Resident Evil: Mit den Filmen generierte Umsätze belaufen sich auf fast eine Milliarde US-Dollar

Kommentare (18)

Aktuellen Berichten zufolge nähert sich die Kinofilmreihe zur "Resident Evil"-Serie in diesen Tagen mit großen Schritten einem beeindruckenden Meilenstein. So wurden Umsätze in Höhe von fast einer Milliarde US-Dollar generiert.

Wie sicherlich bekannt sein dürfte, findet mit „Resident Evil: The Final Chapter“ in diesen Tagen der nächste Streifen auf Basis der beliebten Videospielreihe den Weg auf die große Leinwand.

Genau wie es bereits bei den bisherigen Filmen der Fall war, fielen die Kritiken der Fans beziehungsweise der internationalen Fachpresse auch dieses Mal gemischt aus. Dies hält die Filmreihe zu „Resident Evil“ allerdings nicht davon ab, in diesen Tagen einen beeindruckenden kommerziellen Meilenstein ins Visier zu nehmen.

Resident Evil: Filmreihe nähert sich einem beeindruckenden Meilenstein

In Japan erfolgte der Kinostart von „Resident Evil: The Final Chapter“ bereits am 23. Dezember. Wie es heißt, spielte der Streifen im Land der aufgehenden Sonne bisher 35 Millionen US-Dollar ein. Für dieses Wochenende erwartet Sony zudem ein Einspielergebnis in Höhe von zirka 30 Millionen US-Dollar. Hinzukommen der Kinostart in Europa und Nordamerika.

Unter dem Strich spielten die Kinofilme zu „Resident Evil“ seit dem Jahr 2002 Umsätze in Höhe von 954 Millionen US-Dollar ein. Da es die letzten beiden Streifen aus den Jahren 2010 und 2012 auf ein Einspielergebnis von mehr als 240 Millionen US-Dollar brachten, ist es also nur eine Frage der Zeit, bis die Umsatz-Grenze von einer Milliarde US-Dollar fällt.

Damit würde „Resident Evil“ zur erfolgreichsten Videospielumsetzung auf der großen Leinwand avancieren.

Quelle: PlayM

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nike sagt:

    Ich finde die RE Filme auch echt abgefahren lustig. 🙂

  2. erlangerfreak sagt:

    Die Filme waren alle ziemlicher Mist.

    Reine Actionorgie ohne Horror

  3. CloudAC sagt:

    Die Filme sollen ja auch unterhalten, schaue sie auch immer wieder im TV. Mir gehen die jedenfalls gut rein. Habe in Resi. spielen auch nie wirklich viel Horror gemerkt. Bin die Filme so sehr gewöhnt inzwischen, so daß mir die Resi Spiele 1-3 und Teil 6 am besten gefallen. Spiel Nr. 7 ist für mich in allen Punkten eher nen Schlag ins Gesicht. Es mag ein super Horrorspiel sein, aber mit nem falschem Titel. Hätte den Teil, wenn überhaupt nur als Nebenableger bezeichnet.
    Das wir ins früher bei Teil 1 noch erschreckt haben liegt doch eh nur daran das wir Kinder gewesen sind und weil es was neues war.

  4. I_am_Groot sagt:

    Immer wieder unglaublich, das mit so einer niederen Qualität so viel Geld gemacht wird

  5. Khadgar1 sagt:

    Nix besonderes die Filme. Da sind die animierten besser.

  6. Frauenarzt sagt:

    Das ist mal eine Hausnummer.

    Aber neee, die Filme finden ja alle immer schlecht und bezeichnen sie als Mist usw.^^
    Da produziere ich doch gerne Mist, wenn der soviel Geld einspielt. 🙂

    Ich finde die Filme geil. Schöne Actionkost mit einer geilen Milla. 🙂

  7. Gods sagt:

    Hab RE The Final Chapter zur Premiere gesehen und finde den Teil einen der besten. Insgesamt fand ich alle RE Filme gut, aber The Final Chapter war besonders genial. Und wenn man an das Ende des Films denkt, dann hört es sich extrem danach an, als würde es noch Fortsetzungen geben. Das wäre natürlich super, finde ich.

  8. SaraShaska sagt:

    Re 1 fand ich noch sehenswert aber danach Teil 2 3 4 5 6 7(?)usw wurden immer schlechter.. Hab eh den Ueberblick verloren seit den Latex-Milla-Teilen ^^

  9. psx1802 sagt:

    Daran sieht man doch wie verblödet die Menschen mittlerweile sind, die für so einen Schrott auch noch bezahlen.

  10. IamYvo sagt:

    schon mal daran gedacht, dass die nicht verblödeten menschen auch mal einfach ihr hirn ausmachen wollen

  11. Frauenarzt sagt:

    @psx1802

    Natürlich, Mister Obergescheid.^^

    Und für was bezahlst du so?
    Ich hoffe du bist zumindest Nichtraucher.

    Am lustigsten finde ich nämlich immer Raucher, die meinen andere bezahlen für irgendeinen Schrott. Aber selbst die Kippen qualmen und das Geld dafür beim Fenster rausschmeißen.

    Soll jetzt nicht heißen dass du damit gemeint bist psx1802, aber für irgendeinen Schrott bezahlst bestimmt auch du mein Junge. 🙂

  12. Gay Fox sagt:

    Halte von verfilmten Spielen NICHTS! Ganz, ganz, ganz wenige haben überhaupt Qualität.

  13. _Hellrider_ sagt:

    Neuer Kinofilm ist fett! Non Stop Action, nice!

  14. m0uSe sagt:

    Ich fand nur den allerersten Teil wirklich gut, da er wenigstens noch an die alten Teile angelehnt war. Danach wurde es dann zu abgedreht, zudem wurden Las Plagas mit T Virus vermischt und was weiss ich noch alles.
    Teil 1 war top, auch vom OST her, danach wurde es immer schlechter.

  15. Nnoo1987 sagt:

    Paul W Anderson macht keine gute Filme
    Er hat noch Nie einen guten Film gemacht XD
    Wieso? Tja wenn ER das wüsste würde er seine "Erfolgsformel" ja ändern
    leider bleibt jeder der 8 Resi Filme ein Bastard von einem Film ohne guten Schauspieler und Plot..
    Witzig aber wie sich ein Kult von "Fans" gebildet hat die diese Art von Trash noch hochjubeln.

    Kein Wunder wurde Trump President

  16. IamYvo sagt:

    Gibt halt auch eine Fangemeinde für die Sharknado-Filme, lass den Leuten ihren Spaß. Jeder hat seine persönlichen Guilty Pleasure, du mit sicherheit auch.

    Im Übrigen hat Anderson auch Event Horizon gemacht und der war alles andere als schlecht :p

  17. Nnoo1987 sagt:

    Event Horizon ist ja der Grund weshalb Er sich überhaupt Regisseur schimpfen darf
    auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn

    und Sharknado ist was ganz eigenes.. Resident Evil ist nunmal Resident fucking Evil und nicht dieser Dreck den Anderson jedes Jahr ins Kino bringt..

  18. Frauenarzt sagt:

    @Nnoo1987

    Ja, Sharknado ist der letzte Billigmüll den es gibt.
    Was ganz eigenes ist da wohl milde ausgedrückt.^^

    Dagegen sind die RE Filme mit Milla Top-Produktionen.

Kommentieren

Reviews