Brawlhalla: Finale Beta, Crossplay mit PC und Gründerpakete ab morgen

Kommentare (0)

Der kommende Free-to-Play-Platform-Fighter "Brawlhalla" wird Cross-Play mit dem PC und der PlayStation 4 ermöglichen. Zudem kann ab morgen das Gründerpaket gekauft werden, das einen sofortigen Zugang zur Beta gewährt.

Brawlhalla: Finale Beta, Crossplay mit PC und Gründerpakete ab morgen

Blue Mammoth Games erinnert mit einem Blogeintrag an den Start der letzten PS4-Beta von „Brawlhalla“, für die ihr euch nach wie vor anmelden könnt. Wollt ihr einen sofortigen Beta-Zugang, dann könnt ihr ab morgen eines der Gründerpakete erwerben, das einige exklusive Inhalte mit sich bringt.

Zudem wird mit dem Paket jede Legende dauerhaft freigeschaltet, auch nach dem Launch von „Brawlhalla“. Das sind 32 Kämpfer plus all jene, die in Zukunft veröffentlicht werden. Die Gründer erhalten außerdem exklusive Belohnungen: Den eleganten Personal Sentry IV Sidekick, den Gründer-Avatar und das Gründer-Namensschild.

Cross Play mit der PC-Community

Zudem gaben die Entwickler bekannt, dass es nach dem Launch des Titels in diesem Jahr möglich ist, im Cross Play mit der PC-Fraktion in den Kampf zu ziehen. „Das bedeutet, dass PlayStation-Gamer bald PC-Freunde einladen können, um mit ihnen gemeinsam Brawlhalla zu spielen, und umgekehrt. Stellt euch eine wilde Acht-Spieler-Rauferei auf eurer Couch vor, zwei Freunde auf ihrer PlayStation woanders in der Stadt, und zwei weitere Freunde an ihren PCs“, so Matt Woomer, Präsident von Blue Mammoth Games auf dem PlayStation Blog.

Die Cross-Play-Integration war offenbar nicht ganz einfach. Laut der eigenen Aussage standen die Entwickler von „Brawlhalla“ vor der Herausforderung, das Gameplay auf beiden Plattformen exakt gleich ablaufen zu lassen. „Brawlhalla nutzt vorausschauendes Networking für verlässliches Online-Play. Und damit das klappt, müssen die Eingaben der Spieler präzise dieselben Resultate auf beiden Plattformen produzieren, bis zu einem Tausendstel von einem Inch, oder die Unterschiede würden mit der Zeit Chaos anrichten.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.