Gran Turismo Sport: Quasi ein Always-Online-Titel – Erste Testwertungen

Kommentare (55)

Passend zum heutigen Release erreichten uns weitere Details zur Umsetzung von "Gran Turismo Sport". Demnach haben wir es hier quasi mit einem Always-Online-Titel zu tun. Zudem trafen die ersten Testwertungen ein.

Ab sofort ist das Rennspiel „Gran Turismo Sport“ exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich. Nachdem die Entwickler von Polyphony Digital bereits vor dem offiziellen Release bestätigten, dass der Fokus auf dem Online-Multiplayer liegt, trafen nun weitere Details zur technischen Umsetzung des Rennspiels ein.

Diesen lässt sich entnehmen, dass wir es bei „Gran Turismo Sport“ im Prinzip mit einem klassischen Always-Online-Titel zu tun haben. So werden der eigene Spielstand beziehungsweise die erzielten Fortschritte beispielsweise nur dann gespeichert, wenn ihr auch online seid.

Gran Turismo Sport: Das sagen die ersten Testwertungen

Selbiges gilt für eure Credits und den Level-Fortschritt. Seid ihr offline unterwegs, werden keine Erfahrungspunkte und Credits ausgeschüttet. Auch neue Wagen können ausschließlich bei einer aktiven Online-Verbindung gekauft oder freigeschaltet werden. Selbiges gilt für das Erstellen von Lackierungen oder dem Schießen von Fotos.

Offline stehen demnach nur Zeit- und Einzelrennen zur Verfügung, die über den Arcade-Modus gespielt werden können. Ergänzend zu den Details zur technischen Umsetzung trafen auch die ersten Testwertungen ein. In denen ist unter anderem die Rede davon, dass „Gran Turismo Sport“ die Messlatte für realistische Rennspiele im Mehrspieler-Modus höher legt, während sich Solisten lieber nach einem anderen Titel umschauen sollten.

Weitere Details und Reviews zu „Gran Turismo Sport“ findet ihr auf Metacritic.

Gran Turismo Sport: Die ersten Testwertungen in der Übersicht

  • GamesRadar – 8/10
  • Gagdets 360 – 9/10
  • Worth Playing – 8/10
  • TrustedReviews – 7/10
  • CGMagazine – 6.5/10

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. moody_hank sagt:

    Nicht mal storniert. Gar nicht erst bestellt. 😀 😀 😀

    (melden...)

  2. Kokadin sagt:

    Witziger Kek da oben...

    (melden...)

  3. Maria sagt:

    Na wunderbar, wenn die Server mal Schluckauf haben.Nix für mich, ich bevorzuge eher die Offline Karriere als nervige Online Rennen.

    (melden...)

  4. -KEI- sagt:

    @moody
    Hast du schon vorstoniert lol

    (melden...)

  5. Twisted M_fan sagt:

    Hab meins grad bekommen und wird später mal getestet.Hab mir extra die Disc version gekauft um es eventuell wieder verkaufen zu können.

    Zum thema kann ich nur sagen das es halt als Only gedöns angekündigt wurde,und ich somit weiß worauf ich mich einlasse.Ich denke durch dieses system wird es ganz schön kritik regnen.Ich muss mal gucken wie sie das ganze umgesetzt haben und wie mich das Spiel unterhält.Ich sehe das sehr locker,kann es Wochen spielen und wenn es nix ganzes ist wird es halt wieder verschärbelt.

    Glaub aber auch nicht das sie sich mit dem system ein gefallen getan haben,vor allem wenn es Server probleme gibt ist das gemecker groß aber dann auch zurecht.Das nur gespeichert wird wenn man online ist finde ich jetzt auch nicht toll.Aber erst mal gucken wie das alles so funktioniert und dann kann man auch meckern.

    (melden...)

  6. mulder74 sagt:

    Der Fokus wurde doch klar auf Turniere gesetzt, somit also Multiplayer. Es gab doch sogar auf der letzten E3 einen Trailer der den Aspekt Mensch gegen Mensch nochmal verdeutlichte. Wo ist jetzt die Überraschung das für einen Multiplayer Fokus eine Onlineverbindung benötigt wird? Es ist halt kein GT7.

    (melden...)

  7. Frauenarzt sagt:

    Wer das unterstützt ist selber schuld.

    Ich war immer GT Fan, aber das würde ich mir niemals kaufen, nichtmal geschenkt würde ich es nehmen.

    (melden...)

  8. bastardo sagt:

    Keine Kampagne; Fokus auf MP und für ein GT eine lächerlich geringe zahl an Autos.
    Da hat wohl jemand bei Capcom und SF5 ab geschaut. Denn es ist die gleiche Schei... .

    (melden...)

