Kingdom Under Fire 2: Das MMO-SRPG soll weiterhin auch in Europa für PS4 erscheinen

Kommentare (4)

Die Entwickler von Blueside haben nochmals bestätigt, dass "Kingdom Under Fire 2" weiterhin auch im Westen für PlayStation 4 und PC erscheinen soll. Es wurden auch einige Details über die Veröffentlichung von Beta-Versionen verraten.

Kingdom Under Fire 2: Das MMO-SRPG soll weiterhin auch in Europa für PS4 erscheinen

Blueside arbeitet seit Jahren an dem MMO-Strategie-Rollenspiel „Kingdom Under Fire II“, das auch weiterhin für die PlayStation 4 und den PC entwickelt wird. Auch die Veröffentlichung im Westen wurde nun nochmals bestätigt. Zudem hat der verantwortliche Game Director und Studio CEO Lee Sang-youn weitere Details über die Entwicklung verraten.

Hohe Kosten und Beta-Pläne

Laut dem Entwickler ist „Kingdom Under Fire II“ mit Entwicklungskosten von 78 Millionen US-Dollar derzeit das teuerste MMO aus Korea. Bereits im März dieses Jahres soll das Spiel in Form einer Beta in China an den Start gehen. Weitere Regionen folgen.

„China wird das erste Land sein, in dem die Open-Beta von Kingdom Under Fire 2 starten wird. Zwei Monate später werden wir den Beta-Test in Taiwan starten“, bestätigte der Entwickler. „Die russische Version wird im Sommer 2017 in eine geschlossene Beta starten, bevor die Open-Beta im Herbst erscheint. Anschließen konzentrieren wir uns auf NA, EU, KR, JP und andere Regionen.“

„Wir planen die PC- und PS4-Versionen in Nordamerika und Europa gleichzeitig zu veröffentlichen“, heißt es.

 Technische Details

Die kommende Blueside 3.0 Engine wird etwa 60.000 Einheiten gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen können. Ursprünglich wurde „Kingdom Under Fire 2“ aber auf Basis der Blueside 2.0 Engine entwickelt, die etwa 10.000 Einheiten darstellen kann. „Die aktuelle Engine benötigte keine Highend-PC-Hardware und eine GeForce 8800GT ist für flüssiges Gameplay bereits ausreichend. Wir haben die Technologie in großen Umfang seit 2002 erforscht.“

„Die Blueside 3.0 Engine, die wir jetzt entwickeln unterstützt bis zu 60.000 Einheiten auf einem Bildschirm. Für andere Unternehmen ist es schwierig, das zu erreichen. Zum Beispiel müsste die Unreal Engine komplett umgearbeitet werden, um dies zu erreichen.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Krawallier sagt:

    Ich fand eigentlich nur das aller erste Spiel gut.

  2. Shezzo sagt:

    Her damit 🙂

  3. -KEI- sagt:

    Das sollte doch schon fuer die ps3 erscheinen...

  4. Dracula-Killer sagt:

    Das Spiel wird einfach geil.
    Hoffentlich erscheint das Spiel noch in diesem Jahr.