Nier: Remake bei erfolgreicher Finanzierung möglich

Kommentare (8)

Ein Remake von "NieR" wurde bisher nicht angekündigt, was sich allerdings irgendwann in der Zukunft ändern könnte. Einige führende Entwickler hätten ein großes Interesse an einem solchen Vorhaben. Lediglich die Finanzierung müsse stehen.

Nier: Remake bei erfolgreicher Finanzierung möglich

Im vergangenen März kam „NieR: Automata“ in den Handel. Die Neuveröffentlichung sorgte dafür, dass das Interesse an der Marke wiederbelebt wurde. Das könnte einen Einfluss auf den ersten Teil haben, denn es gibt durchaus das Interesse an einem Remake. Schon vor einigen Tagen kam die Meldung auf, dass die PS3-Version von „NieR“ nochmals durch das Presswerk geschickt wird, um die Nachfrage bedienen zu können.

Eine Neuauflage und ein Remake sind natürlich zwei unterschiedliche Dinge, was nicht zuletzt für die Kosten gilt. Und daran scheitert die Neuentwicklung offenbar – zumindest bisher. Yoko Taro, er ist der Game Director von „NieR: Automata“, könnte es sich durchaus vorstellen, an einem Remake des ersten Teils zu arbeiten. Voraussetzung wäre allerdings, dass die erforderlichen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt werden. Auch der Game Designer Isao Negishi wäre gerne mit von der Partie, sofern er die Möglichkeit dazu erhalten würde.

Der Produzent Yosuke Saito erklärte schon im Vorfeld, dass sich „NieR: Automata“ ausreichend verkaufen sollte, um ein Remake des ersten „NieR“ finanzieren zu können. Da auch Marken wie „Kingdom Hearts“ oder „Final Fantasy“ in überarbeiteten Versionen in den Handel gebracht wurden, scheint Square Enix Remakes oder Remaster durchaus zu begrüßen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. blnboy88 sagt:

    Die koten sind gering und der aufwand auch da das spiel ja schon fertig ist muss nur grafisch verbessert werden.
    Entwickler haben doch schon bestätigt das der aufwand ein witz ist und nicht der rede wert ist.
    Die wollen geld für ein altes spiel im neuen gewand haben um es nochmal zu verkaufen und nochmal gewinn machen. wie kann man nur so geld geil sein.

  2. spider2000 sagt:

    @blnboy88

    du darfst dies nicht verwechseln, es ist von ein Remake die rede, und nicht von ein Remaster.

    bei ein Remaster bleibt alles gleich, außer die grafik, die wird verbessert.

    aber beim Remake wird das game neu entwickelt usw.

  3. xjohndoex86 sagt:

    Das alte Nier mit dem neuen Kampfsystem von Platinum wäre natürlich der Übershit! Aber wriklich nur wenn wie bei Resi alles orignalgetreu nachgebaut- und im besten Falle noch sinnvoll erweitert wird.

  4. Royavi sagt:

    blnboy88

    Selbst wenn es ein Remaster sein würde, was es aber nicht ist, könnte der Aufwand viel größer sein als du es dir denkst. Jeder Entwickler entscheidet selbst, wie viel Energie in ein Remaster gesteckt wird.

    Es ist ja nicht einfach nur ein Hebel der für gute Grafik umgelegt wird. Mann kann einfach die Auflösung erhöhen und fertig. Die Kosten wären gering und alles wäre toll.

    Aber es gibt ja auch aufwändigere Remaster. Resident Evil und Resident Evil 0 z.B.
    Ich rede nicht vom Remake an sich sondern vom Remaster. Es wurden die Charaktere neu modeliert, es wurden neu Licht und Schatteneffekte erstellt.

    Resident Evil 0 und Devil May Cry 4 Remaster haben beide neue Charaktere und eine neue Story bekommen, obwohl es nur ein Remaster ist.

    Wie gesagt, jeder entscheidet selber ob das Remaster nur ein kleines Projekt oder ein großes Projekt wird.

  5. His0ka sagt:

    geil

  6. Tarorist sagt:

    Ein remaster oder remake...ich würde beides kaufen.
    Denn Nier gehört zu den besten Spielen der letzten jahre!

  7. Magatama sagt:

    Die Frage ist nur, ob ein Remaster/Remake auch einen ähnlichen Erfolg wie Nier2 feiern könnte ... Teil 1 war doch ein sehr anderes Spiel. Komplexer, abgefahrener, weniger "Mainstream". Wenn sie aber wirklich beim Original bleiben und nicht, wie so oft, alles verschlimmbessern würden, hätten sie mit mir schon mal nen Käufer. Spiel ich's halt zum fünften mal durch, das Spiel ist es allemal Wert.

  8. Cerberus755 sagt:

    blnboy88,
    Hauptsache die Koten sind gering, dann wird das!