  9. JigsawAUT sagt:

    Also ich unterstütz das gerne... immerhin handelt es sich um ein eigenständiges Spiel und ist kein GT7 sondern eine Produktion unabhängig der normalen Serie!
    Wegen Always-Online... komischerweise sind die meisten Spiele die ich gerne spiele und gespielt habe Always-Online... Destiny... The Crew... The Division...

    Für einen anständigen Wettbewerbsmodus im Multiplayer nehme ich das gerne in Kauf

    (melden...)

  10. KokosEnergy sagt:

    Das Spiel hat eine Kampagne in Form von mehreren Missionen (u.a. sind dort auch längere Rennen dabei) und damit meine ich nicht die Fahrschule.

    Always on war ja bereits vorher bekannt und stört tatsächlich auch etwas, aber das Spiel bzw. Fahrgefühl an sich macht einfach Spaß. Besonders die Controller-Steuerung wurde wunderbar integriert, perfekt spielbar ohne vorher 200 Sachen einstellen zu müssen (und dann immer noch schwammig zu fahren).

    (melden...)

  11. Grauwart sagt:

    Ich war auch erst eindeutig dagegen (gerade wegen den fehlenden Cups), aber irgendwie hat mich die Demo dann doch ins Boot geholt..

    (melden...)

  12. Twisted M_fan sagt:

    @JigsawAUT

    Genau so muss man das auch sehn das hat nicht mehr so viel zutun mit den alten GT Teilen.Man muss es quasi als eigenständiges Spiel aus der GT Serie sehen mit deutlich weniger umfang.

    Aber ganz ehrlich die Karriere in einem GT war doch immer sehr schwach gewesen,ob der KI der sterilen Optik und den immer wieder gleichen Tunieren und Co.Was ich in einen GT immer schlimm fand war das verschachtelte Menü und das Tuning von Bauteilen das war doch völlig daneben.Du hast solange das Auto hoch Motorisiert bis du der KI davon gefahren bist.Das vermissen viele,aber es war nicht gut gewesen,das war schon fast cheaten,da sollte man sich nichts vor machen.Ich bin auch kein fan von Online Rennen weil es nie wirklich gut funktioniert hat zmd. auf Konsolen.Drive Club finde ich super,aber im Online Modus wird gerempelt und abgeschossen das einem alles vergeht.In Forza 7 das gleiche das kann man vergessen im MP.Und da ist meine hoffnung das GTS da vieles besser macht.

    und kein Rennspiel ob PC2 oder Forza von 1-7 haben eine gute KI die überzeugt.Vielleicht ist das die konsequenz die nötig ist.

    (melden...)

  13. Frauenarzt sagt:

    Es ist doch völlig egal ob es vorher bekannt war dass es ein Always On Titel wird.
    Was ist denn das bitte für ein Argument?^^

    Wie sich viele mit irgendwas rausreden bzw. sich das Spiel schönreden.

    Und ob es kein GT7 ist oder doch ist auch völlig egal.

    Leute, mit was für Sachen ihr ankommt. LOL

    Das Spiel speichert den Fortschritt nur wenn man online ist und die Server ordentlich funktionieren.
    Das alleine ist doch der Witz des Jahrhunderts. So ein Spiel sollte jeder auslachen und die Entwickler gleich mit.

    Dann besitzen sie auch noch die bodenlose Frechheit und bringen einen 12 GB Day One patch, der nichtmal ausreicht um das Spiel zurechtzubiegen. Nein, es muss noch ein Ausbesserungspatch nachgereicht werden bei diesem Onlinegemurks.

    GT Sport ist das bis dato hässlichste Spiel der Konsolengeschichte. Anders kann man es nicht nennen.

    Wenns denn wenigstens punkto Grafik herausragend wäre, aber nichtmal da ist es überdurchschnittlich gut.
    Alles andere ist einfach aus alten Teilen kopiert.

    Ganz ganz miese Sache alles in allem meiner Meinung nach.

    Aber gut, ich kaufs halt einfach nicht, mehr kann ich eh nicht tun.

    (melden...)

  14. Twisted M_fan sagt:

    Sorry es sollte "Keine" heißen im letzten abschnitt.

    (melden...)

  15. StevenB82 sagt:

    Nö, kauf i au ne. Hab pcars2, des langt mir. Selbst need for speed hat es irgendwann eingesehen und offline nachgeliefert. Always on funzt einfach nich, sowas muss auch offline fortschritt speichern. Und dazu kaum Umfang...das' das Geld nich wert.

    (melden...)

  16. Maria sagt:

    @KokosEnergy Ich hätte gerne ne Karriere und keine Missionen. Von daher nicht mein Spiel. Wer auf online Rennen steht bitte...ist nichts für mich. Die Bewertungen scheinen auch nicht wirklich prickelnd zu sein bisher.

    (melden...)

  17. Confi_User_3 sagt:

    @Twisted M_fan
    Die Karriere von den GTs kann man sehen wie man will. Es gibt aber viele Leute, denen das so gefällt. Dir scheint es nicht so zu behagen, kein Problem.

