Biomutant: Erster Gameplay-Trailer und weitere Screenshots sowie Details zum neuen Open-World-Action-RPG

Das Open-World-Action-Rollenspiel "Biomutant" zeigt sich in einem frischen Gameplay-Trailer, der einige Spielszenen aus dem neuen Titel vom Publisher THQ Nordic und dem von früheren "Just Cause"-Entwicklern gegründeten Studio Experiment 101 zeigt.

Biomutant: Erster Gameplay-Trailer und weitere Screenshots sowie Details zum neuen Open-World-Action-RPG

Der Publisher THQ Nordic und das von früheren „Just Cause“-Entwicklern gegründete Studio Experiment 101 haben weitere Details, Screenshots und den ersten Gameplay-Trailer zu ihrem kommenden neuen Spiel „Biomutant“ veröffentlicht. Es handelt sich um ein neues Open-World-Action-Rollenspiel, das in einer postapokalyptischen Welt angesiedelt ist. „Biomutant“ wird für PC, Xbox One und PlayStation 4 entwickelt und soll im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Hier könnt ihr den neuen Trailer ansehen:

Inzwischen gingen die Macher etwas genauer ins Detail und enthüllten, dass die Spieler mit „Biomutant“ ein mythisches, postapokalyptisches Kung-Fu-RPG in einer offenen Welt erwarten können. Es wird ein einzigartiges Martial-Arts-Kampfsystem versprochen, welches eine Kombination aus Nahkampf, Schießen und Mutationsaktionen bieten soll.

Durch ein ausgeklügeltes Martial-Arts-Kampfsystem sollen die Spieler maximale Bewegungsfreiheit und Agilität erhalten, wobei Schießen, Nahkampf und die Kräfte der Mutationen miteinander kombiniert werden. Durch das Erlernen von neuen Wushu-Kampfformen im Laufe des Spiels sollen die Möglichkeiten ständig erweitert werden. Mit der Veränderung der genetischen Struktur können auch Aussehen und Handlungsmöglichkeiten verändert werden.

Auch das Crafting soll in „Biomutant“ sehr umfassend sein. Unter anderem können Waffen frei  hergestellt werden, in dem Teil kombiniert werden. Es können unter anderem Revolver, Gewehre und Schrotflinten sowie Modifikationen wie Korkenzieher, Akku-Kettensägenmodule oder biokontaminierte Schlammampullen erschaffen werden werden. Auch bionische Flügel oder Sprungmodule können den Charakter verstärken, während Gasmaske und einem Sauerstofftank sowie weitere Schutzausrüstungen die Erforschung von Todeszonen ermöglichen.

Laut den offiziellen Angaben wird auch eine ungewöhnliche Story mit einem ungewöhnlichen Ende geboten. Dazu heißt es: „Deine Handlungen spielen eine große Rolle in der Entwicklung einer Geschichte, bei der das Ende in die Neue Welt kommt. Eine Plage zerstört das Land und aus den Wurzeln des Baums des Lebens sickert der Tod. Die Stämme sind gespalten, sie brauchen jemanden, der stark genug ist, sie zu einen oder alle zu unterwerfen … Du wirst von einem Erzähler durch das Spiel geleitet, der jeden Schritt deiner Geschichte kommentiert, doch es sind deine Handlungen und Entscheidungen, die das Ende deiner Überlebensgeschichte bestimmen.“

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

PlayStation

Adventskalender mit Gewinnen startet morgen - So nehmt ihr teil

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Hal Emmerich

Hal Emmerich

22. August 2017 um 19:20 Uhr
Hal Emmerich

Hal Emmerich

23. August 2017 um 06:06 Uhr