Hellblade: Die Synchronsprecher im neuen Entwickler-Tagebuch

Heute veröffentlichten die britischen Entwickler von Ninja Theory das mittlerweile 28. Entwickler-Tagebuch zu "Hellblade: Senua's Sacrifice". In diesem rücken die Synchronsprecher des Abenteuers in den Mittelpunkt.

Nach diversen Verschiebungen soll das Action-Adventure „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ nun im Laufe dieses Jahres für die PlayStation 4 und den PC erscheinen.

Einen handfesten Termin nannten die verantwortlichen Entwickler von Ninja Theory, die sich in der Vergangenheit mit Titeln wie „Heavenly Sword“ oder dem Reboot zu „Devil May Cry“ einen Namen machten, bisher zwar nicht, bedachten uns heute aber zumindest mit einem neuen Entwickler-Tagebuch – dem mittlerweile 28. um genau zu sein.

Hellblade: Neues Entwickler-Tagebuch geht auf die Synchronsprecher ein

Im neuesten Entwickler-Tagebuch zu „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ dreht sich alles um die Synchronsprecher des Abenteuers. Mit ihren Stimmen erwecken sie die Visionen der Heldin Senua und somit die Geschichte von „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ zu virtuellem Leben.

Im neuesten Werk aus dem Hause Ninja Theory rückt die namengebende Protagonistin Senua in den Mittelpunkt, die von Depressionen und Angststörungen heimgesucht wird. Laut offiziellen Angaben wird es sich bei „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ zwar um ein kleineres Projekt handeln, hinsichtlich der grafischen Darstellung oder des Motion-Capturings dürfen die Spieler jedoch Triple-A-Qualität erwarten, so Ninja Theory.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

The Witcher 3

Current-Gen-Version kommt im vierten Quartal 2022

Dolmen im Test

Dark Souls trifft auf Dead Space

Bungie

Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

The Last of Us Remake

Jeff Grubb nennt einen Veröffentlichungszeitraum

Studie

Videospiele können Kinder intelligenter machen

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Hal Emmerich

Hal Emmerich

16. Mai 2017 um 16:04 Uhr
Ridgewalker

Ridgewalker

16. Mai 2017 um 16:37 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

17. Mai 2017 um 00:17 Uhr