    Aber wieso ist es cheaten, wenn du bessere Bauteile kaufst? Ganz ganz schwaches Argument von dir! Du könntest alternativ auch ein überlegenes Auto kaufen. Ändert aber nichts, weil du fährst so, wie es dir das Reglement des Cups erlaubt! Wenn es heisst "Keine Beschränkungen", dann kannst du fahren was immer du willst, du kannst auch mit einem McLaren F1 gegen einen Toyota Sprinter Trueno fahren. Es ist kein Cheating solange das Reglement es dir erlaubt! Cheating ist es erst, wenn du mit einem Wagen fahren kannst, der nicht zugelassen ist. Wenn es heisst "400PP", dann fährst du eben mit 400PP, das ist kein Cheating.

    Gerade bei GT2 und GT3 cheatet selbst das Spiel öfters. Bei GT2 fahren bei einigen Events z.T. Ford GT40 herum, welche laut Regelwerk gar nicht teilnehmen dürften, weil sie zu stark sind (Die Ford GT40 haben knapp 315PS, während nur 300PS starke Wagen erlaubt sind). Bei GT3 fahren bei den Roadster-Rennen ein Motorsport Elise und ein Tommy Kaira ZZ-S herum, obwohl die laut Regelwerk nicht teilnehmen dürfen. Mal ganz zu schweigen von den extremen KI-Boosts in GT3, wo du das Feld trotz überlegenem Fahrzeug nicht abschütteln kannst.

    Manchmal hast du auch keine andere Wahl als neue Bauteile zu kaufen, weil du aufgrund des Regelwerks nicht weiter kommst. Beispiel GT3, Italian Avantgarde: Als Gegner hast du Zonda Race Cars, kaufen kannst du bloss den Zonda C12S. Den musst du zwingend aufbrezeln, sonst kommst du gegen die Race Cars nicht an.

    Und: Du hast ja selbst die Wahl, ob du es dir nun einfach machen willst oder schwer. Das fand ich an Gran Turismo immer toll. Wenn ich es mir schwerer machen will, fahre ich mit einem schwachen Auto. Will ich es leichter, nehme ich ein besseres Auto oder motze meine alte Kiste ein bisschen auf.

    Mit dem Multiplayer hingegen hast du recht, da freue ich mich auch schon. Aber da gilt sowieso eher die Grundregel: Je realistischer das Spiel, desto weniger Holzköpfe, die dir in die Kiste fahren...

    Und @Frauenarzt
    Dass du GT Sport nicht ab kannst, ist nichts Neues. Wenn du wenigstens realistisch bleiben würdest und nicht nur übertreiben würdest könnte man dich vielleicht sogar ernst nehmen.

    (melden...)

  18. A!! sagt:

    Frauenarzt
    hast du nicht NFS unterstützt das "always online" war? und hier heulst du jetzt rum?
    witzig.....

    (melden...)

  19. Rakyr sagt:

    Hab die Demo ausprobiert, hat mir nicht gefallen. Und wenn ich dann drann denke dass der größte Teil des Spiels Zwangs-Multiplayer ist, steigt die Wut in mir auf und ich muss beinahe kotzen...

    (melden...)

  20. STAATSFEIND_NR1 sagt:

    Zweiter GT teil neben prolouge damals den ich auslasse. Warum!?

    Weil's sich zu Arcadig anfühlt, Always Online ist und ich nich ständig von Crash Kids genervt werden möchte, der Sound zwar besser ist aber schon wieder fast überall gleich, kein dynamisches Wetter...nein danke

    (melden...)

  21. Fantasy Hero sagt:

    Auf der PS4 Pro mit 4k HDR OLED Bildschirm sieht das Game einfach super aus.
    Geniales Farbspektrum! (MM)

    (melden...)

  22. Check008 sagt:

    Sieht aus wie GT5 auf der PS3.
    Hab genug von diesem Murks. Forza 7 auf dem PC ist eh besser.

    (melden...)

  23. moody_hank sagt:

    @KEI: touche. 😉

    (melden...)

  24. Buzz1991 sagt:

    @Frauenarzt:

    Bezüglich des 12 GB Day 1 Patches muss man die Entwickler etwas in Schutz nehmen. 60,72 GB nimmt es auf der Festplatte ein. Das bedeutet, die BD ist zu etwa 48 GB gefüllt. Somit ist das zu 80% eine Ergänzung, weil der Platz der Blu-ray nicht gereicht hat.

    (melden...)

  25. StevenB82 sagt:

    61 Gb!? Und das bei dem Umfang bzw Kaumfang. Dann kommt das sicherlich erst auf der PS5 so richtig in Fahrt

    (melden...)

  26. Playsimen sagt:

    Always-Online Rennspiel ist NO-GO.

    (melden...)

