GfK Entertainment: Deutschland-Charts für PS4 und Xbox One

Kommentare (0)

Wie die deutschen Spielecharts von GfK Entertainment zeigen, konnte das Action-Adventure "Uncharted: The Lost Legacy" auf der PS4 die Spitzenposition für sich behaupten. Darüber hinaus wurden in der vergangen Woche viele neue Titel veröffentlicht, die den Sprung in die Top-Ten geschafft haben.

GfK Entertainment: Deutschland-Charts für PS4 und Xbox One

Bei GfK Entertainment behält man bekanntermaßen auch den deutschen Gaming-Markt im Blick und verrät mit den offiziellen deutschen Spiele-Charts, welche Spiele auf den verschiedenen Plattformen besonders gut gekauft werden. Die für uns verfügbare Rangliste beweist aber wieder Mut zur Lücke. Auf dem ersten Platz der deutschen PS4-Games-Charts für den Zeitraum vom 28. August bis zum 2. September 2017 steht demnach weiterhin das neue Action-Adventure „Uncharted: The Lost Legacy“, gefolgt von der Rennsimulation „F1 2017“ auf dem zweiten Platz.

Darüber hinaus sind vier Neueinsteiger in den Top-Ten der PS4-Charts zu finden. Welche das sind, erfahrt ihr in der Übersicht weiter unten. Ohne die Konkurrenz von Naughty Dog konnte „F1 2017“ auf der Xbox One direkt auf den ersten Platz vorfahren. Es folgen „Madden NFL 18“ auf dem zweiten und „Ark: Survival Evolved“ auf dem dritten Platz.  Hier die weitere Übersicht:

PlayStation 4

  1. ( 1 ) Uncharted: The Lost Legacy (Sony)
  2. ( 2 ) F1 2017 (Codemasters)
  3. (NEU) Ark: Survival Evolved (Studio Wildcard)
  4. (NEU) Resident Evil Revelations (Capcom)
  5. (NEU) Yakuza Kiwami D1 Edition SteelBook (Sega)
  6. (NEU) Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Legacy (Bandai Namco)

Xbox One

  1. ( 1 ) F1 2017 (Codemasters)
  2. ( 2 ) Madden NFL 18 (EA)
  3. (NEU) Ark: Survival Evolved (Studio Wildcard)
  4. (NEU) Resident Evil Revelations (Capcom)
  5. (NEU) Killing Floor 2 (Deep Silver)
  6. (NEU) Battlefield 1 Revolution Edition (EA)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren