Remedy: Für das nächste Projekt wird die Northlight Engine auf die PlayStation 4 portiert

Kommentare (9)

Die Verantwortlichen von Remedy Entertainment haben nun bekanntgegeben, dass man die Northlight Engine, die bereits für "Quantum Break" genutzt wurde, für das nächste Projekt auf die PlayStation 4 portiert.

Remedy: Für das nächste Projekt wird die Northlight Engine auf die PlayStation 4 portiert

Das finnische Entwicklerstudio Remedy Entertainment, bekannt für Marken wie „Alan Wake“, „Max Payne“ oder auch zuletzt „Quantum Break“, hatte in den vergangenen Jahren hauptsächlich für Microsoft neue Titel entwickelt. Doch die konsolenexklusive Entwicklung scheint mit dem kommenden Projekt „P7“ ein Ende zu finden. Denn die Entwickler planen wieder eine breitere Palette an Plattformen zu bedienen.

Remedy Entertainment hat heute bekanntgegeben, dass das aktuellste Projekt „P7“, das Ende des vergangenen Jahres offiziell bestätigt wurde, auf mehreren Plattformen veröffentlicht werden wird. Deshalb wird die Northlight Engine, die bereits bei „Quantum Break“ zum Einsatz gekommen war, nun auf die PlayStation 4 portiert. Allerdings bedeutet dies nicht, dass „Quantum Break“ doch noch den Weg auf die PlayStation 4 findet. Denn Remedy Entertainment hat die Portierung der Engine ausschließlich mit „P7“ in Verbindung gebracht.

Zudem hat das Entwicklerstudio nun auch die Finanzresultate des vergangenen Jahres enthüllt. Demnach konnte Remedy Entertainment einen Umsatz von 16,4 Millionen Euro erzielen. Somit hat man im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 19,4 Prozent erreicht. Dies resultiert letztendlich in einem Profit von 3,9 Millionen Euro.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. NathanDracke sagt:

    Sehr gut. Das Studio macht gute Spiele. Quantum break is aber nur durchniittlich hab es auch nicht zu ende gespielt aber spiel und film passt auch nicht zusammen.

  2. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Kann ich mir kaum vorstellen. ..
    Habe seit der Ankündigung Lust
    Quantum Break zu spielen. .

  3. spider2000 sagt:

    bitte lass das nächste projekt Alan Wake 2 sein.
    teil 1 fande ich richtig klasse.

  4. L0sty sagt:

    Wow MS büßt aber richtig ein trotz ihrer tollen Scorpio...Alan Wake war super klasse ein Spin Off wär auch geil für die Zukunft.

  5. xjohndoex86 sagt:

    Quantum Break brauche ich nicht unbedingt aber ein Alan Wake Remastered wäre schön und wertvoll für PS Spieler.

  6. LDK-Boy sagt:

    Tja bestimmt darum damit Sie mehr käufer haben.Nur xbox bringt nichts mehr.PS4 is mittlerweile eine Gold grube

  7. m0uSe sagt:

    Max Payne 1+2 und Alan Wake waren gut, danach wirds dünn

  8. Ballerlocke sagt:

    Quantum break ist müll. Hab mich selten so gelangweilt.

  9. OVERLORD sagt:

    @m0uSe

    ja, so sieht es leider aus.

    Na mal schauen was die so machen.