  27. Twisted M_fan sagt:

    @Confi_User_3

    Ich hatte selbst früher gerne die Karriere gespielt aber mit dem 5 Teil habe ich erst bemerkt wie bescheuert das system ist.Das hat doch nichts mit Motorsport zutun,ich will doch ausgeglichene Rennen haben die mich auch fordern.
    Logisch hätte ich auch noch gerne eine richtige Kampagne aber GTS wurde nun mal als reines Online Spiel beworben und dann brauche ich nicht ankommen und sagen wo ist bitte die Karriere abgeblieben.

    (melden...)

  28. Ridgewalker sagt:

    Laut Frauenarzt ist es das hässlichste Spiel der Welt....
    Lass lieber die Finger von den Drogen. Nee nimm welche oder soviele, dass du nicht mal schreiben kannst.

    Ich teste später GTS dann bilde ich mir meine eigene Meinung...

    (melden...)

  29. mrc247 sagt:

    übrigens ist GT Sport sehr wohl GT7, jeden Falls laut Kazunori Yamauchi dem Chef des Entwicklers.
    Es ist also kein Spin Off sondern der nächste Teil der Hauptserie, hat nur keinen Nummer mehr im Namen.

    Quelle: https://www.you...8;v=6t7opXDklyw

    (melden...)

  30. BBH sagt:

    Schade dass es keinen richtigen Singleplayer-Modus mehr gibt. Das hat GT für mich immer ausgemacht. Da bleib ich lieber bei Drive Club...

    (melden...)

  31. Sunwolf sagt:

    Für Leute die auf Online Rennen stehen ist GT Sports das Richtige Rennspiel. Für die anderen die nicht darauf stehen, ist GT Sports nicht das Richtige.

    Ich finde auch das der Fuhrpark recht klein ist, vor allem als Audi Fan ist der Fuhrpark enttäuschend wenn man bedenkt was für Fahrzeuge da fehlen.

    Strecken sind auch zu wenig.

    Das einzig Positive ist, das zu jeden Händler ein Museum zu finden ist und das Porsche dabei ist.

    (melden...)

  32. GumBall7 sagt:

    Scheiß Tag, erst schafft es DHL eine Packstation nicht innerhalb von 24 Stunden zu reparieren und das Spiel kann erst morgen bei der Post abgeholt werden... und dann kauft man es wo anders und will sofort spielen und bekommt den nächsten Schlag ins Gesicht. 12 GB bekommen ich erst in ca. 12 Stunden runtergeladen und kann deshalb nur Arcade mit 5 Stecken fahren. Da ist ja selbst die Demo (Beta) umfangreicher gewesen

    (melden...)

  33. Feuchtmacher sagt:

    Das der Schwerpunkt auf MP liegt wurde eindeutig vorher kommuniziert, Hand in Hand damit geht die always on Regel. Fakt!

    Und mir als Rennsportfan reicht es offline gegen die Zeit fahren zu können oder gegen KI ggf. sehe hier also auch kein Problem.

    Für mich wird GT Sport ne schöne Abwechslung für zwischendurch neben Pcars und Assetto. Wenn mal mal etwas entspannter fahren möchte. GT geht ja mehr in Richtung Arcade. Die Autos verzeihen mehr etc.

    Bin auch gespannt auf das VR Feeling. Bisher konnte man auf der PS4 nur Rally richtig in VR fahren. DC sieht so pixelig und schwammig aus. Macht eher keinen Spaß.

    Noch Update laden, dann geht es los!!!!!

    (melden...)

  34. Mustang&Sally sagt:

    Das 2017, in einer Zeit in der man Flatrates hat und sich um keine Datenmenge Gedanken macht, noch über sowas ärgert zeigt mir nur wie langweilig es vielen zu sein scheint. Oh ja, die deutschen natürlich " oh always on, ohne mich" genau wie sich immer alle um ihren Datenschutz sorgen machen, bloß nirgendwo seinen Namen nennen.

    @Buzz: Werden Daten auf der PS4 Disc nicht auch komprimiert und beim installieren entpackt? Ich glaub nicht das die 12gb eine Art Ergänzung sein sollen.

    (melden...)

  35. GumBall7 sagt:

    kann denn jemand sagen, ob der Fortschritt aus der Demo komplett ins Spiel übernommen wird?

    (melden...)

  36. Twisted M_fan sagt:

    @Gumball7

    Ja wenn du das spiel startest wirst du gefragt ob du die daten aus der Demo übernehmen willst dann ist alles komplett wie aus der Demo.

    (melden...)

  37. Buzz1991 sagt:

    @Mustang & Sally:

    Always online gehört trotzdem angefochten. Es ist 2017 nicht in jedem Land verständlich, dauerhaft schnelles Internet zu haben. Was hat man als Spieler außerdem davon? Ein fairer Deal wäre doch, den Spielstand offline zu speichern und erst beim online gehen zu synchronisieren.
    Deutschland gehört leider auch nicht zu den Spitzenreitern beim Breitbandausbau in Europa.

