängengebliebenen, die Let's-Plays gucken, statt richtig zu zocken – jetzt hat das Spiel den Let's-Play-Modus schon eingebaut.

  6. VincentV sagt:

    Nein. Als nächstes kommt neues Hirn vom Himmel was euch beibringt was "Optional" ist.