Watch Dogs 2: Season Pass mit Trailer vorgestellt – Neue Missionen, Koop, Outfits und vieles mehr

Kommentare (8)

Mit dem "Watch Dogs 2"-Season Pass erhalten die Käufer Zugriff auf besondere Spielinhalte wie neue Missionen und Outfits sowie zudem 30 Tage früheren Zugriff auf die drei DLC-Pakete für das Open-World-Actionspiel.

Watch Dogs 2: Season Pass mit Trailer vorgestellt – Neue Missionen, Koop, Outfits und vieles mehr

Ubisoft hat soeben umfassende Details zum Season-Pass-Angebot für „Watch Dogs 2“ enthüllt, mit dem die Spieler Zugrigg auf neue Missionen, und viele weitere Spielinhalte bekommen sollen. Einen Blick auf die zusätzlichen Spielinhalte gewährt der unterhalb des Artikels eingebundene Trailer.

Watch Dogs 2: Season Pass-Inhalt

Der Season Pass ist in der „Watch Dogs 2 Gold-Edition“ enthalten oder kann separat zum Preis von 39,99 gekauft werden. Zu den Zusatzinhalten gehören weitere Missionsinhalte, wie neue Koop-Herausforderungen und Schwierigkeitsgrade, Outfits, Fahrzeuge und eine Vielzahl an Anpassungsgegenständen.

Zudem erhalten die Spieler auf PlayStation 4 eine 30-tägige Exklusivität auf die drei herunterladbaren Inhalts-Pakete. Hier die Details zu den DLC-Packs:

  • DLC 1 – T-Bone-Paket: Die Spieler erhalten den Style und Swag des legendären Hackers Raymond „T-Bone“ Kenney mit seinem Truck und Outfit. Sie können Chaos ausprobieren, einen neuen Schwierigkeitsgrad für den Koop-Modus, bei dem die Spieler gegen neue Gegnertypen antreten, die mit fortschrittlicher Bewaffnung ausgestattet sind. (Ab dem 13. Dezember auf PlayStation 4 erhältlich)
  • DLC 2 – Menschliche Bedingungen: Die Spieler erhalten Zugang zu drei neuen Geschichten mit vielen Missionen. Sie decken San Franciscos größte Skandale hinsichtlich topaktueller Entwicklungen in den Bereichen der Wissenschaft und Medizin sowie deren Zweckentfremdung auf. In Menschliche Bedingungen erleben die Spieler außerdem neue Elite-Koop-Missionen und begegnen einem neuen Gegnertyp: Störsender, der die Spieler mithilfe seiner verbauten Technologie zur Strecke bringt. (Im Frühjahr 2017 erhältlich)
  • DLC 3 – Ohne Kompromisse: Die Spieler erleben eine völlig neue Geschichte, in der Marcus in der zwielichtigen Unterwelt San Franciscos in das Visier der russischen Mafia gerät. Ohne Kompromisse enthält außerdem einen neuen Koop-Modus: Showd0wn, in dem nur die besten Spieler überleben. (Im Frühjahr 2017 erhältlich)
  • Psychedelisches Pack: Enthält den groovigsten Style für Marcus‘ Outfit, Waffe, Drohne und Fahrzeug. (Zur Veröffentlichung des Spiels verfügbar)
  • Root-Zugriff-Pack: Enthält komplette Sets mit neuen Outfits, neuen Fahrzeugen, einem Drohnenskin und einer neuen Waffe, sowie die Zodiac-Killer-Mission. (Ab diesem Winter verfügbar)

„Watch Dogs 2“ weltweit am 15. November für PlayStation und Xbox One veröffentlicht. Eine PC-Fassung folgt am 29. November. Der Titel bietet auch Unterstützung für die PS4 Pro.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SirHolzkopf sagt:

    Immer diese rausgeschnittenen DLCs!!! ┌∩┐(◕_◕)┌∩┐

    😉

  2. dharma sagt:

    die hätten T-Bone als Helden für das Spiel machen sollen statt Hipster-Marcus

  3. Nnoo1987 sagt:

    Vorbesteller Bonus wieder richtig lächerlich dumm
    wenn die Ubisoft PR anläuft könnte ich im Strahl kotzen

    hoffen wir das Ding wird aufgekauft und eingestampft

  4. Nnoo1987 sagt:

    Lügner haben kurze Beine
    Yves Guillemot

  5. Michael Knight sagt:

    ubisoft dlc dreck, können sie behalten den scheiss.

  6. Strykey sagt:

    Watch Dogs 2 werde ich mir evetuell kaufen, wenn alles draussen ist und reichlich reduziert wurde! Bis dahin interessiert mich dieses Spiel nicht wirklich! Ich muss aber dazu sagen, dass mich schon der erste Teil nicht wirklich gepackt hatte!

  7. xjohndoex86 sagt:

    Einfach ein halbes Jahr warten und der SP ist im Sale für nicht mal die Hälfte. 40€... Nimmt wirklich immer krassere Züge an.

  8. E_G_O_1 sagt:

    Das Schlimme ist ja, dass immer mehr Leute diesen DLC-Schmutz durch ihre Kaufgier unterstützen. Wenn einfach keiner mehr den Scheiß kaufen würde, dann wäre das auch bald wieder Geschichte. Ich habe den Fehler auch selbst schon gemacht und zum Releaseday Spiele von Ubisoft gekauft. NIE WIEDER!