    Datenschutz ist zwar wieder ein anderes Thema, aber warum sollte man mehr Daten als nötig preisgeben wollen? Auch hier: Was interessiert das die Publisher und Werbeagenturen dahinter und was habe ich davon?

    Zu deiner Frage: Das kann ich dir nicht zu 100% beantworten, aber da auch inhaltliche Erweiterungen (Intro-Film beispielsweise) mit 1.01/1.02 vorgenommen wurden, kann die Dateigröße schon mal ansteigen. Mir ging es nur darum, dass die Disc schlichtweg voll ist. Ähnlich wie schon bei Uncharted 4.

    @GumBall:

    Habe nur die geschlossene Beta gespielt, kann dazu nichts sagen.

    (melden...)

  38. Buzz1991 sagt:

    Ergänzung: Bei dem Always-on-Konzept müssen dann wenigstens Sonys PSN und die GT-Serve immer stabil laufen.

    (melden...)

  39. vangus sagt:

    Sehr gute Game-Direction diesmal, ein ganz klarer Fokus im Gegensatz zu den verwirrenden Teilen zuvor. Alles wirkt stimmig soweit ich mich informiert und ausprobiert habe, ein Spiel perfekt angepasst für Leute, die es ernst meinen mit Rennsport bzw. E-Rennsport. Echte Herausforderungen gegen echte Menschen!

    Was das Online-Rennen gegen Rammler und sonstige nervige Fahrer betrifft, da haben scheinbar viele noch nicht mitbekommen, dass es ein wunderbar funktionierendes Einstufungssystem im Spiel gibt, welches dich gegen Fahrer deines eigenen Kalibers antreten lässt, das bezieht sich sowohl auf Skill als auch auf Fairness.

    Man erkennt hier jedenfalls auch wieder die Inkompetenz einiger Reviewer, die unfähig sind das Spiel als das zu beurteilen, was es ist. Da schreiben einige negativ über GT Sport, weil es den typischen Karriere-Modus aus den alten Teilen nicht mehr gibt, was hat das bitte mit dem Spiel an sich zu tun? Das ist kein Singleplayer-Spiel, hier soll man gegen echte Menschen antreten und das Rennfahren erlernen, echte Rennen mit echten Regeln werden hier simuliert, es ist eben für Leute, die es wirklich ernst meinen und nicht für Casual- oder Mainstream-Gamer, die ihr Auto auftunen und dann mit 200PS mehr gegen die KI jedes Rennen gewinnen!

    Der Fokus ist nunmal ein komplett anderer, das ganze Game-Design hat sich also verändert, es ist kein klassisches Gran Turismo mehr, es will gar kein klassisches Gran Turismo mehr sein, also darf man es auch nicht als klassisches Gran Turismo beurteilen, das sollte jedem mal klar werden...

    Man kann die Veränderung ja schade finden, man kann ja die klasssiche Karriere vermissen, aber man muss ja deshalb nicht das Spiel schlechtreden, nur weil seine eigenen persönlichen Wünsche nicht vom Spiel erfüllt werden.
    Als das, was es ist, ist es wirklich ein sehr gutes Spiel geworden und hat mindestens 80er Wertungen verdient.

    Es ist übrigens auch eine verdammt clevere Veränderung, Yamauchi ist nicht doof. Das neue Konzept ist perfekt auf die Zukunft ausgerichtet und kann nun sinnvoll ergänzt und erweitert werden, es ist wie ein Neuanfang, während Forza und Co. immer wieder mit Schema F ankommen werden, weil das Grundgerüst nunmal so ist wie es ist, alles nach dem Vorbild vom alten Gran Turismo damals. Da gibt es dann die Events und Ausdauerrennen und dann verdient man bisschen was und verbessert seine Autos, es ist seit vielen Jahren dasselbe System in den großen Racern, nun aber noch mit Loot Boxes und sonstigen Murks.
    Yamauchi hatte nun Mut zur Veränderung und Neuausrichtung und GT Sport hebt sich dadurch von der Konkurrenz ab, trifft den Zeitgeist und bietet eine Top-Platform für ernsthafte Racing-Gamer die Online gegeneinander antreten.

    Es hat natürlich an Mainstream-Appeal verloren, aber das macht das Spiel an sich ja nicht schlechter, da müssen Reviewer dann auch professionel genug sein und da differenzieren.
    Einige Fans werden das alte Konzept vermissen, aber dass Polyphony es hier verkackt haben, davon kann absolut nicht die Rede sein, denn im Gegensatz zu den vorherigen Teilen ist alles, was sie nun gemacht haben, auf hohem Niveau, keine Standard-Cars oder sonstige Ungereimtheiten, es ist nun eine ganz klare Linie zu erkennen und es ist ein super Grundgerüst für die Zukunft.

