For Honor: PS4 und PS4 Pro im Grafik-Vergleichsvideo

Auch Ubisofts "For Honor" bietet Unterstützung für Sonys PlayStation 4 Pro. Wie sich die Pro-Version im Vergleich mit der Standard-PS4 schlägt, zeigt ein frisches Vergleichsvideo.

For Honor: PS4 und PS4 Pro im Grafik-Vergleichsvideo

Seit einigen Tagen ist „For Honor“ unter anderem für PlayStation 4 mit Pro-Support erhältlich, was die Redakteure von GamingBolt zum Anlass nehmen, das Spiel auf beiden Konsolen zu vergleichen. Zum Vergleich wird der Titel auf beiden Plattformen mit 1080p im Video gegenübergestellt. Große Unterschiede gibt es nicht und wenn es welche gibt, sind diese durch die YouTube-Komprimierung kaum noch zu erkennen.

„For Honor“ läuft auf der AnvilEngine, die bereits für „Assassin’s Creed Unity“ genutzt wurde. Nach einigen Optimierungen scheint die Engine nun wirklich beeindruckende Ergebnisse abzuliefern, nachdem „Unity“ zunächst von vielen Bugs, Glitches und Performance-Problemen geplagt war. Die Leistung von „For Honor“ lässt nun hoffen, dass auch der kommende „Assassin’s Creed“-Titel wieder eine bessere Leistung liefert.

Auf der Standard-PS4 wird das Spiel in der Auflösung von 1920 x 1080p dargestellt, während auf der PS4 Pro 2560 x 1440p geboten werden. In beiden Fassungen werden feste 30 FPS geboten. Wenn die Pro-Konsole an einem HD-Fernseher angeschlossen ist, wird das Spiel mit Super-Sampling dargestellt, was das Bild insgesamt etwas schärfer macht. Bei GamingBolt erfahrt ihr weitere Details, während ihr im Video den direkten Vergleich bekommt:

Weitere Meldungen zu „For Honor“ findet ihr in unserer News-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

skywalker1980

skywalker1980

20. Februar 2017 um 11:09 Uhr