Star Wars: Unbestätigte Infos zum neuen Projekt von Visceral Games aufgetaucht

Kommentare (5)

Heute erreichten uns neue unbestätigte Details zum kommenden "Star Wars"-Titel, der aktuell bei den Entwicklern von Visceral Games entsteht. Eine Stellungnahme von offizieller Seite steht allerdings noch aus.

Wie bereits im Vorfeld des Events von offizieller Seite bestätigt, spielte der neue „Star Wars“-Titel, der derzeit bei den „Dead Space“-Machern von Visceral Games entsteht, auf dem diesjährigen EA Play-Event keine Rolle.

Quasi als kleines Trostpflaster lieferte die Website „Making Star Wars“, die mit ihren Aussagen in der Vergangenheit des Öfteren richtig lag, verschiedene vermeintliche Details zum neuen „Star Wars“-Titel von Visceral Games. So ist beispielsweise die Rede davon, dass die Handlung zwischen den Episoden IV und V angesiedelt ist. Wie es heißt, soll die Handlung sehr komplex ausfallen und auch den Vergleichen mit Filme standhalten.

Star Wars: Details zum neuen Projekt von Visceral Games bekannt?

Die Spieler schlüpfen demnach in die Rolle des Protagonisten Dodger, der von niemand geringerem als Todd Stashwick („12 Monkeys“, „The Riches“) verkörpert wird. Den unbestätigten Berichten zufolge weigerte sich Doger, dem Imperium zu dienen, und tauchte in die kriminelle Unterwelt ab. Nachdem sein Heimatplanet Alderaan vom Imperium zerstört wurde, landete er sogar auf einer Liste von Überlebenden, die vom Imperium fortan verfolgt werden.

Um seinen Namen von dieser Liste löschen zu können, nimmt Dodger unter anderem Aufträge von Jabba the Hutt an und wird im Verlauf der Handlung zu einem Helden, der ein dunkles Geheimnis des Imperiums lüftet. Im Kampf setzt sich Dodger demnach mit einer Licht-Peitsche, einem Greifhaken und einem Blaster zur Wehr.

Beachtet aber bitte, dass Electronic Arts und Visceral Games die Angaben von „Making Star Wars“ bisher nicht kommentieren oder gar bestätigen wollten.

Quelle: Making Star Wars

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. NoBudget sagt:

    Entwickler können manchmal einen Hype auslösen wenn sie nur 3-4 Bilder zeigen .

  2. dharma sagt:

    Lichtpeitsche? WTF

  3. dharma sagt:

    abgesehen davon hört sich das aber sehr gut an. Scheinbar wurden Ideen aus dem gecancelten 1313 aufgegriffen, etwa der Kontakt zur Unterwelt

  4. xjohndoex86 sagt:

    Visceral Games sollte lieber wieder Spiele wie Dead Space und Dante's Inferno machen. Dafür stand der Name und nicht für eine Lizenzschmiede. Na ja, EA halt.

  5. Plunderkeks sagt:

    @ dharma

    Die Lichtpeitsche ist die komlexeste Licht Waffe in Star Wars direkt nach der Doppel klinge und kam glaub ich nur in den Büchern und Comics bisher vor. Für mich klingt das sehr interessant

Kommentieren