    (melden...)

  40. Plastik Gitarre sagt:

    also mich stört allways on garnicht. bin ich sowieso immer sobald die konsole angeht.
    das game rockt! im arcade modus alles auf profi zu schaffen fordert ungemein. ich liebe das fahrverhalten. trifft genau meinen geschmack. so einen abgang hatte ich zuletzt bei gt4.
    die mp rennen liefen bis jetzt fair ab. was wohl der intelligente programmierung zu grunde liegt. segelt einer quer über die straße wird er zum ghost und kann bequem überholt werden.
    immer wieder amüsant wenn die leute sich überschätzen und aus der kurve fliegen.
    so leute bin wird zeit den ersten podiumsplatz zu holen. das ist für mich eine echte herausforderung. stufe mich mal als amatuer fahrer ein aber ich werde hart trainieren! das spiel zocke ich noch weihnachten 2018!!! es macht laune!

    (melden...)

  41. Buzz1991 sagt:

    @Vangus:

    Deinem Beitrag kann ich nur zustimmen.

    (melden...)

  42. KingTimon23 sagt:

    Der Lackierungseditor ist ziemlich gut und ich muss sagen der Foto Editor ist der WAHNSINN!

    (melden...)

  43. AtheistArriS sagt:

    Always Online find ich nicht schlimm, eher die Fehlende Karriere und die geringe Anzahl an Fahrzeugen.

    (melden...)

  44. Kokadin sagt:

    @Frauenarzt
    Du wärst doch der erste, der in der Schlange steht, wenn es das Spiel umsonst geben würde.
    Mach uns nichts vor.

    (melden...)

  45. Twisted M_fan sagt:

    So hab jetzt über 3 stunden gezockt und bin restlos begeistert ja und das bei all der kritik von mir.Keine ahnung was die gemacht haben ob es der 12GB Patch war kein plan aber GTS sieht einfach nur fantastisch aus.Auch der Sound kommt mega rüber dieser ist jetzt sogar lauter einstellbar als noch in der Demo.Also die spielbarkeit mit dem superflüssigen strecken und mit lenkrad ist einfach genial bin echt baff wie sauber das spiel läuft.Online Rennen habe ich auf 3 strecken gefahren und war überrscht wie viele rücksichtsvoll fahren.Wurde nur einmal abgeschossen aber sonst online absolut spitze.Vom gefühl fühlt sich das viel geiler an als gegen die dumme KI zu fahren.Bin echt beeindruckt was der Yamauchi geschaffen hat.

    Ohne witz für mich ist GTS ein Vollwertiges Gran Turismo,denn auch im Solo gibt es reichlich zutun und macht einfach mega bock zu fahren.

    (melden...)

  46. Confi_User_3 sagt:

    Kann mich den Kommentaren von vangus, Plastik Gitarre und Twisted M_fan nur anschliessen. Absolut fantastisches Fahrgefühl. Man spürt jede Unebenheit auf dem Boden, Das Fahrverhalten ist stets logisch und gegen GT6 hat das Spiel nochmal eine spürbaren Schritt Richtung Simulation getan. Das Spiel läuft auch auf der Standard-PS3 absolut flüssig in den Rennen, selbst mit 24 Leuten, einzig in den Menüs hat der Beschreibungstext bei den Fahrprüfungen geruckelt und die Videos über Sportsgeist hatten Aussetzer, aber das sind Kleinigkeiten. Von der Optik ganz zu schweigen, da wird nahezu alles aus der PS4 rausgeholt. Der Sound hört sich realistisch an und ist für die meisten Bedürfnisse einstellbar, ich denke wenn man mit einem Helm auf dem Kopf würde das sich ziemlich genau so anhören. Die Streckenauswahl ist zwar nicht sonderlich gross, aber die neuen Fantasie-Strecken sind sehr kreativ und fordernd. Die Online-Rennen liefen (bislang) alle sehr fair ab, habe da natürlich auch selber versucht fair zu sein, d.h. so fair wie ich nur konnte sobald ich die Gegner gesehen habe, damit ich nicht in sie reinfahre. Auf dem Oval gab es zwar viel Chaos (ein Rennen, das ich gewonnen habe), aber das war trotz allem irgendwie machbar und wahrscheinlich auch auf viele Rookies zurückzuführen, die denken Ovale sind einfach zu fahren und dabei überrascht wurden, wie schwierig es ist hier schnell zu fahren ^^ Der Lackierungseditor ist auch ganz gut gelungen, man muss das Auto aber mit dem Controller steuern, mit dem G29 konnte ich nur Basics wie Nummern, Namen und Farbe der Karosserieteile ändern. Die Scapes-Fotos sehen absolut brutal aus. Die Fahrschulprüfungen sind bislang sehr abwechslungsreich, aber nicht sonderlich fordernd, Gold habe ich hier meistens im ersten Versuch geholt. Den Rest werde ich später noch anzocken.
    Auf jeden Fall finde ich keinen Grund das Spiel zu haten, bislang habe ich, mal ausser dem Always Online-Zwang und ein paar wenigen Kleinigkeiten, keine Argumente dafür gefunden das Spiel schlecht zu finden. Es macht sauviel Spass 😀

    (melden...)

  47. Obi-Wan Nikobi sagt:

    Roootz

    (melden...)

  48. GTRACER sagt:

    Da nimmst du dir ein Taschentuch und putzt dir die Nase, hat dir das deine Mutti nicht beigebracht? Armes jämmerliches Kerlchen.

    (melden...)

  49. cosanos sagt:

    @vangus
    Recht hast du... Leider verstehen das die meisten nicht....

    (melden...)

  50. Frauenarzt sagt:

    @A!!

    Klar hab ich damals NFS gekauft, obwohls always on war.
    Hab ich doch schon hundert Mal geschrieben dass ich das bereue weils ein Fehler war.

    Und Buzz, wenn du da die Entwickler auch noch in Schutz nimmst weiß ich auch nicht mehr was ich dazu sagen soll.

    Manche von euch sind so vernarrt in eine Spielereihe, die würden alles kaufen was auf den Markt geschmissen wird.

    Gerade bei dir Buzz, der ja Driveclub sehr mag verstehe ich das am allerwenigsten.

    Denn GT Sport ist außer schlecht nur noch schlecht.
    Es gibt einfach heute nichts mehr in GT was besser ist als in anderen Renngames. Das war mal.

    Yamauchi macht immer das Gleiche, er hat keine neuen Ideen. Alles ist total veraltet und verbraucht. Steril wie eh und je.

    Hier wäre plötzlich der Always on Zwang in Ordnung, bei anderen games wird nur auf das hingehackt.

    Und vangus schreibt wie immer nur Müll.
    Jetzt tut er auch noch so als ob er sich bei Rennspielen auskennt. *facepalm*

    Jeder der sich das Spiel gekauft hat wird natürlich allem zustimmen was irgendwie positiv geschrieben ist.
    Das ist aber nur ein Verteidigungsmechanismus in uns der den Kauf rechtfertigen soll.

    (melden...)

  51. GTRACER sagt:

    Der einzige wo hier ununterbrochen Müll von sich gibt bist du „Frauenarzt“

    Jeder der sich das Spiel gekauft hat wird natürlich allem zustimmen was irgendwie positiv geschrieben ist.
    Das ist aber nur ein Verteidigungsmechanismus in uns der den Kauf rechtfertigen soll...WTF...das ist der größte Schwachsinn bisher

    (melden...)

  52. Frauenarzt sagt:

    @GTRACER

    Und das von einem User, der sich GTRACER nennt. Hahahahaha, das meine ich ja damit.

    Logisch dass du mir niemals zustimmen wirst. 😉

    (melden...)

  53. JigsawAUT sagt:

    @Frauenarzt

    Na wenn es den Befürwortern gefällt dann lass sie doch... mir gefällt es ja auch.
    Ich muss in Destiny, The Crew usw auch akzeptieren dass ich nicht spielen kann also warum sollte es mich dann in GTS stören?! Nur weil es ein Rennspiel ist?!
    Wird ja niemand gezwungen das Spiel zu kaufen und wenn jemand mit den Konzept was in GTS eingeschlagen wurde nicht zufrieden ist lässt er den Teil halt aus und begräbt von mir aus als ehemaliger Fan der Serie den Titel... andere wiederum die mit GT noch nie wirklich viel anfangen konnten werden dann wieder hinzukommen weil ihnen die Features von GTS gefallen!

    (melden...)

  54. Ric84 sagt:

    Kann man beschränkte Menschen nicht das Internet verbieten? Dann würde auch da "always online" Geheule aufhören. Das Spiel wurde von Anfang an als fokussierendes Multiplayer Spiel angepriesen. Ich verstehe, warum es Menschen gibt, die es nicht verstehen und dann so blöde rum motzen müssen.

    Scheinbar beherrschen diese dann auch nicht das faire Fahren, was im Spiel hoch angesehen wird, ansonsten kommt ja auch nicht weiter, bzw verliert nur.

    Ich könnte mich dermaßen die ganze Zeit nur aufregen...

    (melden...)

  55. Buzz1991 sagt:

    @Frauenarzt:

    Fangen wir mal der Reihe nach an.

    Ja, ich nehme die Entwickler in Schutz dafür, dass das Update so groß ist. Denn es passen nun mal maximal 50 GB auf eine BD und dann ist Schluss. Von Naughty Dog gab es zum Start von Uncharted 4 auch ein mehrere GB großes Update (glaube 5-6 GB). Das war der MP, weil die Disc voll war.

    Wofür ich PD nicht in Schutz nehme, ist das Always online-Konzept. Man hat den Spielern noch keine verständliche Erklärung geliefert für diesen Umstand und auch nicht, wie man es in Zukunft verbessern möchte.

    Vernarrt bin ich nicht. Ich habe GT6 ausgelassen und war sehr lange sehr skeptisch, was GT:S betraf. Ich bin mir sogar nicht mal sicher, ob Yamauchi als Vize von Sony Japan nicht mit verantwortlich ist für die Schließung von Evolution Studios, weil er GT in Gefahr sah wegen der hohen audiovisuellen Qualität von DRIVECLUB.

    Das dazu.

    "Gerade bei dir Buzz, der ja Driveclub sehr mag verstehe ich das am allerwenigsten.

    Denn GT Sport ist außer schlecht nur noch schlecht.
    Es gibt einfach heute nichts mehr in GT was besser ist als in anderen Renngames. Das war mal."

    Was ist an GT:S denn "so schlecht"? Vielleicht die KI. Die kann ich noch nicht genau beurteilen. Ich weiß auch noch nicht, wie es mit dem Strafensystem online sich verhält. In der geschlossenen Beta funktionierte es gut.

    Renngames unterscheiden sich heute meist eh nur in wenigen Punkten. Der Eine ist in dem besser, der andere in dem und ansonsten sind sie mehr oder weniger gleich gut. Es stimmt, du wirst nicht viel finden, was in GT:S besser ist als in Konkurrenzspielen. Du wirst aber auch nicht viel finden, was schlechter ist.

    Ich würde mal behaupten, dass du in GT:S die am detailliersten ausgearbeitete Geschichte jedes Auto finden wirst. Es ist ein Traum schon durch die Menüs zu navigieren und sich zu jedem Auto etwas durchzulesen, anzusehen und das alles auf Knopfdruck sogar in Videoform.

    Du kannst in Scapes wie in keinem anderen Rennspiel dein Lieblingsauto vor echte Orte platzieren und dir nachher ausdrucken, was du fotografiert hast. Absoluter Referenzcharakter.

    Den Lackierungs-Editor habe ich mir noch nicht angesehen, aber um mal den Schwenk zu DRIVECLUB zu bringen, welches für mich weiterhin mein absolutes Lieblingsrennspiel mit dem besten Season-Pass aller Zeiten darstellt: Genau so habe ich mir das Anfertigen von Lackierungen und Designs vorgestellt. Ebenfalls hat GT den Social Media-Charakter zumindest InGame nochmal viel besser integriert mit teilbaren Fotos, Lackierungen usw. Das fehlte DRIVECLUB intern, hat es aber zumindest extern über Facebook, Twitter etc. klasse kompensiert mit vorbildlicher Absprache der Community.

    Sicher werde ich auch Dinge finden, die ich nicht gut an GT:S finde. Bisher hat es mich aber vor allem überraschen können. Auch so Details wie voll integrierte Streckenposten, die Flaggen schwenken, LED-Tafeln an Strecken, die Flaggensignale anzeigen, verschiedene Safety-Cars (hat Forza 7 irgendwas davon mittlerweile?) unterstreichen den (E-)Sport-Gedanken. GT:S hat eine klare Linie und bekennt sich wie kaum ein anderes Konsolenrennspiel zum wettbewerbstauglichen Rennspiel. Mir ist abgesehen von GT:S nur F1 2017, was seit diesem Jahr auf Esports setzt, wovon man aber beim klassischen Online Gaming noch nichts merkt. Da ist GT der Konkurrenz deutlich voraus.

    Yamauchi/Polyphony Digital haben sich eigentlich sogar recht viel getraut mit diesem Teil. Denn während GT früher durch vor allem massig Umfang punkten konnte, ist das nun weg. Doch weniger ist manchmal auch mehr. Jetzt stimmt die Qualität. Es gibt keine Premium-Standard-Modelle mehr. Alle Strecken entsprechen etwa einer Qualitätsstufe mit nur geringfügigen Abweichungen. Ödes Grinden in der Karriere ist weggefallen, das ist viel balancierter geworden.

    Kurz gesagt: Man hat von dem die Finger gelassen, was man nicht richtig konnte und einen neuen Pfad eingeschlagen. Ok, die Rallye-Rennen sahen, was ich mitbekam, nicht so toll aus und sollen sich auch schlechter spielen lassen. Ist wohl mehr ein Gimmick, ähnlich VR, was leider nur stiefmütterlich (umfang-technisch) integriert wurde.

    Vielleicht solltest du es trotzdem mal ausprobieren zu einem späteren Zeitpunkt.

    Ich verteidige den Kauf auch garantiert nicht, weil das "so normal" ist. Ich hab mich auch schon wahnsinnig geärgert über gekaufte Games diese Generation, allen voran No Man's
    Sky.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews